Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Arthrose Umfrage - Wichtig
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Arthrose Umfrage - Wichtig

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Rheumatologie & Immunologie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MissOpera
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 27.01.2007
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 27.01.07, 19:00    Titel: Arthrose Umfrage - Wichtig Antworten mit Zitat

Liebe Betroffene, lieber Betroffener!

Mein Name ist Jana Gebel, ich bin eine 17 jhrige Oberstufenschlerin und befinde mich z. Z. in der 12. Klasse. Ich habe mich dazu entschlossen, meine Facharbeit ber die Krankheit Arthrose zu schreiben, da Menschen aus meinem Umfeld ebenfalls von dieser Krankheit betroffen sind.
Ich mchte mich ernsthaft mit dieser Krankheit befassen und bentige hierzu Ihre Hilfe. Ich wre Ihnen sehr dankbar, wenn Sie mich bei meinem Projekt untersttzen wrden, indem Sie mir die untenstehenden Fragen beantworten. So wre ein Grundstein fr meine Facharbeit gelegt, auf den ich aufbauen kann, denn einer meiner Schwerpunkte sind Statistiken.
Ich hoffe sehr, dass Sie genauso wie ich daran interessiert sind, die Krankheit den Nichtbetroffenen nher zu bringen und diese darber aufzuklren, wie Sie, die Betroffenen, ihr Leben meistern.
Ich bedanke mich schon jetzt fr Ihre Mithilfe. Wenn Sie noch Fragen haben, stehe ich Ihnen sehr gerne zur Verfgung, entweder ber das Arthroseforum oder viel lieber per Mail:
JanaGebel@t-online.de

Mit freundlichen Gren
Jana Gebel

Fragebogen:

1.) Sind Sie weiblich oder mnnlich?
2.) Von welcher Arthroseform sind Sie betroffen?
3.) Wie alt sind Sie?
4.) In welchem Alter traten die ersten krankheitsbedingten Anzeichen auf?
5.) Wie sehr ist Arthrose bei Ihnen ausgeprgt?
6.) Wie lange dauerte es, bis die rzte die richtige Diagnose Arthrose stellten?
7.) Inwiefern fand eine Vernderung in Ihrem Leben statt?
8.) Wie gab/gibt sich Ihr Umfeld (Familie, Freunde, Bekannte, Verwandte) nach der
Diagnose?
9.) Gab/gibt es Probleme in der Schule oder im Beruf?
10.) Wie gehen Sie selbst mit der Situation um? Wie meistern Sie den Alltag?
11.) Wie sieht Ihre Freizeitgestaltung aus? Gibt es Einschrnkungen?
12.) Haben optische Vernderung krankheitsbedingt stattgefunden? Wenn ja, wie uerten
sich diese und wie kommen Sie damit zurecht?
13.) Waren Krankenhausaufenthalte bis jetzt erforderlich? Wenn ja, wie viele waren es?
14.) Mssen Sie Medikamente einnehmen? Wenn ja, welche?
15.) Was tun Sie, um Ihre Schmerzen zu lindern?
16.) Wurden Sie bereits operiert oder ist eine Operation erforderlich?
17.) Bentigen Sie eine Prothese/Versteifung?
18.) Gab/gibt es in Ihrer Familie weitere Flle von Arthrose? (ggf. Angabe der Arthroseform)
19.) Sind Sie einer Selbsthilfegruppe oder sonstigen gleich gesinnten Gruppen angeschlossen?
20.) Was ist Ihr grer Traum, auer dem Nichterkranktsein an Arthrose?
21.) Tipps bzw. Erfahrungen zur Erleichterung des Alltags?
22.) Knnen Sie Websites, Bcher, Adressen etc. zur Krankheit Arthrose wie z. B.
Informationsseiten, Selbsthilfegruppen, rzte etc. empfehlen?
22.) Liegt Ihnen sonst noch etwas auf dem Herzen, was Sie los werden mchten? Dann haben
Sie hier die Mglichkeit dazu.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Rheumatologie & Immunologie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.