Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Syphilis - Angst, bitte helfen
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Syphilis - Angst, bitte helfen
Gehen Sie zu Seite Zurck  1, 2, 3
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Infektiologie, Hygiene und Reisemedizin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
medicus235
Interessierter


Anmeldungsdatum: 16.02.2007
Beitrge: 16

BeitragVerfasst am: 28.03.07, 16:43    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,
also wie gesagt ... der eine Test ist positiv, der BEsttigunsgtest ist jedoch negativ und das ist ja das sehr sehr komische....
Die rztin wurde ja schon total stutzig als mein einer titer (DRK) bei ca 1:20000 lag und mein anderer titer (hausrztin) nur bei 1:160 .... das ist ja n riesen unterschied wenn man bedenkt dass die blutproben 2 tage auseinander liegen ???

Naja sie meinte halt, dass es viele mgliche quellen fr den positivtest gibt... eines wr ebend mein fsme-impfung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pierr88
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 17.03.2007
Beitrge: 287
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 05.04.07, 14:00    Titel: Lues ? Antworten mit Zitat

hallo,
bin zwar kein Fachman fr Laboratoriumsdiangostik habe aber die Diskussion mit Interesse verfolgt.
Ein alter operativ ttiger HNO Arzt sagte einmal:
"Die Syphilis ist die Schauspielerin unter den Infektionskrankheiten"
auf meine Frage WIESO.
Erzhlte er mir das sich gerade diese Bakterien die schwchsten Stelle im Krper aussuche und dort ansetzen. Anlass war ein Junger Mann (auch n.Jungfrau) mit
Mandelabszess der sich beim Kssen infiziert hatte. Da er besonders empfindliche Mandeln hatte setzten sich die Mistviecher dort fest.
Vielleicht in diesem Fall nicht hilfreich doch erinnert mich das an diese Begebenheit.
Alles Gute
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
anfiola
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 04.06.2008
Beitrge: 1

BeitragVerfasst am: 05.06.08, 00:26    Titel: Frage Antworten mit Zitat

Hallo... was bedeutet
TPHA(Innogenetics positiv
Trep.pal.-ELISA(kompetitiv) (Behring) positiv
VDRL-Test(Behring) negativ
heisst das dass man Lues hat?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Malan
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 25.11.2008
Beitrge: 1

BeitragVerfasst am: 25.11.08, 19:21    Titel: Antwort auf einen Teil einer Frage und selber eine Frage... Antworten mit Zitat

Zitat:
VDRL-Test(Behring) negativ
heisst das dass man Lues hat?


Also ich wei das der VDRL-Test ein Testverfahren ist um zu erkennen ob der Patient an Syphilis erkrankt ist oder nicht, da der Test Erreger eines nur bei der Syphiliserkrankung aufdeckt, also die Erreger die der Test nachweist hat man nur wenn man auch an der Syphilis erkrankt ist. zumindest hat man das mir so erklrt, da ich selber an der Syphilis erkrankt war und nun nach der Therapie die Nachkantrolle hatte.
Da kommt auch schon meine Frage, die ich gerne beantortet htte, da ich im Internet noch keine Antwort erhalten hab. Und zwar ist die Therapie bei mir schon ein halbes Jahr her und der Nachtest zeigt zwar immer noch eine Titererhhung, aber man erkennt einen behandlungserfolg, der VDRL-Test ist negtiv, also bin ich nicht erkrankt. hat mir mein Arzt auch gesagt, jedoch frage ich mich ob ich immer noch Ansteckend auf andere bin, also wenn ich ungeschtzten sex habe oder bultkontakt mit anderen, duch bsp. Unflle oder so.
Ich habe nmlcih Angst jemand anderen zu infizieren, obwohl ich schon Behandelt wurde und fr Gesund erklrt wurde. Bitte schnell um Antwort

MfG Malan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Infektiologie, Hygiene und Reisemedizin Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite Zurck  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.