Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Entzndungshemmendes Mittel
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Entzndungshemmendes Mittel

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Diabetes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
BrigitteK
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 03.01.2005
Beitrge: 628

BeitragVerfasst am: 15.05.07, 10:48    Titel: Entzndungshemmendes Mittel Antworten mit Zitat

Nach einer Knie-OP bekam ich ein entzndungshemmendes Mittel, mein BZ war whrend der Einnahme dieses Mittels vllig normal. Knnte da ein Zusammenhang bestehen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hjt
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.03.2007
Beitrge: 438

BeitragVerfasst am: 15.05.07, 13:35    Titel: Antworten mit Zitat

was fr ein Mittel hast Du denn da bekommen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
BrigitteK
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 03.01.2005
Beitrge: 628

BeitragVerfasst am: 15.05.07, 17:04    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, das darf ich hier nicht sagen, es fngt mit Ibu an und hrt mit fen auf, insgesamt sind es 9 Buchstaben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brigitte Goretzky
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 26.08.2006
Beitrge: 1947
Wohnort: Keighley, West Yorkshire

BeitragVerfasst am: 15.05.07, 18:07    Titel: Antworten mit Zitat

BrigitteK, noch einmal: Handelsnamen sind hier unerwuenscht, Wirkstoffnamen allerdings zulaessig. Wenn Sie auf die Medikamentenpackungen schauen, sind irgendwo die Inhaltsstoffe gelistet, da stehen die Wirkstoffnamen.

Ibuprofen ist ein Wirkstoff, das geht in Ordnung. Heisst das Medikament "Grosse Rosa Pille (Wirkstoff: Ibuprofen)" oder "Ibuprofen-PillendrehereiMeier", dann sind das Handelsnamen - die sind hier nicht in Ordnung.

Jetzt alle Klarheiten beseitigt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hans Reuter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.08.2006
Beitrge: 652
Wohnort: Rhld.-Pfalz

BeitragVerfasst am: 16.05.07, 10:51    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo BrigitteK,

entzndungshemmende Medikamente - Ibuprofen ist ein solcher Wirkstoff- knnen bei gleichzeitiger Einnahme von blutzuckersenkenden Tabletten bzw. oraler Antidiabetika deren Wirkung verstrken. Diese Interferenz kann somit den Bluzucker senken.
So erklrt sich die Normalisierung deiner Blutzuckerwerte whrend der Einnahme solcher Medikamente, obwohl auch die abklingende Entzndung eine urschliche Komponente sein kann.
_________________
Mit freundlichen Gren
Hans Reuter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kasi
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.10.2006
Beitrge: 367

BeitragVerfasst am: 16.05.07, 11:40    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

Urschlich fr eine mgliche Wechselwirkung wre die Verdrngung des oralen Antidiabetikums durch das Ibuprofen aus der Plasmaeiweibindung. Dadurch wrde zB das Tolbutamid in seine freie (nicht an Plasmaeiwei gebundene) Form gebracht werden und damit wirksamer. Auf der anderen Seite wrde es auch dem Eliminationsweg leichter verfgbar sein und somit schneller ausgeschieden werden. Es wrde also kurzfristig die Gefahr einer Hypo entstehen, aber ber mehrere Tage eher eine Unterdosierung.

Bisher konnte dieser Effekt, der ohnehin nur bei sehr hohen Dosen zum Tragen kommen drfte, nicht festgestellt werden! Dh. die hufigere berprfung des Blutzuckers ist bei Ibuprofen eine reine Vorsichtsmanahme.
Bei ASS hochdosiert und/oder bei lngerer Einnahme spielt der oben beschriebene Effekt hingegen tatschlich eine Rolle.

VG Kasi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
29091969
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.11.2006
Beitrge: 321

BeitragVerfasst am: 23.05.07, 11:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo BrigitteK,

manchmal ist es wirklich so, dass Schmerzen den Blutzucker ansteigen lassen und die Abwesenheit von Schmerz Stressfreiheit bedeutet Winken
Ich habe aber eine hnliche Situation erlebt mit Nov*** und Tra*** nach meiner LWS-OP, ich nahm massiv ab und mein Insulinbedarf war minimal.
Knnte aber auch von der OP kommen, da das Immunsystem geschwcht war und mein Krper sich nicht mehr gegen das Insulin wehren konnte (vertrag das Zeug irgendwie nicht), hnliches knnte fr beginnenden Typ 1-Diabetes gelten, wenn der Krper keine Antikrper bilden kann, aber das ist Spekulation meinerseits.

Gre, 29091969
_________________
@Rechtschreibfehler:
Ich bin durchaus in der Lage korrekt zu schreiben, leide auch nicht an Sehstrungen - die Schrift auf meinem Bildschirm ist nur viiiieeeel zu klein und da kommen dann halt Rechtschreibfehler vor, die bitte ich zu entschuldigen Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Diabetes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.