Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Pulsschlag setzt aus
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Pulsschlag setzt aus

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Innere- und Allgemeinmedizin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MoinMoin
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 06.02.2007
Beitrge: 1

BeitragVerfasst am: 06.02.07, 21:38    Titel: Pulsschlag setzt aus Antworten mit Zitat

Hallo,
ich habe da ein Problem. Gerade habe ich mich ins Bett gelegt und wollte schlafen. Irgendwie hatte ich das Gefhl einen sehr stark drckenden Puls zu haben. Dann legte ich meine Finger auf die Halsschlagader und bemerkte folgendes: Mein Puls setzt ab und zu aus. Wenn dies passiert ist, folgt nach 1-2sek kein Puls ein richtig starker Impuls des Pulses der von Pulsschlag zu Pulsschlag abschwcht bis er wieder aussetzt fr 1-2 Sek.


Dies beunruhigt mich sehr. Ich war vor einigen Wochen noch beim Arzt wegen Schlafstrungen. Dieser untersuchte mich auf Schilddrse und nahm ein belastungs -und Langzeit EKG von mir. Nichts wurde gefunden. Mein Ruhepuls lag eben bei ca 90.

Zu mir: Ich bin 20 Jahre alt, sportlich, (aber mittelstarker Raucher), habe heute frh einen schwarzen Tee getrunken und bin relativ erschpft da ich gestern nicht allzuviel geschlafen habe.

Danke schonmal
MfG
MoinMoin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast H
Gast





BeitragVerfasst am: 08.02.07, 12:17    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

das klingt sehr stark nach sogenannten Extrasystolen (zustzlichen Herzschlge, denen oft eine kompensatorische Pause folgt, und der darauffolgende Schlag aufgrund des groen Blutvolumens als sehr stark empfunden wird).

Im Unterforum "Kardiologie" wird sehr hufig ber Extrasystolen diskutiert, in den meisten Fllen handelt es sich um harmlose Phnomene. Die Hufigkeit "gutartiger" Rhythmusstrungen nimmt oft bei Stre und dadurch verursachten schnellem Puls zu (Symphatikotonus).

Letztlich beurteilen kann und darf die Gut- oder Bsartigkeit nur der Arzt vor Ort.
Nach oben
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Innere- und Allgemeinmedizin Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.