Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Wurzelfllung, Zahnfllung
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Wurzelfllung, Zahnfllung

 
Neuen Beitrag schreiben   Dieses Thema ist gesperrt, Sie knnen keine Beitrge editieren oder beantworten.    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Umweltmedizin - in Zusammenarbeit mit UMINFO
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
zinnober8
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 08.05.2007
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 08.05.07, 15:49    Titel: Wurzelfllung, Zahnfllung Antworten mit Zitat

Mchte ich testen lassen, deshalb muss ich die Gifte kennen:

Chemikalien in Glasionomerezementen und in Zahnwurzelfllungen a la hermetik von legeatis und guta perche (Wurzelstift) ?

Gibt es Wurzellfllmaterialien und oder Zemente, speziell Glasionomerezemente (die auch lnger halten), die ungiftig sind ?

Sind tote (Wurzelbehandelte Zhne) immer mit Leichengiften versehen ? Oder erst, wenn sie sich entznden ?

Danke ! Geschockt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tischbein
Account gesperrt


Anmeldungsdatum: 31.05.2005
Beitrge: 86
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 02.08.07, 09:57    Titel: Zahnmedizin Antworten mit Zitat

die sprichwrtliche Archillisferse des Menschen ist im Industriezeitalter nicht die erwhnte Sehne, sondern der Kiefer. Alle flchtigen Gifte werden dort eingelagert. Gifte wie Permethrin, Formaldehyd, Lindan, Pentachlorphenol, Flammschutzmittel, Weichmacher usw.. Dadurch kommt es zum langsamen absterben der Zhne. Wenn der gte Teil der Pulpa abgestorben ist, erfolgt immer noch ein positiver Vitalisationstest. Die Pulpa stibt ferner noch durch die Einwirkung von Wrme, d. h. durch die Reibung des Bohrers. Nicht zu vergessen ist der Einflu von Amalgam, das aus mindestens 50% Quecksilber besteht. Hg verdampft schon bei Zimmertemperatur und schdigt damit auch alle gesunden Zhne. Amalgam ist eine Legierung, die schon bei niedrigen Temperaturen und ohne knstlich erzeugten Druck erhrtet. Sie leben in einem Staat in dem man ein schweres (Nerver-!!) Gift seinen Kinder mit in die Wiege legt. Die Pulpa besitzt einen sehr hohen Anteil an Eiweie, der dann im Kiefer verfault und Eiter bildet. Deshalb riechen die Menschen auch sehr oft schlecht aus dem Munde. Die Ursache liegt dort, wo die Zahnbrste nicht hinkommt. Um die Keime zum absterben zu bringen hat man frher Arsen und Formaldehyd genommen. In der Zahnmedizin und in der Medizin allgemein herrscht reine Anarchie. Es gibt kein Gesetz das befolgt werden mu, wenn es dann in der Anschauung der Allgemeinheit harmlos ist wird alles gemacht. Wenn die Gemeinschaft sagt das ist harmlos, so haben Sie es zu erdulden, da Sie als Kind Quecksilber in den Kopf gestopft bekommen. Auch wenn Sie viel bessere Grnde vortragen knnen, so zhlt das nicht. Sie drfen nur dankbar dafr sein, da man Ihnen auf billige weise Ihnen das Kauen ermglicht. Wie gesund Sie sind entscheidet sich nur dadurch, wie sehr Sie Ihrem Verstand vertrauen, wieviel Mut Sie haben und welche Kenntnisse Sie besitzen. Ob da irgendetwas in Ihrem Mund verwest interessiert niemand. Ihre Kinder werden Interesse an Ihrer Gesundheit haben und wenn das Glck auf Ihrer Seite ist auch Ihre Frau sonst niemand. Schopenhauer sagte "es gibt Menschen die andere tten wrden, nur um mit ihrem Fett ihre Schuhe zu pflegen". Von dieser Sorte gibt es eine ganze Menge. Moral haben kostet etwas. Die Welt ist bei nherer Betrachtung nicht so positiv, wie man allen Ortes zu hren bekommt.


tischbein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Adr
Gast





BeitragVerfasst am: 06.08.07, 07:53    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zinnober,

Wurzelfllungen sind immer toxisch,

Guttapercha : enthlt Schwermetallsulfate, TransPolyisopren,Cadmium.

