Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Wieso immer mde?
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Wieso immer mde?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Schlafmedizin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
toto1988
Interessierter


Anmeldungsdatum: 12.03.2007
Beitrge: 12

BeitragVerfasst am: 12.03.07, 17:51    Titel: Wieso immer mde? Antworten mit Zitat

Hallo,

vorab: Ich bin 18 Jahre und wiege 65Kg udn bin 1,80m gro! Ist vielleicht ein bisschen
wenig aber ich esse ganz normal wrde sagen sogar zu viel! Habe das "gewicht" von meiner mutter die ist auch sehr sehr dnn.

Zu meinem "Problem. Ich bin eigt. immer mde, egal ob untertags oder nachts!
Am liebsten wrde ich immer schlafen.
Ich gehe unter der Woche so gegen halb 10 ins Bett udn stehe am nchsten Tag
um 6 Uhr auf. Das aufstehen ist dann immer ein richtiger Kampf!

Am Wochenende gehe ich so gegen 1Uhr schlafen und wache am nchsten Tag erst gegen
1 Uhr auf also ca. nach 12 Stunden. Dann dauert es auch erst mal einige Zeit bis ich richtig Wach werde!
ber den Tag gesehen ist es dann aber besser!
Aber wenn ich so 12 Stunden manchmal auch mehr schlafe fhl ich mich wieder besser!

Ich fhle mich immer so "leicht Krank" so wie wenn man nach einer Grippe wieder
gesund wird aber noch nicht fit ist. Beim treppen steigen kommen mir meine knie vor wie wenn
sie aus Gummi wren. Manchmal habe ich ein leichtes Schwindelgefhl!

Ich hatte das selbe mal im Herbst 2005 nach einer 2 wchigen Grippe! Es hat dann nochmals 3
Wochen gedauert bis ich wieder richtig fit war! Und Seit Ende November berfllt mich wieder diese Mdigkeit!
Im Januar war es zwischenzeitlich wieder mal besser und seit rund 1 1/2 Monaten fhl ich mich immer Mde!

Damals im Herbst 2005 war ich beim Arzt und lies mein Blut untersuchen (Habe leider keine Ergebnisse vorliegen)
und der Arzt meinte es wren ausgezeichnete Werte!

Manchmal spre ich mein Herz ein bisschen schneller schlagen.......

Habe schon was von Chronischer Mdigkeit gelesen aber konnte damit nicht soviel anfangen!

Was knnte das sein und woher knnte diese Mdigkeit kommen?

DANKE
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lolle2006
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beitrge: 355

BeitragVerfasst am: 13.03.07, 16:44    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
ich kann das gut nachvollziehen. Ich bin zwar schon 10 Jahre lter als du, aber inzwischen nach langer Suche wissend die rzte und ich woher es kommt. Am Wochende solltest du auch wie unter der Woche ins Bett gehen. Und auch so aufstehen. Ich weis das ist total schwer. Du solltes mal zu einem Schlafmediziner. Oder einem niedergelassenen HNO gehen. Um zu prfen ob du schnarchst in der Nacht. Wenn die alles nicht weiterbringt kannst du dich in ein Schlaflabor berweisen lassen. Dort wird dann eine Schlafableitung gemacht.
Bei mir kam z. B. raus dass ich die Restless Legs habe und deswegen immer so mde war und meine Schlafarchitektur stimmt hinten und vorne auch nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
toto1988
Interessierter


Anmeldungsdatum: 12.03.2007
Beitrge: 12

BeitragVerfasst am: 15.03.07, 18:56    Titel: Antworten mit Zitat

Stimmt,
in meinen Fen aber auch Hnden ist so ein komisches krippeln, schwer zu beschreiben.
Was mir noch gar nicht aufgefallen ist dass ich im Sitzen zumindest immer meine Zehen aber auch Beine leicht bewege! Weis nicht wieso und dass passiert igrendwie im Unterbewusstsein.
Mir ist es nicht wirklich bewusst. Auch wenn ich im Bett liege weis ich nicht "wo hin mit den
Beinen"! Ich zieh sie an streck sie wieder aus dreh die Beine nach links, nach rechts aber
sie sind nicht ruhig! Ist mir zuvor noch nie aufgefallen aber wenn ich nachdenke kann ich
mich nicht daran erinnern dass ich das jemals zuvor so hufig und extrem gemacht habe!
Auch wenn ich ruhig da stehe "wippe" ich meine Beine auf und ab, zwar nur ganz minimal
aber ich "muss" sie bewegen! Es ist schwer zu erklren wie sich das krippeln anfhlt......
Im allgemeinen fhlen sich die Beine auch sehr "lasch" an! Die Arme ebensoo.

Das trifft auf "restless legs" zu.......

Ich hatte im November als das los ging einen Eisenmangel nach einer Krankheit und
ich habe gelesen dass das RLS "Restless Legs Syndrom" zu 46% von einem vorraus-
gegangen Eisenmangel kommt?!?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lolle2006
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beitrge: 355

BeitragVerfasst am: 15.03.07, 22:14    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
ber die Auslser von RLS weis ich nicht sehr viel. Am besten du suchst mal einen Neurologen auf.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Schlafmedizin Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.