Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Weihnachts_Krise!
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Weihnachts_Krise!

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Psychiatrie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Melita
Interessierter


Anmeldungsdatum: 10.08.2005
Beitrge: 11

BeitragVerfasst am: 26.12.07, 16:12    Titel: Weihnachts_Krise! Antworten mit Zitat

Hallo zusammen!

Ich wei mir nicht mehr zu helfen, deshalb schreibe ich und hoffe auf ein wenig Untersttzung in Form von Rat.

Seit ich 10 Jahre alt bin, hre ich Stimmen, aber damals waren sie nicht so bedrohlich. Im Moment, seit einpaar Tagen, fordert der "Dmon" mich auf, Tabletten in Grerer Menge zu schlucken. Derzeit gelingt es mir noch, mich davon soweit zu distanzieren, dass ich keinen unberlegten Bldsinn mache, aber die Intensitt der Stimme wird immer doller.

Seit zwei Wochen bin ich in tagesklinischer Behandlung, allerdings war diese die Feiertage ber geschlossen. Morgen ist sie wieder geffnet und ich wei nicht wie ich dahin gehen soll. Das heit, ich werde schon hingehen, aber was erzhle ich? Verberge ich meine Sorgen, gehe ich die Gefahr ein, dass es mich packt und ich einen Suizid begehe. Erzhle ich aber davon, werde ich eingewiesen, was ich auf keinen Fall mchte, denn meistens werde ich in der Klinik fixiert und zwangsmediziert, da ich das Eingesperrtsein nicht aushalte und aggressiv werde. Was und wie soll ich mich also am besten verhalten???

Danke! Lg Melita Traurig
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grazia1974
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.12.2007
Beitrge: 116

BeitragVerfasst am: 26.12.07, 19:07    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Melita,

ich bin keine Expertin, aber ich denke, Sie sollten morgen auf jeden Fall von Ihrem Problem erzhlen - vielleicht lsst sich ein Klinikaufenthalt auch vermeiden.

Sollte es Ihnen akut nicht gut gehen, sollten Sie sich auch noch heute in rztliche Behandlung begeben, ggf. ber den rztlichen Notdienst.

Alles Gute!
Grazia
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Psychiatrie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.