Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Palliativmedizin fr Nichttumorpatienten
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Palliativmedizin fr Nichttumorpatienten

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Geriatrie/Gerontologie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Thomas Gronau
Interessierter


Anmeldungsdatum: 21.01.2007
Beitrge: 5
Wohnort: Andernach

BeitragVerfasst am: 24.01.07, 00:30    Titel: Palliativmedizin fr Nichttumorpatienten Antworten mit Zitat

Liebe Forumsmitglieder,
in diesem Forum soll ber palliativmedizinischen Anstzen bei alten Patienten diskutiert werden, die nicht an Krebs erkrankt sind.
Die Deutsche Gesellschaft fr Palliativmedizin (DGP) und die Interdisziplinre Gesellschaft fr Palliativmedizin RLP (iGP) errtern seit einiger Zeit dieses Thema in zwei Arbeitskreisen. Themen wie Probleme der schwierigen Kommunikation mit sark dementiellen Menschen in der Artikulation von Bedrfnissen und Schmerzen sind Beispiele von Themen die hier errtert werden sollen.
Auf eine rege Diskussion freut sich

Thomas Gronau
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Annette Koch
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 29.09.2004
Beitrge: 994
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 25.01.07, 12:24    Titel: Re: Palliativmedizin fr Nichttumorpatienten Antworten mit Zitat

Lieber Hr. Gronau!

Thomas Gronau hat folgendes geschrieben::

Themen wie Probleme der schwierigen Kommunikation mit sark dementiellen Menschen in der Artikulation von Bedrfnissen und Schmerzen

Vielleicht nur mal eine kleine Diskussionsanregung Winken

Das stellt in der Tat ein sehr umfangreiches Thema dar! Hier ist die Beobachtungsgabe gefragt, da ein dementer Mensch kaum auf gestellte Fragen daquat antworten kann. Beobachtung der Mimik wie z.b. ist sie angespannt, verzerrt, entspannt ect. gibt schon einige Rckschlsse. Wie sieht es mit der Berhrungsempfindlichkeit aus, ist der Hautturgor gespannt, ist er unruhiger als sonst, welche Laute gibt er von sich, werden sie lauter bei bestimmten Bewegungen, wie sehen die Bewegungen aus z.b. sind sie flieend, stockend oder abgehackt?
Auch sollte die bekannte Biografiearbeit mit einflieen wie Angewohnheiten, besondere Bedrfnisse etc. .

Es ist vor allem die Beobachtungsgabe von Pflegenden gefragt die sich auch um die gesundheitlichen Belange und Bedrfnisse der an Demenz erkrankten Menschen kmmern.

Liebe Besucher des Forums, welche Erfahrungen knnen sie berichten?


Liebe Gre

Annette Koch
--------------------
DMF-Moderatorin
Geriatrie/Gerontologie
Pflege
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Geriatrie/Gerontologie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.