Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Hundebabies Ausgesetzt
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Hundebabies Ausgesetzt

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Speakers Corner, Ecke fr Unsachlichkeiten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
mantikuh
Interessierter


Anmeldungsdatum: 16.12.2007
Beitrge: 14
Wohnort: Gelsenkirchen

BeitragVerfasst am: 06.01.08, 21:02    Titel: Hundebabies Ausgesetzt Antworten mit Zitat

Hallo an alle in diesem Forum...
Ich weiss das dies zwar nicht gerade zu unseren Themen passt aber ich muss Euch was erzhlen....
Ich habe am 2. Januar auf einem Rewe Parkplatz 2 Hundebabies im Karton gefunden...
Sie wareni n eine Zeitung vom 27.12. eingerollt.....
Rewe hat die Polizei angerufen und ich habe die Beiden dann in Absprache mit zu mir genommen....
Einen der Beiden konnten wir bereits vermitteln....
Lachen ,die andere ist sehr schwach und der Tierarzt meint das es zu spt sei.....aber das kann ich nicht zu lassen...
seither kmmern wir uns...24 Stunden...heute hat sie erste mal keinen Durchfall mehr gehabt......
Ich dachte das sollte man erzhlen und bin auf Eure Rektionen gespannt....
Gruss an alle
Isabelle[/url]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AWA
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.09.2007
Beitrge: 116
Wohnort: Saarland

BeitragVerfasst am: 07.01.08, 11:08    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Isabelle,

ich finde so etwas schrecklich und unntig grausam. Wozu gibt es Tierheime? Solche Leute sollte man bei der Klte auch mal alein in der Wildnis aussetzen. Vielleicht machen sie sich dann auch mal Gedanken was sie da tun. Drck Euch die Daumen dass der Hund berlebt und schnell wieder ganz gesund wird.

Viel Gr0e

Andrea
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
santina21
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.12.2007
Beitrge: 28
Wohnort: kiel

BeitragVerfasst am: 07.01.08, 20:50    Titel: Antworten mit Zitat

hey,wie gehts dem kleinen hund?finde sowas auch schrecklich!
bin im moment auch am berlegen,wieder sowas kleines zu mir u nehmen(hate bis vor einem jahr noch einen)...
was hat der kleine denn fr probleme und was mach ihr dagegen?
meine hatte am ende blutkrebs,es gin ihm oft schlecht.
da hab ich ihm immer tee gekocht und bachblten mit dazu gegeben...das hat geholfen.
allerdings hatte er irgendwann dauernd schmerzen und der glanz war auf einmal aus den augen weg,da hab ich ihn schweren herzens einschlfern lassen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Adson
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.05.2006
Beitrge: 120
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 07.01.08, 21:02    Titel: super Antworten mit Zitat

Ich finde Euer Engagement super. Klasse.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Marcus
Account gesperrt


Anmeldungsdatum: 14.02.2005
Beitrge: 2556
Wohnort: USA

BeitragVerfasst am: 08.01.08, 15:29    Titel: Antworten mit Zitat

AWA hat folgendes geschrieben::
Hallo Isabelle,

ich finde so etwas schrecklich und unntig grausam. Wozu gibt es Tierheime? Solche Leute sollte man bei der Klte auch mal alein in der Wildnis aussetzen. Vielleicht machen sie sich dann auch mal Gedanken was sie da tun.


Andrea,
leider denken sehr viele Leute wie du.
Wofuer gibt es Tierheime? Tierheime sind meist mehr als 100% gefuellt. Die meisten menschen denken, wir brauchen unserem Hund nicht Kastieren oder sterlisieren zu lassen, denn das Tierheim wird die Hunde ja vermitteln.

Nun die meisten Hunde die nicht als vermittelbar gelten, (Kranke, sehr Junge0 werden eingeschlaefert.

Hier werden Pro Tag min. 50 Hunde eingeschlaefert.
Ueber 30.000 pro Jahr.
_________________
Viele Gruesse aus Texas



What ever........
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
dora
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.12.2006
Beitrge: 1319

BeitragVerfasst am: 08.01.08, 20:00    Titel: Antworten mit Zitat

hallo

es war gerade Weihnachten, was denkt ihr wieviele arme Tiere nun wieder im Tierheim landen oder gar ausgesetzt werden, wenn die lieben Kleinen das Interesse am neuen Spielzeug verlieren ?

Gru dora
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dora
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.12.2006
Beitrge: 1319

BeitragVerfasst am: 08.01.08, 20:07    Titel: Antworten mit Zitat

kann man kaum glauben


http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,527328,00.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcus
Account gesperrt


Anmeldungsdatum: 14.02.2005
Beitrge: 2556
Wohnort: USA

BeitragVerfasst am: 08.01.08, 21:42    Titel: Antworten mit Zitat

dora das scheint ein gesellschaftliches Problem zu sein.
Denn hier ist ei Hund nichts wert.
bevor man mit dem zum Tierarzt geht, kauft man sich fuer 20$ lieber einen neuen und setzt den alten aus. Damit er ueberfahren wird.
_________________
Viele Gruesse aus Texas



What ever........
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
mantikuh
Interessierter


Anmeldungsdatum: 16.12.2007
Beitrge: 14
Wohnort: Gelsenkirchen

BeitragVerfasst am: 09.01.08, 18:41    Titel: Hundebabies Antworten mit Zitat

Hallo an Alle....
Ich habe die kleine Emily,so habe ich sie genannt alle 2 Stunden mit der Spritze gefttert..Tag und Nacht...am Wochenende hat sie dann nicht mehr erbrochen und ihr Stuhlgang wurde auch besser....am Montag habe ich dann gedacht,das sie es geschafft hat,sie hat zum ersten Mal alleine gefressen und dann auch feste Nahrung...Ich habe mich so gefreut......
gestern sie es dann passiert...sie innerhalb von 30 min 2 krampfanflle und ist kollabiert..wir sind sofort zum Tierarzt gefahren doch es war zu spt...sie hat es nicht geschafft.....der Arzt sagt,das sie wahrscheinlich zu lange in der Kiste sa und keine Nahrung hatte..sie wurde viel zu frh von der Mutter weggenommen und hatte keine Abwehrkrfte...sie war zu schwach...
Beim Arzt habe ich dann erfahren das ihr kleines Brderchen bereits am Samstag verstorben ist...
Ihr knnt Euch nicht vorstellen wie wtend wir alle sind...wir versuchen die Menschen die das getan haben mit Hilfe der Zeitung ausfindig zu machen......
Ich bin einfach nur noch traurig..ich habe doch alles versucht..sogar meine Beiden Hunde haben mitgeholfen und sich liebevoll gekmmert....
Eure Isabelle
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Speakers Corner, Ecke fr Unsachlichkeiten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.