Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - niedriger kaliumwert
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

niedriger kaliumwert

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Labormedizin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
maria
Gast





BeitragVerfasst am: 28.09.04, 12:47    Titel: niedriger kaliumwert Antworten mit Zitat

hallo!
mein kaliumwert ist meist minimalst grenzwertig - eigentlich nicht weiter besorgniserregend (so 3,4 oder 3,5). ich habe von meinem arzt kaliumpulver zum einnehmen bekommen. man wei aber nicht genau woher dieser niedrige spiegel beruht.
kann es sein, dass alkohol, der ja flssigkeit entzieht, mit verantwortlich ist? mir geht es nmlich in letzter zeit immer sehr schlecht kreislaufmig am nchsten tag, wenn ich auch nur 3 bier getrunken habe (ich habe frher wesentlich mehr vertragen). schlaf hab ich genug.
vielen dank. mariath
Nach oben
Svenja
Gast





BeitragVerfasst am: 30.09.04, 10:43    Titel: Re: niedriger kaliumwert Antworten mit Zitat

Probiers doch einfach mal ohne Alkohol aus ob es dir dann besser geht!

Gegen das niedrige Kalium helfen auch Bananen!

Guten Appetitt!

Svenja
Nach oben
bavmd
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 23.09.2004
Beitrge: 184

BeitragVerfasst am: 01.10.04, 06:40    Titel: Re: niedriger kaliumwert Antworten mit Zitat

Hallo!

Der Verzehr von Bananen oder auch Lakritz kann zwar durch erniedrigte Kaliumspiegel wieder etwas ansteigen lassen, aber das beseitigt das Problem auch nicht.
Es sollte schon, wenn Sie schon seit lngerem einen grenzwertig niedrigen Kaliumspiegel haben, welche Beschwerden macht, denn das ist Bedingung bzw. erst die Indikation fr eine Diagnostik und ggf. Therapie.
Bestehen also krperliche Beschwerden oder hypokalimische Herzrhythmusstrungen, dann sollte auch nach den mglichen Ursachen gesucht werden. Haben Sie derartige Beschwerden nicht, dann reicht die Empfehlung sich etwas kaliumreicher zu ernhren aus.

MfG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
anonym
Gast





BeitragVerfasst am: 12.10.04, 23:55    Titel: Re: niedriger kaliumwert Antworten mit Zitat

Hallo,
ich wei ja nicht, wie weit bei Ihnen der Alkoholkonsum geht, aber eines wei ich aus eigener Erfahrung: Wenn der Alkoholgenuss bertrieben wird, dann kann sich das auf den Stuhlgang auswirken. Hufiger Durchfall fhrt zu Kaliummangel, da Kalium an der Regulation des Flssigkeitshaushalts beteiligt ist.
Kaliummangel wiederum hat Auswirkungen auf die Herzttigkeit, da Kalium zu den fr das Herz notwendigen Elektrolyten gehrt.
Ich mchte betonen, dass ich medizinischer Laie bin, also nicht den "Durchblick" habe, den ein Arzt hat.
Ich hatte nur vor Jahren dasselbe Problem - heute bin ich Herzpatient.
Denken Sie mal drber nach.

MfG (aus verstndlichen Grnden bleibe ich anonym)
Nach oben
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Labormedizin Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.