Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Hilfe Schilddrsenwerte ok trotzdme unterfunktion
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Hilfe Schilddrsenwerte ok trotzdme unterfunktion
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Dieses Thema ist gesperrt, Sie knnen keine Beitrge editieren oder beantworten.    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Radiologie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
tatjanascheeler
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 03.11.2006
Beitrge: 130

BeitragVerfasst am: 21.12.06, 18:40    Titel: Hilfe Schilddrsenwerte ok trotzdme unterfunktion Antworten mit Zitat

ich bin zum Radiologen weil ich stndig friere mde bin usw.

schilddrse wurde untersucht , folgende Werte

FT3-RIA: 2,37
FT4-RIA 10,22
TSH basal 1,40

jetzt wurde mir gesagt dass trotzdem eine Untefunktion vorliegen kann? obwohl die Werte eigentlich normal sind, stimmt das?

ich sol jodtabletten einnehmen weil die SD etwas vergrssert ist weiter nichts kann trotzdem eine hasimoto bzw unterfunkton vorliegen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tatjanascheeler
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 03.11.2006
Beitrge: 130

BeitragVerfasst am: 21.12.06, 21:10    Titel: Antworten mit Zitat

weiss niemand Rat?

stimmt es wirklcih dass man Radiologen nicht einfach so vertrauen soll wenn es um die Schilddrse geht sondern noch weiter forschen soll...

wie findet ihr die Werte ich kenne mich so gar nicht aus damit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
T1NA
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 30.04.2005
Beitrge: 197

BeitragVerfasst am: 22.12.06, 01:38    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
stimmt es wirklcih dass man Radiologen nicht einfach so vertrauen soll wenn es um die Schilddrse geht sondern noch weiter forschen soll...


Als Patient steht es jedem frei, eine 2. Meinung einzuholen.
_________________
Soviel Rntgen wie ntig und sowenig wie mglich!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tatjanascheeler
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 03.11.2006
Beitrge: 130

BeitragVerfasst am: 22.12.06, 08:24    Titel: Antworten mit Zitat

ja aber wenn die Werte ok sind dann bruchte ich das ja nicht, kennt sich niemand mit den Werten aus.

eine zweite berweisung zum Radiologen bekomme ich leider nicht mehr vom hausarzt, da ich ja schon vor kurzem bei einem Radiologen gewesen bin.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sacrifice
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.10.2005
Beitrge: 149

BeitragVerfasst am: 22.12.06, 10:47    Titel: Antworten mit Zitat

im internet gefunden

T3 67 - 163 ng/dl
freies T3 2,3 – 6,2 ng/dl
T4 5,1 - 12,6 g/dl
freies T4 0,8 - 2,1 ng/dl

TSH 0,4 – 4,0 mU/l

quelle: netdoktor

wenn die werte in ordnung sind, ist es eigentlich normal das nicht weiter untersucht wird

du kannst noch zum frauenarzt gehen und deinen hormonspiegel bestimmen lassen.

stndiges frieren und mdigekeit aknn auch andere ursachen haben.

ich denke das es sinnvoll ist im neuen jahr weitere untersuchungen zu machen, da sind die tpfe der rzte wieder voll.
_________________
no way out
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tatjanascheeler
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 03.11.2006
Beitrge: 130

BeitragVerfasst am: 22.12.06, 10:55    Titel: Antworten mit Zitat

ja die Werte scheinen dann ok zu sein, nochmla die Strahlen mssen ja dann nicht sein.

hormontest? ich nehme aber doch die Pille, naja werde das im neuen Jahr vom Frauenarzt machen lassen auf jeden fall, in der Pillenpause dann

aber ich denke eher dass es leute gibt die einfach mde sind und schnell frieren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tatjanascheeler
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 03.11.2006
Beitrge: 130

BeitragVerfasst am: 22.12.06, 10:56    Titel: Antworten mit Zitat

was sind diese werte
freies TGH usw

das steht bei mir nicht mit drauf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
T1NA
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 30.04.2005
Beitrge: 197

BeitragVerfasst am: 23.12.06, 18:42    Titel: Antworten mit Zitat

tatjanascheeler hat folgendes geschrieben::
freies TGH usw

sacrifice schreibt von
    freies T3 und freies T4 und von TSH


tatjanascheeler hat folgendes geschrieben::
was sind diese werte

sacrifice nannte als Quelle der Normalwerte:
    netdoktor.de; auch dort finden sich Erklrungen ber das was und wie.

_________________
Soviel Rntgen wie ntig und sowenig wie mglich!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eichhrnchen
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 30.07.2006
Beitrge: 85
Wohnort: Franken

BeitragVerfasst am: 23.12.06, 19:16    Titel: Sd - Werte Antworten mit Zitat

hallo Tanja,
hast Du keine Normwerte zu Deinem fT3 und fT4 . TSH ist klar , da gibts den neuen Normwert bis 2,5, den aber nicht alle rzte anerkennen.
Wurde Ultraschall gemacht ? Und Antikrper bestimmt ? TAK, TRAK u. TPO-AK ?

