Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Kontraktionen bei lteren Menschen
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Kontraktionen bei lteren Menschen

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Geriatrie/Gerontologie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lil
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 25.08.2005
Beitrge: 191
Wohnort: Schwarzwald

BeitragVerfasst am: 07.07.07, 14:29    Titel: Kontraktionen bei lteren Menschen Antworten mit Zitat

hallo,

ich arbeite seit kurzem in einem Altenheim als Aushilfe. Ich bin gelernte Arzthelferin und etwas irritiert momentan.

Wir haben Bewohner deren Beine angezogen sind, wir haben Bewohner die ihre Beine nicht mehr auseinander spreizen knnen, das gleiche auch mit Hnden und Fssen. Es heisst dann immer diese Bewohner haben Kontraktionen!
Nun kenne ich ja Muskelkontraktionen, sprich ein zusammenziehen der Muskulatur, Sehnen. Ist das der richtige Begriff dafr oder gibt es noch einen anderen Fachausdruck???? Und vorallem wie kann so was passieren, diese Menschen mssten ja dann lange Zeit in einer bestimmten Stellung verharrt haben???? Irgendwie bekomme ich das momentan nicht in meinen Kopf rein Verlegen

Gruss lil
_________________
Leben und Leben lassen. Sera nimis vita est crastina, vive hodie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Annette Koch
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 29.09.2004
Beitrge: 994
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 15.07.07, 13:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Lil!

Eine Kontraktur ist ja eine andauernde Bewegungseinschrnkung eines Gelenkes, verharrend in einer bestimmten Position.
Kontraktionen besonders bei alten Menschen knnen die verschiedensten Ursachen haben. So fhren oft Vernarbungen in Gelenknhe die unter Umstnden auch noch mit Schmerzen verbunden sind zu Schonhaltungen und dazu, dass das Gelenk nicht mehr richtig durchbewegt wird und somit zu bleibenden Gelenkbeeintrchtigungen. Auch Immobilitt und somit der Rckgang der Muskulatur erhhen die Gefahr. Bei Bettlgerigen sind oft Kniegelenke und Ellenbeugen gefhrdet wenn sie falsch gelagert werden z.b. ganz beliebt bei den Pflegekrften ist die "Knierolle was zu Kontraktionen in den Kniegelenken fhrt. Liegt die Bettdecke an den Fuenden noch auf und werden sie nicht mit Lagerungskissen richtig gelagert fhrt das in den meisten Fllen zum Spitzfu, das natrlich beim Transfer ein Stehen unmglich macht.

Prophylaktisch helfen aktive und passive Bewegungsbungen (bei Immobilitt, auch meist durch den Krankengymnasten durchgefhrt)
Korrekte Lagerungen, Ausschaltung von Schmerzen insbesondere auftretend in Gelenknhe oder den Gelenken um Schonhaltungen zu vermeiden.

Ich hoffe ich konnte ihnen mit einigen Beispielen den Weg von Kontrakturen bzw. auch der Prophylaxe dieser etwas nahelegen und verbleibe mit

freundlichen Gren

Annette Koch
---------------------------------
DMF-Moderatorin
Geriatrie/Gerontologie
Pflege
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Lil
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 25.08.2005
Beitrge: 191
Wohnort: Schwarzwald

BeitragVerfasst am: 16.07.07, 14:19    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Frau Koch,

vielen, vielen Dank fr ihre Antwort Sehr glcklich

Sie haben kurz und prgnant beschrieben was ich wissen wollte, danke nochmal.

Ich hoffe das hier in diesem Thread die Lagerungsmglichkeiten der BW noch etwas genauer definiert werden, ich finde diesen Pfad super und freue mich das er hier im Forum eingerichtet wurde, mitlerweile habe ich fr mich schon viel erfahren was ich auch umsetzen konnte.

Ganz liebe Grsse lil
_________________
Leben und Leben lassen. Sera nimis vita est crastina, vive hodie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Geriatrie/Gerontologie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.