Metallstift :Gold , Titan, Silber, Kobalt

Zement-Paste. Zustze Epoxidharze, Konservierungsstoffe, wie Formaldehyd, Dexamethason usw.

"google" einfach nach den Fllmaterialien und du wirst sehen, dass du keines findest das gesund ist.

Der Tote Zahn steht durch den Soffwechsel mit seiner Umgebung in Verbindung , die Gifte gelangen in den Kieferknochen, wandern ber den Trigeminusnerv direkt ins Gehirn und ber den Blutkreislauf in den Krper.

Egal welches Zahnmaterial, man kann individuell auf alles allergisch reagieren und sollte es vorher testen lassen.


Hier ein Link, was man bei Zahnmaterialien beachten sollte.

http://www.zahnarzt-hoehne.de/publikationen/zirkondioxid.pdf

LG
Adriane
Nach oben
Kinderumwelt
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 07.02.2006
Beitrge: 80
Wohnort: Osnabrck

BeitragVerfasst am: 05.09.07, 07:46    Titel: Re: Zahnmedizin Antworten mit Zitat

tischbein hat folgendes geschrieben::
die sprichwrtliche Archillisferse des Menschen ist im Industriezeitalter nicht die erwhnte Sehne, sondern der Kiefer. Alle flchtigen Gifte werden dort eingelagert. Gifte wie Permethrin, Formaldehyd, Lindan, Pentachlorphenol, Flammschutzmittel, Weichmacher usw.. Dadurch kommt es zum langsamen absterben der Zhne.
tischbein


Das ist eine esoterische Auenseitermeinung, die durch keinerlei Fakten oder Plausibilittsberlegungen gedeckt ist.

Schon merkwrdig, da das sachliche naturwissenschaftliche Denken immer mehr abhanden zu kommen scheint, egal, ob in der Amalgam-, MCS- oder Mobilfunk-Diskussion ...

M.Otto/Kinderumwelt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tischbein
Account gesperrt


Anmeldungsdatum: 31.05.2005
Beitrge: 86
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 17.02.08, 22:38    Titel: Antworten mit Zitat

hier ist einer wie Sie mit naturwissenschaftlichen Denken (Prof. Gottfried Schmalz). Einer der beeindruckensten Vortrge zum Thema Amalgam.

http://video.google.de/videoplay?docid=-6269711428471650045


tischbein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tischbein
Account gesperrt


Anmeldungsdatum: 31.05.2005
Beitrge: 86
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 24.03.08, 10:05    Titel: die chronische Vergiftung Antworten mit Zitat

Sehr geehrter Herr Dr. Otto,

bitte setzen Sie sich mit Prof. Dr. Lorscheider in Verbindung! Wenn Sie jedoch Kinder nicht ausstehen knnen und Ihnen eine unbeschwerte Kindheit nehmen wollen, dann knnen Sie sich wieder auf formale Fehler seiner Untersuchung berufen oder da Herr Lorscheider berhaupt sehr unanstndig verfhrt und alle Zahnrzte, aber man mu sagen die gesamte Medizin, die Rechtsprechung und die Regierungen, blo stellt. Sie sollten auch die Professoren: Dr. Stefan Halbach, Dr. Dr. Franz X. Reichl, Dr. Rainer Schiele, Dr. Mhlendahl, Dr. Dr. Jrg Sthle und natrlich auch den gestenreichen Dr. Schmalz auf diese Untersuchung hinweisen. Aber wie gesagt, wenn es Ihnen unheimlich erscheint, da eine intelligentere Generation heranwchst mit mehr Lebensfreude und weit weniger Krankheiten, wenn Sie existentielle Bedrohungen fr sich selber sehen, dann machen Sie einfach so weiter und untersuchen die chronische Vergiftung im Blut. Die ehemaligen Amalgamtrger bekommen natrlich durch die Metallionen im Gehirn und die moderne Kommunikationstechnik im nachninein noch extra eine reingewrgt. Aber dieses mag man ja gar nicht mehr ansprechen, das ist in unserer geistreichen Nation reines Spezialwissen.


