Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - schlafstrungen durch lrm im umfeld
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

schlafstrungen durch lrm im umfeld

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Schlafmedizin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ichundich23
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 08.01.2007
Beitrge: 1

BeitragVerfasst am: 08.01.07, 02:33    Titel: schlafstrungen durch lrm im umfeld Antworten mit Zitat

hallo
ich hab schon hier im forum ein bisschen gelesen, bin aber nicht ganz so schlau gewurden wie erhofft, deswegen:

ich 32, weiblich, nichtraucher leide seit kurzen an schlafstrungen. ich kann weder einschlafen noch druchschlafen. das liegt an dem lrm den mein mann, kinder und diverse haustiere machen. man sollte annehmen das man sich daran gewhnt, aber dadurch das der lrm sehr vielseitig ist und auch ab und an probiert wird ob ich schon schlafe oder nicht reit mir langsam der gedulsfaden. ich hab es schon mit tee's probiert, das hilft jedoch nicht.

darum meine frage:
welche mglichkeiten bleiben mir noch ber medikamente? das diese ggf zur abhnigkeit fhren habe ich schon gelesen. gibt es auch welche mir helfen ehr in die tiefschlafphase einzutretten und diese zu halten? damit Mann auch merkt das ich schlafe. die Medikette ist hierbei sicher etwas hinderlich, aber ich wre ber einen hinweis ber wirkstoffe, die mir weiterhelfen wrden sehr dankbar. ggf auch eine empfehlung eines arzneimittel per PM an mich. ich danke schon mal allen im voraus.

bye ichundich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sacrifice
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.10.2005
Beitrge: 149

BeitragVerfasst am: 08.01.07, 05:59    Titel: Antworten mit Zitat

eine frage htte ich
wann gehst du schlafen?

dein beitrag hrt sich fr mich an als wrdest du am frhen abend zwischen
18-20.oo uhr ins bett gehen.

aus welchen grund sind die kinder nach 20.oouhr noch auf den beinen, welche tiere machen einen lrm.

wieso muss man prfen ob du schon schlfst?
das macht evtl. man doch nur wenn jemand am frhen abend ins bett geht, und die anderen wissen wollen ob sie nun auf zehenspitzen durch die wohnung laufen mssen.

zu frh ins bett gehen frdert ebenfalls schlafstrungen.
_________________
no way out
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Margarethe
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.06.2006
Beitrge: 49
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 16.01.07, 09:50    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, ich habe einen sehr leichten Schlaf und werde so ziemlich von jedem Gerusch wach: ob Straenlrm, laute Musik von den Nachbarn oder Schnarchen meines Partners.
Es gibt auch ohne Rezept einige Tabletten, die aber lediglich das Einschlafen frdern - durchschlafen konnte ich mit denen leider nicht Traurig

Mein einziger vllig nebenwirkungsfreier Tip sind "Ohropax Soft" und sone lustige plschige Schlafbrille Winken
Medikamente sollten wirklich das letzte Mittel sein. Denn selbst nach den einfachsten Kopfschmerztabletten kann man schtig werden ...

Schlafentzug ist eine Foltermethode und kann zu Depressionen und anderen blen Krankheiten fhren. Also drck ich dir die Daumen, da du bald wieder friedlich schlafen kannst Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Schlafmedizin Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.