Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Schnarchen
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Schnarchen

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Schlafmedizin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
JackT
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 25.01.2007
Beitrge: 1

BeitragVerfasst am: 25.01.07, 06:05    Titel: Schnarchen Antworten mit Zitat

Hallo,

ich bin 37 Jahre alt bei 1,88m, ca 98 kg schwer, rauche und trinke fr gewhnlich nur an Wochenenden Alkohol. Alkohol wie auch das Rauchen kann ich als Ursache ausschliessen.
Ich habe ein Problem mit dem Schnarchen und schlafe meistens nicht gut. Morgens fhle ich mich unmittelbar nach dem Aufwachen immer sehr mde und zerschlagen und komme deshalb kaum aus dem Bett.

Frage wre nun zu welchem Arzt ich gehen kann ? mein Hausarzt ist Internist.

Bei was fr einem Facharzt ist man da am besten aufgehoben ? Ich wrde am liebsten mit einem mobilen Screengert mal einen entsprechenden Test machen. Aber sowas haben wohl nur spezialisierte rzte zur Verfgung. Kann mir hier jemand einen Rat geben ? bekommt man solche Gerte mit nachhause oder mu man dazu in ein Schlaflabor ?


Bye JackT
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lolle2006
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beitrge: 355

BeitragVerfasst am: 25.01.07, 12:47    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

es gibt HNO rzte, die solche Gerte fr zu Hause haben. Oder in ein Schlaflabor zu einem Somnologen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ponso27
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.06.2006
Beitrge: 79
Wohnort: Sd-Thringen

BeitragVerfasst am: 25.01.07, 19:20    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo JackT,

auch die meisten Pulmologe (Lungenfachrzte) verfgen ber diese Gerte. Diese Screeninggerte sind ausschlielich fr ambulante Anwendung. Das ist auch der normale Weg. Erst wird mittels dieser Gerte ambulant festgestellt, ob evtl. Strungen vorliegen. Erst dann erfolgt die Einweisung in ein Schlaflabor, wo diese Strungen genauer diagnostiziert und dann behandelt werden. Im Vorfeld wrde ich empfehlen eine Selbsthilfegruppe in Ihrer Nhe zu kontaktieren. Dadurch knnen Sie sich vorab informieren welche Gerte z.Z. empfehlenswert sind und welche weniger. Schlaflabore neigen mitunter dazu, nicht immer das Beste sondern das billigste fr ihre Patienten zu verordnen. Aber wie gesagt diesem knne Sie mit Hilfe einer SHG vorbeugen.

Viele Gre

Jrgen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Schlafmedizin Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.