MfG Tischbein


http://video.google.de/videoplay?docid=-1874793575536232944
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kinderumwelt
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 07.02.2006
Beitrge: 80
Wohnort: Osnabrck

BeitragVerfasst am: 15.04.08, 19:50    Titel: Re: die chronische Vergiftung Antworten mit Zitat

tischbein hat folgendes geschrieben::
Sehr geehrter Herr Dr. Otto,

bitte setzen Sie sich mit Prof. Dr. Lorscheider in Verbindung! Wenn Sie jedoch Kinder nicht ausstehen knnen und Ihnen eine unbeschwerte Kindheit nehmen wollen, dann knnen Sie sich wieder auf formale Fehler seiner Untersuchung berufen oder da Herr Lorscheider berhaupt sehr unanstndig verfhrt und alle Zahnrzte, aber man mu sagen die gesamte Medizin, die Rechtsprechung und die Regierungen, blo stellt. Sie sollten auch die Professoren: Dr. Stefan Halbach, Dr. Dr. Franz X. Reichl, Dr. Rainer Schiele, Dr. Mhlendahl, Dr. Dr. Jrg Sthle und natrlich auch den gestenreichen Dr. Schmalz auf diese Untersuchung hinweisen. Aber wie gesagt, wenn es Ihnen unheimlich erscheint, da eine intelligentere Generation heranwchst mit mehr Lebensfreude und weit weniger Krankheiten, wenn Sie existentielle Bedrohungen fr sich selber sehen, dann machen Sie einfach so weiter und untersuchen die chronische Vergiftung im Blut. Die ehemaligen Amalgamtrger bekommen natrlich durch die Metallionen im Gehirn und die moderne Kommunikationstechnik im nachninein noch extra eine reingewrgt. Aber dieses mag man ja gar nicht mehr ansprechen, das ist in unserer geistreichen Nation reines Spezialwissen.


MfG Tischbein



Guten Tag, ich werde auf Ihre Unterstellungen (2. Satz) und unbewiesenen Behauptungen fernab der Wissenschaft (= Rest) nicht antworten.

M.O.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tischbein
Account gesperrt


Anmeldungsdatum: 31.05.2005
Beitrge: 86
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 15.04.08, 23:05    Titel: Amalgam Antworten mit Zitat

Guten Abend Herr Dr. Otto,

Prof. Dr. Fritz Lorscheider hat genau untersucht, was das Quecksilber macht. D. h. er hat Wissenschaft betrieben und ist nicht von Vorstellungen ausgegangen, die unsere "Wissenschaftler" dogmatisch ins Feld fhren (das nhmlich eine chronische Vergiftung durch Amalgam im Blut nachzuweisen ist) . Sie knnen es sehen(!) was das Metall anrichtet und wo es sich ablagert. Wenn jemand so einen Bewei erbringt, dann hat man keine Mglichkeit der Ausflchte oder das weitere wissenschaftliche Untersuchungen, diese Menge in den Organen auslschen kann. Die Gesellschaft steht in der Pflicht dieses moralisch zu bewerten. Tut sie es nicht, so mu man davon ausgehen, da die Gesundheit der Kinder verkauft wird, an die Industrie. Aber Sie sind in guter Gesellschaft, keiner interessiert sich fr die Kinder. Die sogenannte Liebe zu den Kindern ist meist nur instinktiv, d. h. tierischer Natur. Moral zeigt keiner, es knnte ja ein Nachteil entstehen. Unsere Justiz kann wohl ein paar Taschendiebe fassen, aber fr groe Dinge ist sie unfhig. In Ihrer Haut mchte ich nicht stecken. Wenn es um Moral geht, werden Erwachsene in userer Zeit kindisch.

