Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Wobenzym-Therapie
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Wobenzym-Therapie

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Naturheilkunde
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
charly131
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.03.2006
Beitrge: 87

BeitragVerfasst am: 03.01.08, 00:15    Titel: Wobenzym-Therapie Antworten mit Zitat

Hallo!

Da ich unter einer chronischen Kieferknochenentzndung leide (nebenbei noch an gelegentlichen - vermutlich entzndlich bedingten - Kniebeschwerden) nehme ich seit zwei Jahren nahezu stndig Wobenzym. Eine Heilpraktikerin hat mir dies geraten.

Ich denke, dass mir diese Enzymtherapie guttut - zumindest geht es mir besser als zu Behandlungsbeginn.

Frage: Wie steht ihr zu dieser Behandlungsform und welche Dosis haltet ihr fr angemessen.
In der Packungsbeilage wird empfohlen, dass man nach Abklingen der Beschwerden 3x2 tglich weiternehmen soll bzw. kann.

Bei einem Vortrag habe ich gehrt, dass die Einnahme der Enzyme vom Gewicht der Person abhngig sei und auch bei einer Dauertherapie - z.B. bei einer 90 kg schweren Person - mindestens 3 x 5 tglich genommen werden sollen/knnen.

Ich (m, 95 kg) nehme jeweils morgens und abends 5 Stck, also 10 Stck tglich.

Meinungen hierzu?

mfg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marlies
Interessierter


Anmeldungsdatum: 02.01.2007
Beitrge: 11
Wohnort: 46562 Voerde

BeitragVerfasst am: 17.01.08, 22:42    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
erstaunlich, habe noch nichts von einer Dauertherapie gehrt.
Ich wrde da einfach Deinem Heilpraktiker vertrauen. Er hat schlielich auch Verantwortung.
Ich bin seit 18 Jahren nur noch beim Heilpraktiker und habe viel erreicht.
Ab und zu mache ich eine Wobenzymkur.
Aus dem Bauch heraus, wrde ich es nicht durchgehend andauernd nehmen.
Vielleicht nochmal die Packungsbeilage lesen. Die halte ich auch fr wichtig.
Von einem Laien eine Dosierungsempfehlung zu erwarten, ist riskant.
Jeder Krper ist individuell!
Aber Dein Heilpraktiker knnte doch zwischendurch mal testen, ob die Einnahme noch ntig ist.
Weiterhin viel Erfolg
Marlies
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Mandolinchen
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.09.2007
Beitrge: 30

BeitragVerfasst am: 23.03.08, 15:57    Titel: Wobenzym-Kur Antworten mit Zitat

Ich habe bisher drei Mal, allerdings in Eigenregie ohne Arzt etc. ein Kur damit gemacht, bzw. machen wollen, und jedesmal bekam ich nach kurzer Zeit ( ca. 1 Woche ) heftige Schwindelanflle und landete sogar im Krankenhaus. Einmal endete das auch mit einem Hrsturz, das Linke Ohr war vollkommen taub. Nach etwa eine Woche Wobenzym frei kam das Gehr wieder.
Seither fasse ich das nicht mehr an. Wie es zu diesen Symptomen kam, kann mir bisher keiner erklren.
Mandolinchen Cool
_________________
Pflcke den Tag
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Inge Becker
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 12.02.2005
Beitrge: 716

BeitragVerfasst am: 23.03.08, 19:26    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Abend,

eine Dauermedikation in diesem Fall halte ich fr abklrenswert. Irgendwann sollte der gewnschte Effekt eintreten. Ich rate dazu noch mal in Ruhe mit der HP die Therapie zu besprechen. Und eine Selbstmedikation kann auch mal grndlich daneben gehen, deshalb der Rat: Zu Risiken und Nebenwirkungen....
_________________
Liebe Gre

Inge Becker
DMF-Moderatorin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Naturheilkunde Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.