Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Schlafmangel
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Schlafmangel

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Schlafmedizin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
RichiFfm
Interessierter


Anmeldungsdatum: 19.11.2006
Beitrge: 9
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: 28.11.06, 08:00    Titel: Schlafmangel Antworten mit Zitat

Hallo, ich hab seit vielen Jahren Schlafdefizit. Und nach dem Tod eines lieben Familien-Mitglieds im Mai 06 hat sich das noch gesteigert. Bin auch schon beim Psychotherapeuten. Aber so richtig helfen kann der mir auch nicht. Wenn ich in der Nacht 2 Stunden schlafe ist das viel. 2 mal die Woche versuch ich dann mit Flunitrazepam zu schlafen, aber auch nicht so toll da ich nun bereits 3 von den Dingern nehmen mu.
Nun versuchich ber meinen Doc das Medikamend 4-Hydroxybutansure zu bekommen. Was sich aber als schwierig erweit, da die Indikation nicht stimmig ist. Ich leide nicht an Kataplexie und auch nicht an Narkoplxie.
Aber das Mittel wird auch bei Schlafstrungen eingesetzt. Wie kann ich das bekommen? hat jemand damit erfahrung gesammelt?
fr Infos bedanke ich micht schon jetzt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brigitte Goretzky
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 26.08.2006
Beitrge: 1947
Wohnort: Keighley, West Yorkshire

BeitragVerfasst am: 28.11.06, 10:38    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo RichiFfm,

zunaechst der offizielle Teil: bitte verwende in deinen Postings keine Markennamen.

Jetzt zu deiner Frage: beide von dir angesprochenen Medikamente koennen zur Therapie von Schlafstoerungen angewandt werden. Allerdings ist Medikamentierung keine gute Behandlungsmethode von Schlafstoerungen, da der so auftretende Schlaf die normalen Schlafphasen nicht foerdert, der Schlaf nicht erholsam ist, und diese Medikamente die Ursache der Schlafstoerungen nicht behandlen.

Flunitrazepam ist ein Benzodiazepin mit schnellem Wirkungseintritt aber auch relativ kurzer Wirkungsdauer. Es hat ein hohes Suchtpotential und du hast ja bereits bemerkt, dass du die Dosis steigern musstest, um einen Effekt zu spueren. Aufgrund seiner schnellen und kurzen Wirkung ist es auch als Date Rape Drug in Umlauf.

Das zweite Medikament, 4-Hydroxybutansure, auch als GHB oder Liquid Ecstasy bekannt (eine weiter Date Rape Droge). Es hat eine andere chemische Natur, fuehrt sehr rasch zu sehr tiefem Schlaf, aber auch sehr rasch in die Abhaengigkeit. Es ist in Deutschland aus gutem Grund als Betaeubungsmittel gelistet.

Dass du bereits in psychotherapeutischer Behandlung bist und selbst eine Verschlechterung des Schlafes nach einem Verlust bemerkt hast, deutet darauf hin, dass deine Schlafstoerungen seelisch bedingt oder zumindest verstaerkt werden. Ich denke, da solltest du weiter ansetzen, davon hast du langfristig den besseren Erfolg. Erwarte aus diesem Forum bitte keine Hinweise, wie du ein Btm "unter der Hand" erwerben kannst.

Viele Gruesse,
B. Goretzky
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
RichiFfm
Interessierter


Anmeldungsdatum: 19.11.2006
Beitrge: 9
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: 29.11.06, 07:00    Titel: Antworten mit Zitat

Nein werd ich nicht machen, mein Doc sagte mir nur zu dem GHB ,dass er mir das Mittel nicht verordnen kann. Weil ich ja nicht an Kataplexie oder Narkolepsie erkrankt bin.
Es ist mir auch klar, dass es keine Enlsung darstellt. Aber wenigstens eins bis zweimal die Woche wrde ich doch gerne etwas lnger heia machen.
Gre
Richi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Midbroke
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 23.11.2006
Beitrge: 30
Wohnort: Zrich

BeitragVerfasst am: 29.11.06, 20:57    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab mal eine ganz ungewhnliche Frage...

Hast du in den Jahren, in denen es dir nicht gut geht mit dem Schlaf, mal etwas gutes getan? Z.B. in den Ferien gewesen? Eine neue Job-Herausforderung angenommen oder eine grosse Prfung bestanden? Oder einen sehr interessanten Menschen kennengelernt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
RichiFfm
Interessierter


Anmeldungsdatum: 19.11.2006
Beitrge: 9
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: 06.12.06, 18:11    Titel: Antworten mit Zitat

Nein , wre schn wenn es so gewesen wre, es ist zwar viel geschehen ,in den letzten sagen wir 6 Jahren. Verlust vom Arbeitsplatz (daher auch kein Urlaub mglich, nichtmal ein Auto kann ich mit 345 Euro halten) Frau vor 3 Jahren mit Kurschatten abgehauen, Unfall, Unterlagen von der Klinik verschlampt(Rntgenbilder, Berichte) Und als abschluss dieses Jahr im Mai Mutter verstorben. Von positiven erlebnissen kann man da nicht reden.
Mein Psychotherap. meint es kommt daher. Und darum nehm ich auch Flunitrazepam um etwas schlaf zu bekommen
Gru
Richi

Richi,

dies ist jetzt der zweite und letzte Hinweis, in diesem Forum bitte keine Handelsnamen zu verwenden! Wenn Sie sich weiterhin konsequent den hier geltenden Regeln verschliessen, bleibt uns keine andere Wahl, als ihre Postings ebenso konsequent zu loeschen.

In ihrem eigenen Interesse beachten Sie daher bitte die Forenregeln.

B. Goretzky
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nighttrain
Interessierter


Anmeldungsdatum: 30.11.2006
Beitrge: 8

BeitragVerfasst am: 12.12.06, 22:24    Titel: Flunitrazepam ist kein Markenname Antworten mit Zitat

Hallo Frau Goretzki,
Flunitrazepam ist doch gar kein Markenname! sondern nur der Inhaltsstoff - oder ist deren Nennung auch Tabu Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Brigitte Goretzky
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 26.08.2006
Beitrge: 1947
Wohnort: Keighley, West Yorkshire

BeitragVerfasst am: 12.12.06, 23:06    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Nighttrain,

das Rote ist das Ergebnis der Moderatorentaetigkeit.

Wenn RichiFfm von Flunitrazepam geschrieben haette, gaeb's keine Mecker. Winken

Viele Gruesse,
B. Goretzky
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Schlafmedizin Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.