MfG Tischbein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Adr
Gast





BeitragVerfasst am: 25.04.08, 14:28    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kann Tischbein nur untersttzen.
Bereits im Kindesalter bekam ich Amalgamfllungen und erst heute kann ich mir erklren, warum ich als Kind so oft Magenschmerzen und Darmprobleme hatte, oft hatte ich Schwindel und war schon als Kind krperlich nicht belastbar.
Heute im Erwachsenenalter leide ich unter einer chronischen Amalgamvergiftung.
Ich halte die Verwendung von Amalgam einfach nur fr grausam und schlimm.

Giftiges Quecksilber mit Esoterik in Verbindung zu bringen, finde ich hier allerdings hchst unwissenschaftlich.

LG von Adriane
Nach oben
tischbein
Account gesperrt


Anmeldungsdatum: 31.05.2005
Beitrge: 86
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 27.04.08, 08:23    Titel: Amalgam Antworten mit Zitat

Liebe Adriane,

Amalgam ist eine politische Angelegenheit. Deutschland befindet sich seit der Kapitulation, nach dem 2. Weltkrieg im Kriegszustand. Ein Friedenvertrag mit den Alliierten wurde nicht ratifiziert! Nach der Haager Landkriegsordnung ist smtlicher Besitz in Deutschland Eigentum der Alliierten, da wir durch Duldung der Siegermchte nutzen drfen. Das ist die moderne Form der Sklaverei, an die sich jeder deutscher Politiker in Verantwortung gewhnen mu. Dementsprechend sieht man nach Amtsantritt (Regierungsttigkeit) die unterschiedlichen Charaktere in Erscheinung treten, die einen besonders ernst werdend-und andere vorwitzig.

Die Frage, die Dr. Otto stellen wrde lautet: "was hat das mit Amalgam zu tun?"

Es gibt eine kleine Gruppe von Privatleuten in der Welt, die jenseits aller Gesetze und Moral die eigentlichen Regierenden sind. Das sind Menschen, die das Geld frei nach ihren Vorstellungen drucken -und damit Krisen auslsen knnen. Auf Grund dessen, da sie in dem Gefhl leben, die Geschicke der ganzen Welt zu lenken und das das eigentliche Leben damit nur darin bestehen kann Menschen zu betrgen und zu korrumpieren, fhlen sie sich als Elite. Die Wissenschaft wird daher besonders untersttzt, wenn sie dazu dient, die Macht auszubauen. Es gibt natrlich Menschen, die es im Blut haben, wie man andere lenken und nach seinem Gednken beeinflussen kann. Es gibt aber auch wissenschaftliche Untersuchungen, wie man die Masse unterwrfig halten kann. Mit sogenannter Psychologie und Giften. Interessanter weise wei kaum ein Arzt, worin der Unterschied der beiden Begriffe besteht.

Am 11.9.2001 flog jeweils ein Passagierflugzeug in zwei Hochhuser, die beide so ausgelegt waren, da sie zwei Flugzeuge htten vertragen knnen. Wie wir aber alle gesehen haben strzten die beiden Trme, in fast Fallgeschwindigkeit (!!) nach einer Zeit Lotrecht(!!) zusammen und wurden zu Staub und Asche. Im Fundamend fand man flssiges Metall, da vorher in fester Form die ber 40 Stahltrger in der Mitte der Gebude bildeten. Die beiden Gebude wurden nach Einschlag der Flugobjekte gesprengt, wie auch das WTC 7. Dieser ganze Vorgang macht einem deutlich, wie dreist die Mchtigen vorgehen knnen. Alle halten dicht! Der Besitzer der drei Gebude hatte sich vorher gegen terroristische Angriffe ber 2 Milliarden US $ versichert, die er auch ausbezahlt bekam. Wem angesichts dessen, das dort rund 3000 Menschen umkamen dabei schlecht werden wrde, der hat die falschen Gene! Der gehrt nicht zur Elite und wei wie man in unserer Kultur erfolgreich ist.

