Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - taube Nase
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

taube Nase

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sunflower44
Gast





BeitragVerfasst am: 26.09.04, 22:47    Titel: taube Nase Antworten mit Zitat

Hallo,

wurde vor zwei Wochen am linken Orbitaboden operiert. Es war auch ein Augenmuskel darin eingeklemmt, der befreit werden musste. Jetzt ist seitdem mein linker Nasenflgel taub. Knnte das mit der Operation zusammenhngen und was knnte das sein?

Vielen Dank im Voraus!
Nach oben
bavmd
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 23.09.2004
Beitrge: 184

BeitragVerfasst am: 27.09.04, 13:44    Titel: Re: taube Nase Antworten mit Zitat

Hallo!

Ein Zusammenhang mit der OP ist nicht auszuschlieen bzw. durchaus denkbar.

Die Nasenflgelhaut wird durch Rami nasales externi versorgt, also ste des Ramus meningeus medius, welcher wiederum Ast des Nervus maxillaris (2. Ast des 5. Hirnnerven = N. trigeminus) ist.
Der Ramus meningeus medius hat keine direkte Beziehung zur Orbita (Augenhhle).

Was jedoch in der Orbita verluft, wren ste des 1. Astes des 5. Hirnnerven (N. ophthalmicus). Einer der ste des N. ophthalmicus, nmlich der Nervus nasociliaris, gibt einen Nervus ethmoidalis anterior ab, dieser wiederum einen Ramus nasalis externus fr die uere Nasenhaut.
Der Nervus ethmoidalis anterior entsteht innerhalb der Augenhhle, er tritt dann durch ein Loch aus der Augenhhle aus und zurck in die Schdelhhle und verluft dann unter der harten Hirnhaut (Dura mater) in die vordere Schdelgrube. Dort tritt der N. ethmoidalis anterior dann durch die sog. Lamina cribrosa hindurch und entsendet dort ste fr die Nasenschleimhaut und Nasenauenhaut. Im klassischen Fall versorgt der Ramus nasalis externus die Haut des Nasenrckens bis zur Nasenspitze, die Nasenflgel mehr durch die oben genannten ste des Ramus meningeus medius.

MfG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sunflower44
Gast





BeitragVerfasst am: 28.09.04, 12:49    Titel: Re: taube Nase Antworten mit Zitat

Danke fr die ausfhrliche Auskunft, verstehe allerdings nicht viel davon.
Knnte diese Taubheit bleiben?
Nach oben
bavmd
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 23.09.2004
Beitrge: 184

BeitragVerfasst am: 28.09.04, 14:18    Titel: Re: taube Nase Antworten mit Zitat

Hallo!

Naja, ich htte es einfach und kurz machen knnen, und htte gesagt, in der Augenhhle ist wohl bei OP ein Nerv beschdigt worden. Mit den Augen rollen
Aber viel zu verstehen gibt es in der Anatomie nicht, das mu man (als Mediziner) halt einfach lernen.
Zur Ihrer Frage: Kann man nicht genau vorhersagen. Ich denke, da die Taubheit nicht vllig verschwinden wird. Es kann aber sein, da sich innerhalb von Monaten die Flche etwas verkleinert, weil umgebende Nerven evtl. einen kleinen Teil mehr versorgen als vorher. Es besteht sowieso eine gewisse berlappung der Versorgungsgebiete einzelner Hautnerven.

MfG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.