Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Heilwasser und Augenakupunktur bzw. Besendung
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Heilwasser und Augenakupunktur bzw. Besendung

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Alternative Heilmethoden
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
tweetynr.1
Interessierter


Anmeldungsdatum: 14.01.2008
Beitrge: 5

BeitragVerfasst am: 14.01.08, 10:57    Titel: Heilwasser und Augenakupunktur bzw. Besendung Antworten mit Zitat

Hallo Leute,

ich habe Euer Forum heute gefunden, da ich nheres ber Heilpraktiker/Heiler wissen mchte. Ich bin ber meine Eltern dazu gekommen und habe auch schon eine Behandlung nach Dorn wegen Beckenschiefstand hinter mir. Es hat auch soweit ganz gut geholfen. Das Problem ist nun folgendes: Mein Mann hat auf seinem Rcken ein Lipom und das hat der Heilpraktiker mit Akupunktur behandelt und anschlieend mit "Heilwasser". Ich kann es nicht anders beschreiben. Es ist destilliertes Wasser mit Informationen. Hat jemand Erfahrungen damit??? Er soll es nun 2 bis 3 mal tglich auf der betroffenen Stelle einreiben.

Weiterhin mchte der Heilpraktiker/Heiler mir nun helfen, meine Kurzsichtigkeit zu verbessern. Dies entweder durch Augenakupunktur oder durch Besendung. Hat hierzu jemand Erfahrungen? Eventuell generell mit Besendung? Bringt das wirklich was??? Kann mir das schlecht vorstellen. Im Internet habe ich zur Akupunktur gelesen, dass dies nur bei Kindern und Jugendlichen bis 18/20 Jahren geht. Ich bin fast 30! Aber ein Bekannter von meinen Eltern (ein ber 70 Jhriger) hat diesen Effekt als "Nebenwirkung" gehabt. Er brauchte eine neue Brille, da seine Augen besser geworden sind.

HIer noch die Qualifikationen des Heilpraktikers:

Heilpraktiker & Heiler Mitglied im DGH e.V.
Therapeut im Inner-Wise Institut
Radionik-Quantek-und Schwingungsmedizin
Physioenergetik
Neuraltherapie nach Dorn und Breuss
Toung Akupunktur
Philipinische Geistchirugie und Ganzkrpermassagen
Magnetic-Healing
Fernbehandlung
Lebensberatung
Irisdiagnose

Kann mir hierzu eventuell jemand etwas genaues sagen? Ist dies alles seris? Mein Mann ist sehr skeptisch. Ich hinsichtlich der Besendung und des Heilwassers. Aber Akupunktur kann ich gut nachvollziehen.

Schon einmal lieben Dank im Voraus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SusanneG
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 25.03.2005
Beitrge: 1332
Wohnort: Saarland

BeitragVerfasst am: 14.01.08, 11:16    Titel: Antworten mit Zitat

falls er/sie sich HP nennt, dann muss er/sie eine amtsrztliche prfung abgelegt haben.

alles andere ist... naja.... hm.....
man bezahlt geld und bekommt ein zertifikat

evt. macht man noch einen wochenendkurs irgendwo

das hat nix ber irgendwelche qualifikationen zu sagen

fr mich persnlich ist nur ein HP akeptabel der eine solide medizinische vorausbildung hat...
physiotherapie....krankenpflegeexamen... rettungssassistenen...etc und sich auf wenige dinge, die er/sie aber beherrscht spezialisiert

HP-Schulen...hab ich mir angesehen... halte ich nicht so viel davon

susanne
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
M. Wittstadt
Gast





BeitragVerfasst am: 14.01.08, 12:23    Titel: Antworten mit Zitat

Der DGH e.V. ist der Dachverband Geistiges Heilen. In ihm sind meist Geistheiler organisiert, die sich vom Heilpraktiker dadurch unterscheiden, dass sie keine amtsrztliche berprfung absolviert haben.

Was die Methoden angeht, kann ich ihnen leider nicht weiter helfen. Ich selbst benutze andere und kenne die Therapienrichtungen ihres Therapeuten zum Teil nicht einmal.

Im allgemeinen sei aber angemerkt, dass auch die Akupunktur vor 15 Jahren in den mageblichen Kreisen der westlichen Medizin als Scharlatanerie und Esoterik galt, und dass ein Umdenken erst mit Wirksamkeitsnachweisen nach westlichem Muster einzusetzen begann. Man kann also nicht definitiv feststellen, ob die Methoden des Therapeuten helfen oder nicht.
Nach oben
tweetynr.1
Interessierter


Anmeldungsdatum: 14.01.2008
Beitrge: 5

BeitragVerfasst am: 14.01.08, 14:34    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank fr die Antworten. Also, sehe ich das richtig, dass der hier benannte HP keine amtliche Prfung absolviert hat? Seine Mutter war rztin und ist nun ebenfalls in dieser Branche ttig. Wochenendkurse haben sie, soweit ich wei, nicht absolviert, sondern richtige Lehrgnge ber mehrere Tage, zum Teil auch im Ausland (Asien).

