Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Vom Wert Kranker Kassen
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Vom Wert Kranker Kassen

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Gesundheitspolitik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
PR
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2005
Beitrge: 2794
Wohnort: Lrrach

BeitragVerfasst am: 17.09.07, 22:21    Titel: Vom Wert Kranker Kassen Antworten mit Zitat

Eine Direktkrankenversicherung hat das Motto ausgegeben: "Bei einer Tasse Kaffee die Kasse wechseln" und lt seine Neuvertrge von einem Kaffeerster mit angeschlossener Kleinkrmerei verkaufen.

Kaffee, Socken, Kassenvertrge, egal, alles der gleiche wertlose Kram, beim Shoppen so nebenher einzupacken.

Mehr scheint den Name entfernt ihr eigener Laden nicht wert zu sein.
PR
_________________
Von Fremdinteressen freie an Patienteninteresse orientierte eigene Meinung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Alba
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 23.02.2005
Beitrge: 84

BeitragVerfasst am: 18.09.07, 12:45    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
es war igendwann in den 70ern, da kam dieselbe Kaffeersterei auf die Idee, ihren Kunden ein Kochbuch zu geringem Preis anzubieten. Ein Aufschrei ging daraufhin durchs Feuilleton - das hehre Kulturgut Buch und so ein Kaffeerster, das war ja geradezu Blasphemie.

Mittlerweile haben allenthalben Konzentrationsprozesse stattgefunden und finden weiter statt.

Der Treppenwitz an der Sache ist allerdings in den 90ern die Verflechtung von genau diesem Kaffeerster und einem der grten Buchsortimenter der Bundesrepublik.
Zu dieser Allianz zhlten ferner zalhlreiche jener Kettenlden fr Jeans, Bcher, Parfms usw., die die Innenstdte Deutschlands und Europas, erst recht die groen Einkaufszentren so eintnig machen.
Ich habe die aktuelle Entwicklung nicht weiter verfolgt, die Angaben stammen etwa vom Jahr 2000 oder 2001.

Jetzt hoffe ich nur, da ich nicht jene bekannte Kaffersterei mit einem ebenso bekannten, aber noch lteren Fertigsoenproduzenten verwechselt habe.
So oder so warte ich aber gespannt darauf, wann auch letzterer in seinem Kochstudio Krankenversicherungen anbietet. Meinen neuen PC kann ich ja schon lange unmittelbar neben den Zwiebeln erwerben. Winken

MfG Alba
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcus
Account gesperrt


Anmeldungsdatum: 14.02.2005
Beitrge: 2556
Wohnort: USA

BeitragVerfasst am: 18.09.07, 18:13    Titel: Antworten mit Zitat

Ich weiss garnicht was ihr habt.
Denn mit sowas kann man Geld sparen.
Aber es gibt ja einige die gerne mehr fuer ihre Krankenkasse bezahlen, nur damit jemand den ganzen Tag auf sie in einer Geschaeftsstelle wartet.

Wenn ihr zuviel Geld habt, schenkt es mir.
_________________
Viele Gruesse aus Texas



What ever........
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Susanne.Reuter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.05.2005
Beitrge: 3513

BeitragVerfasst am: 18.09.07, 19:18    Titel: Antworten mit Zitat

Geld sparen ist in Ordnung. Mach ich auch gerne. Wie alles im Leben hat das aber zwei Seiten.

Im Wartezimmer des Zahnarztes las ich krzlich folgenden Aushang:
Wir beziehen unseren Zahnersatz dort wo Ihre Kinder oder Enkeln einmal einen Ausbildungsplatz oder Arbeitsplatz finden sollen. Denken Sie einmal darber nach.
(Oder so hnlich.).

Vielleicht ist "Geiz-ist-geil" gar nicht immer so toll...


Susanne
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcus
Account gesperrt


Anmeldungsdatum: 14.02.2005
Beitrge: 2556
Wohnort: USA

BeitragVerfasst am: 18.09.07, 20:07    Titel: Antworten mit Zitat

Susanne.Reuter hat folgendes geschrieben::
Geld sparen ist in Ordnung. Mach ich auch gerne. Wie alles im Leben hat das aber zwei Seiten.

Im Wartezimmer des Zahnarztes las ich krzlich folgenden Aushang:
Wir beziehen unseren Zahnersatz dort wo Ihre Kinder oder Enkeln einmal einen Ausbildungsplatz oder Arbeitsplatz finden sollen. Denken Sie einmal darber nach.
(Oder so hnlich.).

Vielleicht ist "Geiz-ist-geil" gar nicht immer so toll...


Susanne


Nun Susanne, vielleicht solltest du mal bei deiner Krankenkasse nachfragen wieviel Cent von jedem Euro fuer Verwaltung drauf geht. Dann waere Sparen geil. Das hat nichts mit Geiz zutun, da liegen noch Welten dazwischen.
_________________
Viele Gruesse aus Texas



What ever........
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Susanne.Reuter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.05.2005
Beitrge: 3513

BeitragVerfasst am: 18.09.07, 20:30    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe vor einiger Zeit meine Krankenkasse gewechselt. Klar will ich auch sparen.
Trotzdem habe ich noch einen persnlichen Ansprechpartner - da bin ich altmodisch. Ganz sicher wre es noch billiger gegangen, aber ich bin manchmal komisch.

Bevor das falsch verstanden wird: Wenn jemand sparen mchte (oder auch muss) ist das ja nichts schlechtes. Wer gibt schon gerne mehr Geld aus als ntig. Soll auch niemand.

Es ist nur so: Ich denke, dass das alles zwei Seiten hat. Irgendwer zahlt irgendwann irgendwo drauf. Ist nun mal so.

Der Krankenkassenangestellte, der seinen Job verliert, weil alle wechseln und die billigen Krankenkassen sich die Kosten fr eine Geschftsstelle sparen, der muss ja dann auch irgendwo finanziert werden....Und woher kommt das Arbeitslosengeld?

Susanne

P.S.

Ich will nicht die Welt verbessern. Ich denke nur nach.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcus
Account gesperrt


Anmeldungsdatum: 14.02.2005
Beitrge: 2556
Wohnort: USA

BeitragVerfasst am: 18.09.07, 21:00    Titel: Antworten mit Zitat

Susanne.Reuter hat folgendes geschrieben::

Der Krankenkassenangestellte, der seinen Job verliert, weil alle wechseln und die billigen Krankenkassen sich die Kosten fr eine Geschftsstelle sparen, der muss ja dann auch irgendwo finanziert werden....Und woher kommt das Arbeitslosengeld?

P.S.

Ich will nicht die Welt verbessern. Ich denke nur nach.


Susanne nun die Krankenkassenangestellte sollte Who stole my Cheese lesen. Habe ich auch gemacht und mir die Laufschuhe wieder angezogen.

Nachdenken und bewust handeln ist etwas schoenes.
_________________
Viele Gruesse aus Texas



What ever........
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Gesundheitspolitik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.