Frieren kann man auch bei Eisen-Mangel (hier Ferritin bestimmen lassen = Eisenspeicher des Krpers).
Gut wre auch noch das B12 bestimmen zu lassen. Passt auch dazu.

LG Eichhrnchen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tatjanascheeler
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 03.11.2006
Beitrge: 130

BeitragVerfasst am: 27.12.06, 16:57    Titel: Antworten mit Zitat

hallo eichhrnchen
doch ich habe dir normwerte es liegt wohl alles im guten bereich nur das eine ist minimal daruter Arzt sagt alles ok

Antikrper was ist das? Nur diese 3 Werte wurden bestimmt.
TSH basal ist bei mir 1,50 Normwert ist 0,3-2,3 uE7ml

was ist das mit den Antikrpern

ferritin wurde untersucht leigt wohl auch ok im mittleren Bereich.

WER kann das B12 untersuchen, der Hausarzt mit einer ganz normalen Blutuntersuchung oder wer macht das bitte?

ich danke dir
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eichhrnchen
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 30.07.2006
Beitrge: 85
Wohnort: Franken

BeitragVerfasst am: 28.12.06, 13:54    Titel: B12 Antworten mit Zitat

hallo Tanja,
das B12 untersucht der Hausarzt im Blut.
Antikrper braucht man zur Feststellung, ob es sich um eine Auoimmunerkrankung handelt.
Stellt sich z. B. Hashimoto heraus, dann mu man Jod meiden.

Wenn Du Deine Reverenzwerte nicht schreiben willst, dann teste hier selbst.
(redaktionell gelscht)
und tippe unten auf Berechne, dann schaue rechts oben auf die %-Angabe.
Die Werte sollten - um sich gut zu fhlen- mindestens bei 50% liegen.

LG Eichhrnchen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tatjanascheeler
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 03.11.2006
Beitrge: 130

BeitragVerfasst am: 28.12.06, 17:02    Titel: Antworten mit Zitat

also mit der Grafik komme ich nicht klar, was soll die Auswertung bedeuten. ich schreibe hier mal meine Werte

FT3-RIA 2,37 (Norm 2,2-5,5 bsiu SD Hormongabe bus 7,5)
FT3 RiA 10,22 (Norm 7-18 bei SD-Hromongabe bis 21,4)
TSH-basal: 1,50 (Norm 0,3-2,3)


kann jemand was dazu sagen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eichhrnchen
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 30.07.2006
Beitrge: 85
Wohnort: Franken

BeitragVerfasst am: 29.12.06, 14:45    Titel: Berechnung Antworten mit Zitat

hallo Tanja,
lt. Grafik ist Dein fT3 bei 5,15 %
und Dein fT4 bei 29,27 %
die Werte sind errechnet ohne Hormoneinnahme vor der Blutentnahme.
Fr Werte mit vorheriger Einnahme gelten die Refernzwerte bei fT3 bis 7,5 und bei fT4 bis 21,4 = ist aber hier nicht von mir berechnet worden.
Wenn man sich gut fhlen soll, mten die Werte ber 50 % sein.
Manche brauchen es auch etwas hher = Wohlfhlwert.

In der Grafik mu man die vorhandenen Angaben weglschen und die eigenen dafr einsetzen. Dann auf "Berechne" links unten klicken. Wieder nach oben scrollen und die Prozente ablesen.
LG Eichhrnchen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tatjanascheeler
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 03.11.2006
Beitrge: 130

BeitragVerfasst am: 29.12.06, 15:23    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo
und was kann ich tun damit die Werte hher werden also 50%???

Warum hat mir das der Arzt nicht gesagt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eichhrnchen
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 30.07.2006
Beitrge: 85
Wohnort: Franken

BeitragVerfasst am: 29.12.06, 16:50    Titel: Thyroxin Antworten mit Zitat

halloTanja,
helfen kann Dir nur ein Arzt. Wenn Dein Arzt keine weiteren Untersuchungen macht, mut Du Dir einen Neuen suchen.
Der sollte Ultraschall machen, um zu sehen wie gro Deine Schilddrse ist. Bei Frauen bis 18 ml. Bei Hashimoto wird die SD immer kleiner.
Bevor Du nicht anhand von Antikrper-Test weit, ob Du eine Autoimmun-Erkrankung (Hashimoto oder Basedow) hast, wrde ich kein Jod nehmen.
Ich bin der Meinung, da Dir eine niedrige Dosis Thyroxin helfen knnte Deine Werte anzuheben.
LG Eichhrnchen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Dieses Thema ist gesperrt, Sie knnen keine Beitrge editieren oder beantworten.    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Radiologie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.