Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Nach KG bei BS-Vorfall strkere Schmerzen
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Nach KG bei BS-Vorfall strkere Schmerzen

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Physiotherapie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
krankeschwester
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 18.06.2005
Beitrge: 69

BeitragVerfasst am: 01.01.07, 23:11    Titel: Nach KG bei BS-Vorfall strkere Schmerzen Antworten mit Zitat

Hallo, habe einen BS- Vorfall LWS der erstmal konservativ versucht wird zu behandeln also mit KG u. Fango, nun ist es so das ich jedesmal nach der Behandlung strkere Schmerzen habe, habe das auch meiner Therapeutin gesagt, Sie hat dann immer andere bungen gemacht in der Hoffnung das das vielleicht funktioniert, dabei machen wir eigentlich nur passive bungen, sollte ich vielleicht besser mit der KG aufhren??? Muss ja wahrscheinlich eh operiert werden. Weinen
_________________
Ein Lcheln kann die Sonne aufgehn lassen Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Johanna Seelnder
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 15.09.2004
Beitrge: 648

BeitragVerfasst am: 02.01.07, 15:42    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
so ein Bandscheibenvorfall kommt ja nicht innerhalb von einem Tag (es gibt seltene Ausnahmen). So kann die Therapie ebenso selten innerhalb krzesten Zeit wirken. Durchaus kann es sein, dass die Beschwerden kurzzeitig strker werden. Aber das sollte nur kurzzeitig sein.
Eine op-Indikation liegt nur dann vor, wenn die Ausflle Lhmungen hervorrufen oder man Harn oder Stuhl nicht mehr halten kann. Alle anderen Beschwerden sind mit konservativen Manahmen fast immer zu behandeln. Man hat in den achziger Jahren zu frh und zu schnell operiert, auch weil die op-Methoden immer besser wurden. Man hat aber auch die durch die op bewirkten Nebenwirkungen und Risiken immer mehr gesehen. So mussten sehr viele Patienten ein zweites, drittes und viertes Mal operiert werden. Und nach jeder op muss man immer wieder die Muskulatur von vorn neu aufbauen.
Ich empfehle Ihnen von Herzen: Versuchen Sie alles, um eine op zu vermeiden.
Viele Gre
Johanna Seelnder B.A.
Physiotherapeutin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
krankeschwester
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 18.06.2005
Beitrge: 69

BeitragVerfasst am: 02.01.07, 16:07    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, danke fr die Antwort. Ich weis das man bevor man sich zu ner BS OP entschliet erst alles mgliche konservativ versuchen sollte aber bei mir ist es ja so das ich Gefhlsstrungen habe und wenn ich lnger sitze mein Genitalbereich einschlft und die MRT Bilder sehen mit verlaub gesagt beschissen aus!!! Deswegen dachte ich aufgrund der starken Schmerzen die ich ja auch schon ohne KG habe und nur noch schlimmer sind nach der KG, auf weitere KG verzichten kann, auf noch strkere Schmerzen kann ich gerne verzichten ich schlucke ja schon genug Tbl. Weinen Weinen Weinen
_________________
Ein Lcheln kann die Sonne aufgehn lassen Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Physiotherapie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.