Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Schlafapnoe?
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Schlafapnoe?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Schlafmedizin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sichu
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.04.2006
Beitrge: 22

BeitragVerfasst am: 21.11.06, 11:08    Titel: Schlafapnoe? Antworten mit Zitat

Hallo

Ich frage auch hier Mal. ,da ich doch etwas besorgt bin ! Ich hoffe, da ist in Ordnung Verlegen

In eher unregelmigen Abstnden ( etwa 2-3 Mal pro Jahr!) spielt sich folgende Situation ab:
Ich gehe ganz normal schlafen, falle in tiefen Schlaf und wache innerhalb 30 - 60 Minuten wieder auf,weil ich das Gefhl habe, da ich keine Luft bekomme. Mein Puls rast und ich spre frmlich, wie mein Herz gegen meinen Brustkorb pocht. Ich zittere, schreie meist panisch nach meinem Mann ( da ich Angst habe zu "ersticken") und bin , sozusagen , verunsichert, ob ich geschlafen habe. Ein Blick auf die Uhr zeigt mir aber, da ich tatschlich kurz geschlafen habe!

Ist das eine Schlafapnoe und ist das gefhrlich? Ich schnarche nicht, bin normal gewichtig ( 170cm / 62 kg) habe einen ormalen RR und auch sonst treffen die typischen Risikofaktoren nicht auf mich zu! Allerdings habe ich eine Autoimmunthyreoiditis, welche mit 100 g L- Thyroxin behandelt wird.
Was muss ich jetzt machen?

Mir geht es nach etwa fnf Minuten wieder gut ( habe also keinerlei Beschwerden am Herzen oder mit dem Kreislauf) und ich schlafe ohne weitere Probleme weiter.


Wre lieb, wenn mir jemand helfen knnte
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FataMorgana
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beitrge: 3419

BeitragVerfasst am: 21.11.06, 14:29    Titel: Antworten mit Zitat

Sind Sie tagsber mde? Schlafen Sie in monotonen Situationen leicht ein, z. B. vor dem Fernseher, in langweiligen Sitzungen o. .?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sichu
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.04.2006
Beitrge: 22

BeitragVerfasst am: 21.11.06, 15:50    Titel: @ Fata Morgana Antworten mit Zitat

Hi,
ich schlafe nur im Bett und bin tagsber nicht bermig mde. Wenn ich mich allerdings mit einem Buch hinlege, um zu lesen, werden meine Augen schon manchesmal mde und ich muss mich zusammen reien, um nicht einzuschlafen...

Danke fr Ihr Interesse!

LG
sichu
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FataMorgana
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beitrge: 3419

BeitragVerfasst am: 21.11.06, 16:09    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke, dass es in der beschriebenen Situation sinnvoll ist, sich an ein schlafmedizinisches Zentrum zu wenden, das von der neurologisch-psychiatrischen Seite her kommt. Pneumologische Schlafmediziner sind oft etwas zu einseitig auf die Schlafapnoe fixiert. Eine Liste der von der DGSM akkredierten Schlaflabors gibt es z. B. hier:
http://web.uni-marburg.de/sleep//dgsm/ger/labors.htm
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sichu
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.04.2006
Beitrge: 22

BeitragVerfasst am: 21.11.06, 16:59    Titel: Danke! Antworten mit Zitat

Hallo nochmal,

danke fr den Tip!
Ist es denn gefhrlich? Ein Arzt hat dieses "Ereignis" auf den Stress "geschoben" und meinte es bestehe kein Grund zur Beunruhigung... Geschockt

LG
sichu
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FataMorgana
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beitrge: 3419

BeitragVerfasst am: 21.11.06, 17:46    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn man nicht wei, was es ist, kann man auch schlecht sagen, ob es gefhrlich ist. Ein obstruktives Schlafapnoesyndrom ist es jedenfalls eher nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brigitte Goretzky
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 26.08.2006
Beitrge: 1947
Wohnort: Keighley, West Yorkshire

BeitragVerfasst am: 21.11.06, 22:42    Titel: Antworten mit Zitat

FataMorgana hat folgendes geschrieben::
Wenn man nicht wei, was es ist, kann man auch schlecht sagen, ob es gefhrlich ist. Ein obstruktives Schlafapnoesyndrom ist es jedenfalls eher nicht.


Ich muss gestehen, ich bin wieder einmal beeindruckt von der Qualitaet der Kristallkugeln, die einige User besitzen!

Aus den wenigen Angaben, die sichu gemacht hat, darauf schliessen zu wollen, dass kein OSAS vorliegt, ist gewagt, um nicht zu sagen: leichtsinnig. Ich moechte Sie bitten, in Zukunft keine derartigen Ferndiagnosen mehr zu stellen.

