Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Pilzinfektion erfolgreich mit Lavendell behandelt !?
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Pilzinfektion erfolgreich mit Lavendell behandelt !?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Naturheilkunde
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
yummy
Interessierter


Anmeldungsdatum: 25.01.2007
Beitrge: 8

BeitragVerfasst am: 26.01.07, 17:39    Titel: Pilzinfektion erfolgreich mit Lavendell behandelt !? Antworten mit Zitat

Hallo Forum,

wegen einer akuten Sinusitis werde ich seit ca. einer Woche mit Antibiotika behandelt.
Infolge dessen habe ich ( m ) bei mir letzten Mittwoch eine Pilzinfektion im Genitalbereich festgestellt. Pilzinfektionen sind offenbar eine relativ hufige Nebenwirkung bei Antibiotikaeinnahme.

Bemerkbar machte sich die Infektion durch einen weisslichen, geruchsneutralen Belag auf der Eichel, der sich nach vorsichtigem Abwaschen binnen weniger Stunden wieder gebildet hatte. Dazu kam noch ein leichter Juckreiz.

Als Erstmanahme, vor einem Arztbesuch, habe ich die Infektion mit Kamillensud behandelt.
Gestern Abend habe ich die betroffene Stelle auf Anraten einer Bekannten mit reinem Lavendell eingerieben. Heute morgen war der weissliche Belag weitgehend verschwunden und ich hatte keinerlei Juckreiz mehr. Seither habe ich die Behandlung noch einige Male wiederholt.

Im vergleich zu heute Morgen ist es nicht besser geworden, aber auch nicht wieder schlimmer. Momentan verspre ich nur noch minimalen Juckreiz und ( im vergleich zu den Vortagen ) sehr geringe Belagbildung.

Was mich berrascht ist dieser schnelle Erfolg der mit dem Lavendell eintrat. Hat jemand in der Richtung schon hnliche Erfahrungen gemacht und kann mir jemand einen Rat fr die weitere Behandlung geben?

Ich dachte mir, dass ich diese Behandlung fortsetze und am Montag zum Arzt gehe, wenn bis dahin noch Symptome da sein sollten.
Meine Antibiotikumtherpie endet am Sonntag.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Inge Becker
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 12.02.2005
Beitrge: 716

BeitragVerfasst am: 26.01.07, 18:09    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo yummy,

das ganze sollte nicht in Eigenregie diagnostiziert und behandelt werden. Ein Pilz gehrt immer in rztliche Behandlung. Ob die Besserung auf das Lavendell zurckzufhren ist, kann ich nicht beurteilen. Nach einer Antibiotikatherapie wrde ich zu einer Darmsanierung raten. Dazu gibt es verschiedene Mittel.
_________________
Liebe Gre

Inge Becker
DMF-Moderatorin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
yummy
Interessierter


Anmeldungsdatum: 25.01.2007
Beitrge: 8

BeitragVerfasst am: 26.01.07, 18:24    Titel: Antworten mit Zitat

Danke fr die schnelle Antwort.
Welcher Arzt wre fr einen solchen Fall eigentlich zustndig, Urologe oder Dermatologe?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Inge Becker
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 12.02.2005
Beitrge: 716

BeitragVerfasst am: 26.01.07, 18:28    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Yummy,

erst zum Hausarzt, der kann dann entsprechend an den Facharzt berweisen. Durch einen Abstrich sollte dann der Erreger nachgewiesen werden, damit man die entsprechende Therapie einleiten kann.
_________________
Liebe Gre

Inge Becker
DMF-Moderatorin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Naturheilkunde Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.