Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Heparin-induzierte Thrombozytopenie Typ II
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Heparin-induzierte Thrombozytopenie Typ II

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Genetik - Frherkennung - Erbkrankheiten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
raukymaus
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 10.01.2008
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 10.01.08, 09:00    Titel: Heparin-induzierte Thrombozytopenie Typ II Antworten mit Zitat

Hallo,
meinem Vater wurde am 30.11.2007 in einer Notoperation drei Bypsse gelegt. Nach der OP wurde er u.a. mit Heparin behandelt. Nach ein paar Tagen stellte sich heraus, dass er eine heparinindizierte Thrombozytopenie Typ II hat.
Mittlerweile habe ich versucht, soweit es fr einen Laien mglich ist, mich hierber zu informieren. Nur eine Sache habe ich bislang nicht gefunden:
Ist diese Thrombozytopenie vererbbar???
Liebe Gre
raukymaus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FataMorgana
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beitrge: 3419

BeitragVerfasst am: 10.01.08, 19:18    Titel: Re: Heparin-induzierte Thrombozytopenie Typ II Antworten mit Zitat

raukymaus hat folgendes geschrieben::
Ist diese Thrombozytopenie vererbbar???


Nein, meines Wissens nicht. Und sie tritt auch ganz berwiegend nach Behandlung mit unfraktioniertem Heparin auf, das heute immer seltener eingesetzt wird.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
raukymaus
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 10.01.2008
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 16.01.08, 13:21    Titel: heparin-induzierte Thrombozytopenie Antworten mit Zitat

FataMorgana schrieb:
"das heute immer seltener eingesetzt wird"

Soll ich diesen Worten entnehmen, dass unfraktioniertes Heparin schlechter ist und daher mein Vater suboptimal behandelt wurde?

Danke fr die Antwort!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FataMorgana
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beitrge: 3419

BeitragVerfasst am: 16.01.08, 22:48    Titel: Re: heparin-induzierte Thrombozytopenie Antworten mit Zitat

raukymaus hat folgendes geschrieben::
Soll ich diesen Worten entnehmen, dass unfraktioniertes Heparin schlechter ist und daher mein Vater suboptimal behandelt wurde?


Nein, bei einer Bypass-OP ist der Einsatz unfraktionierten Heparins unumgnglich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Genetik - Frherkennung - Erbkrankheiten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.