Ihr Hinweis, dass diese Schlafstoerung abgeklaert werden sollte, ist indessen goldrichtig.

Brigitte Goretzky
DMF-Moderator
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FataMorgana
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beitrge: 3419

BeitragVerfasst am: 22.11.06, 11:46    Titel: Antworten mit Zitat

Diese Aussagen muss ich richtigstellen. Ich habe weder eine Kristallkugel benutzt noch gewagte oder leichtsinnige Aussagen getroffen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
underwater
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 12.03.2005
Beitrge: 1264
Wohnort: Gelsenkirchen

BeitragVerfasst am: 22.11.06, 21:01    Titel: Anhang Antworten mit Zitat

...................denn Fata Morgana ist Arzt.

Freundliche Gre,

underwater
_________________
Die Dinge, die wir wirklich wissen, sind nicht die, die wir gehrt oder gelesen haben.
Vielmehr sind es die Dinge, die wir gelebt, erfahren, empfunden haben.
( C. M. Woodwards )
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skyrider
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 08.08.2006
Beitrge: 22

BeitragVerfasst am: 22.11.06, 21:12    Titel: Antworten mit Zitat

aber aber underwater, nicht gleich einmischen in einen Fachstreit. Auch zwischen Kollegen gibt es manchmal Meinungsverschiedenheiten. Hierum die diagnostischen Mglichkeiten der Kristallkugel. Auf den Arm nehmen Winken

LG Skyrider
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CPAPuser
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.11.2004
Beitrge: 74
Wohnort: OWL

BeitragVerfasst am: 22.11.06, 22:43    Titel: Re: Anhang Antworten mit Zitat

underwater hat folgendes geschrieben::
...................denn Fata Morgana ist Arzt.


Wer sagt denn, dass Brigitte Goretzky es nicht ist? Auf den Arm nehmen
_________________
Ich bin kein Arzt, sondern Patient. Freue mich ber Besuch auf www.forum.schlafapnoe-online.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
underwater
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 12.03.2005
Beitrge: 1264
Wohnort: Gelsenkirchen

BeitragVerfasst am: 22.11.06, 22:56    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo CPAPuser,

mir war schon bekannt , das Frau Goretzky rztin ist !! Winken Sehr glcklich

Freundliche Gre ,

underwater
_________________
Die Dinge, die wir wirklich wissen, sind nicht die, die wir gehrt oder gelesen haben.
Vielmehr sind es die Dinge, die wir gelebt, erfahren, empfunden haben.
( C. M. Woodwards )
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nighttrain
Interessierter


Anmeldungsdatum: 30.11.2006
Beitrge: 8

BeitragVerfasst am: 30.11.06, 20:58    Titel: Kristallkugeln und mehr Antworten mit Zitat

Hallo,
als in Schlafmedizin seit 15 Jahren ttiger Psychologe fallen mir zu der beschriebenen Symptomatik folgende Verdachtsdiagnosen ein (aber alles nur Hypothesen):

1. Pavor nocturnus: schreckhaftes Erwachen aus dem Tiefschlaf: dafr spricht der Aufwachzeitpunkt, dagegen spricht, dass sie sich offenbar an das Ereignis gut erinnern knnen.

2. Nchtliche Panikattacken: ein Groteil von Panikattacken tritt bevorzugt erstmals aus dem Schlaf heraus auf, insbesondere beim bergang vom Leichtschlaf zum Tiefschlaf, hervorgerufen bzw. ausgelst durch die Umstellung der Atmungssteuerung im Schlaf.

3. REM-Schlaf bezogene sog. centrale Apnoen: Im REM-Schlaf finden sich hufiger auch bei Gesunden "Aussetzer" in der Atmung, insbesondere weil das Gehirn in diesem besonderen Schlafzustand hin und wieder "vergisst" den Atemimpuls zur Atemmuskulatur zu schicken. Der Auftretenszeitpunkt wre aber eher untypisch, da die ersten REM-Phasen in der Regel erst so nach 60-120 Minuten auftauchen.

4. Obstruktive Schlafapnoe: also klassischer Verschluss der oberen Atemwege im Schlaf, bedingt durch die nachlassende Muskelanspannung im Bereich des Gaumens. Sie haben aber Recht: alle anderen Merkmale sind absulot untypisch.

Fazit: Ich wrde anraten einen schlafmedizinisch erfahrenen Neurologen aufzusuchen, um das Ganze mal nher abklren zu lassen.

Gruss
Till
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Schlafmedizin Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.