Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Neu hier
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Neu hier

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Diabetes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Christina1990
Interessierter


Anmeldungsdatum: 11.08.2007
Beitrge: 5

BeitragVerfasst am: 11.08.07, 10:56    Titel: Neu hier Antworten mit Zitat

Hallo
Ich hab gerade beim surfen dieses Forum entdeckt und fand es ziemlich interessant!

Ich habe seit kurzem Typ1 Diabetes bin 17 Jahre alt und wie man sich denken kann weiblich.
Das mit meinem Diabetes lief alles etwas sehr chaotisch ab. Da ich zurzeit Ferien hab, bin ich bei meiner Oma, besser gesagt muss ich da sein, weil meine Eltern im Urlaub sind.

Ich hatte schon seit ca. 2 Monaten Symptome die darauf hinweisen knnten, dass ich Diabetes hab. Letzten Samstag bin ich dann umgeckipt und auf der ITS wieder aufgewacht.
Irgnedwie bin ich in so einer Drofklinik gelandet, die ham mir ne spritze und ein BZ messgert in die Hand gedrckt ham mir ungefhr gesagt was ich wann spritzen soll und dann war auch schon gut. Die ham einmal am Tag meinen BZ kontrolliert haben mir schn ein Krtchen mit der BE- Angabe zum Essen dazu gestellt, tja und jetzt bin ich entlassen und weis nicht wirklich was ich machen soll.

Ich hab noch ein nettes Buch ber Typ 2 Diabetes in die Hand gedrckt bekommen und ne berweisung mit der ich dann irgendwann zuhause mal zu nem Diabetologen gehen soll und dann auch tschss.

Behandelt man so einen Typ1 Diabetes?

Ich hab echt keine Ahnung von meiner Krankheit und hab jetzt richtig Angst das irgnedwas schief gehen knnte solang ich noch bei meiner Oma bin.
Ich wusste nicht mal das ich Unterzuckern kann!

Ich hoffe ich kann hier ein wenig die Zeit berbrcken und meine Fragen beantwortet bekommen.
Hoffe auf schnell Antwort!

Christina
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
I-user
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.04.2005
Beitrge: 1985
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 11.08.07, 11:08    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Christina,
geh mit der berweisung schnell zum Diabetologen. Er wird dich vernnftig schulen, denke ich.
Was hattest du fr Symptome in den letzten 2 Monaten?
_________________
Im Schlechten Gutes finden
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SusanneG
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 25.03.2005
Beitrge: 1332
Wohnort: Saarland

BeitragVerfasst am: 11.08.07, 11:12    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Christina,

da ist aber einiges schiefgelaufen bei dir!

Wen du magst, meld dich per PN

Ich bin Kinderkrankenschwester, mache seit 1991 Schulngen fr Typ-1-er..

und ironischerweise hat mein sohn (19) mit knapp 15 selber Typ-1-diabetes bekommen. Mit den Augen rollen

ich kenne also theorie und praxis Smilie

LG

Susanne
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Christina1990
Interessierter


Anmeldungsdatum: 11.08.2007
Beitrge: 5

BeitragVerfasst am: 11.08.07, 11:29    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo

Also ich hatte folgende Symptome:

Ich hatte vorallem sehr starken Durst, hab zehn Kilo abgenommen, und die letzten Tage bevor ich umgeckipt bin hab ich mich mehrmals bergeben mssen und hatte Bauchschmerzen.

Mein BZ im Krankenhaus war jenseits der 800 und mein Hb1c wert bei 13 oder so.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Christina1990
Interessierter


Anmeldungsdatum: 11.08.2007
Beitrge: 5

BeitragVerfasst am: 11.08.07, 11:34    Titel: Antworten mit Zitat

Naja das Problem ist, ist in der Umgebung gibt es keinen Diabetologen besser gesagt 100 Kilometer enfernt und meine Oma hat kein Auto und ehrlich gesgat ist das am arsch der Welt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hjt
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.03.2007
Beitrge: 438

BeitragVerfasst am: 11.08.07, 12:12    Titel: Antworten mit Zitat

Moin Christina,

auch am Allerwertesten der Welt hast Du offensichtlich nen Netzzugang. Und wie Du an der Riesenahnung im kranken Haus erlebt hast, ist Schlaumachen Deine wichtigste Strategie zum gesunden berleben fr den hoffentlich noch groen Rest Deiner Tage, super dafr diabetesinfo.de. Wrde ich an Deiner Stelle an diesem WE mal grndlich lesen (und mit dem Typ2-Bchlein vergleichen Winken, denn Du musst schleunigst so kompetent werden, dass die mangelnde Kompetenz Deiner Umwelt Dir nicht mehr schadet. Fr praktische Erfahrungen: Viele junge Typ1 findest Du in insulinclub.de, und Susannes Angebot liest sich wie gemalt Smilie

Bisdann, Jrgen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Christina1990
Interessierter


Anmeldungsdatum: 11.08.2007
Beitrge: 5

BeitragVerfasst am: 11.08.07, 12:43    Titel: Antworten mit Zitat

Ja wie man sieht gibts hier Inet aber keine gescheiten rzte!

Danke fr Infos werd mich ma auf den Seiten schlau machen!

Christina
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Diabetes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.