Um die groen Probleme in Zukunft zu lsen, brauchen wir starke Menschen. Die Zahnrzte sind aber froh, wenn sie Amalgam legen drfen. Das Amalgam ein Gift ist, soll keiner wissen. Die Menge soll nur eine Vorstellung haben, da der anstndige Zahnarzt einem das Gebi restauriert. Der Unterschied zwischen einer akuten-und chronischen Vergiftung besteht darin, da bei der akuten Vergiftung ein oder mehrere kurze hohe "Impuls-Amplituden" der Giftexposition entstehen, die den sofortigen Tod verursachen oder eine Zeit spter zum dahinsiechen fhren. Der Tod erfolgt meist durch versagen der Aufnahmeorgane und spter durch die Kanalwege im Krper durch versagen der anderen Organe.
Die chronische Vergiftung ist jedoch viel bedeutsamer. Bei ihr ist die Amplitude sehr klein. Die gesamte Aufnahme der Gifte wird jedoch dadurch bestimmt, da man die Flche ber die Zeit bilden-also in dieser Rechnung das Integral vom Zeitpunkt 0 bis zum Zeitpunkt X bilden mu. Die chronische Vergiftung bestimmt alleine, ob einer krank oder gesund ist!


MfG Tischbein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gangibein
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 30.07.2007
Beitrge: 88

BeitragVerfasst am: 27.04.08, 11:03    Titel: evident based Medizin und alternative Gedanken Antworten mit Zitat

passen nicht zusammen, hallo Tischbein, lassen Sie sich nicht ermutigen, alle Ihre Beitrge weisen in die richtige Richtung. ein Moderator, der rein wissentschaftlicht vorgeht wird Ihnen nicht folgen. Ob Elektrosmog, ob Wasseradern, ob Amalgam oder oder ..... Es ist wichtig, dass die die in diesem Bereich therapieren Erfolge haben - und sie haben sie.
Fr Sie Tischbein alles Gute und nicht verzagen (auch wenn man lscht oder Ihnen PIN sperrt oder oder)

Peter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kinderumwelt
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 07.02.2006
Beitrge: 80
Wohnort: Osnabrck

BeitragVerfasst am: 28.04.08, 12:29    Titel: Re: evident based Medizin und alternative Gedanken Antworten mit Zitat

Gangibein hat folgendes geschrieben::
passen nicht zusammen, hallo Tischbein, lassen Sie sich nicht ermutigen, alle Ihre Beitrge weisen in die richtige Richtung. ein Moderator, der rein wissentschaftlicht vorgeht wird Ihnen nicht folgen. Ob Elektrosmog, ob Wasseradern, ob Amalgam oder oder ..... Es ist wichtig, dass die die in diesem Bereich therapieren Erfolge haben - und sie haben sie.
Fr Sie Tischbein alles Gute und nicht verzagen (auch wenn man lscht oder Ihnen PIN sperrt oder oder)

Peter


Guten Tag,

da an dieser Stelle keine Sachargumente mehr gebracht und Behauptungen (hier: zur Gefhrlichkeit von Amalgam, Elektrosmog, Wasseradern usw) nicht belegt werden, bitte ich Herrn Dr. Jckel, diesen Thread zu schlieen.

MfG

M.Otto/Kinderumwelt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Dieses Thema ist gesperrt, Sie knnen keine Beitrge editieren oder beantworten.    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Umweltmedizin - in Zusammenarbeit mit UMINFO Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.