Wie sieht es denn hinsichtlich der Augenakupunktur aus? Hat da jemand Erfahrungen gemacht? Wollte eigentlich meine Augen lasern lassen, doch davon riet mir der HP ab.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
M. Wittstadt
Gast





BeitragVerfasst am: 14.01.08, 16:01    Titel: Antworten mit Zitat

Von hier aus lt sich nicht sagen, ob ihr Therapeut die berprfung beim Amtsarzt bestanden oder berhaupt teilgenommen hat. Die Mitgliedschaft in einem Heilpraktikerverband ist nicht bindend fr Heilpraktiker. Ist ein Therapeut aber in einem Verband, so hat er diese berprfung mit Erfolg absolviert. Der "Dachverband Geistiges Heilen e.V." ist auf jeden Fall kein Heilpraktikerverband und wurde damals nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts 1 BvR 784/03 vom 2.3.2004 gegrndet, in dem festgelegt wurde, dass Heiler, die keine Diagnose stellen und keine Heilung versprechen OHNE Heilpraktikererlaubnis praktizieren drfen.

Vielleicht finden sie ihren Therapeuten bei einem der groen deutschen Heilpraktikerverbnde. Fast alle haben Therapeutendatenbanken ihrer Mitglieder.

http://www.heilpraktiker.org/
http://www.bdh-online.de/
http://www.udh-bundesverband.de/content/index_ger.html
http://www.freieheilpraktiker.com/
http://www.heilpraktiker-vdh.de/page/verband/
http://www.heilpraktikerverband.de
Nach oben
Inge Becker
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 12.02.2005
Beitrge: 716

BeitragVerfasst am: 14.01.08, 17:28    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

also was mich irritiert ist das Angebot der Fernbehandlung. In Deutschland ist das m. E. nicht erlaubt.
_________________
Liebe Gre

Inge Becker
DMF-Moderatorin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tweetynr.1
Interessierter


Anmeldungsdatum: 14.01.2008
Beitrge: 5

BeitragVerfasst am: 14.01.08, 19:55    Titel: Antworten mit Zitat

Das Berufsrecht verbietet rzten die "ausschlieliche Fernbehandlung" eines Patienten, ein generelles Fernbehandlungsverbot gibt es jedoch nicht. Er heilt ja nicht ausschlielich aus der Ferne. Das ist der entscheidende Punkt. Es findet vorab eine Beratung/Behandlung statt, so dass er den Patienten vorher schon kennen lernt und dieser auch seine "Wehwehchen" mitteilen kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcus
Account gesperrt


Anmeldungsdatum: 14.02.2005
Beitrge: 2556
Wohnort: USA

BeitragVerfasst am: 14.01.08, 20:09    Titel: Re: Heilwasser und Augenakupunktur bzw. Besendung Antworten mit Zitat

tweetynr.1 hat folgendes geschrieben::
Es ist destilliertes Wasser mit Informationen.


Was fuer Informationen denn?
Und wie kommen die da rein?
_________________
Viele Gruesse aus Texas



What ever........
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tweetynr.1
Interessierter


Anmeldungsdatum: 14.01.2008
Beitrge: 5

BeitragVerfasst am: 14.01.08, 20:17    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, das ist genau die Frage! Es gibt da solche Karten mit Krutern drauf. Die werden wohl die entsprechenden heilenden "Informationen" an das Wasser abgeben. Ich wei es wirklich nicht.

Es gibt da wohl auch einen Wasserwissenschaftlicher namens Moto (? - wei nicht genau, wie er sich schreibt). Er hat diverse Wasseruntersuchungen gemacht. Hab im internet gegoogelt und bisher nichts gefunden. Wer was darber wei, immer her damit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcus
Account gesperrt


Anmeldungsdatum: 14.02.2005
Beitrge: 2556
Wohnort: USA

BeitragVerfasst am: 14.01.08, 20:51    Titel: Antworten mit Zitat

Also Karten koennen auf keinen Fall irgenwelche Informationen in Wasser geben.
Und auch auf andere Weise kann man dem Wasser keine informationen geben.Man kann Stoffe darin aufloesen, aber das ist etwas anderes.

Jede Koerperzelle hat Informationen gespeichert in den Chromosomen aber Wasser hat sowas nicht.

Daher denke ich nicht das dies Funktioniert.

Aber du kannst besagten Heiler ja Fragen ob er dir mal verraen kann wie das ganze geht.
Oder gib ohm al die Seite hier, dann kann er es uns allen erklaeren.
_________________
Viele Gruesse aus Texas



What ever........
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
M. Wittstadt
Gast





BeitragVerfasst am: 14.01.08, 21:18    Titel: Antworten mit Zitat

Sie meinen sicher Emoto Masaru ( http://de.wikipedia.org/wiki/Emoto_Masaru ).
Nach oben
Marcus
Account gesperrt


Anmeldungsdatum: 14.02.2005
Beitrge: 2556
Wohnort: USA

BeitragVerfasst am: 14.01.08, 22:28    Titel: Antworten mit Zitat

M. Wittstadt hat folgendes geschrieben::
Sie meinen sicher Emoto Masaru ( http://de.wikipedia.org/wiki/Emoto_Masaru ).


Wow der kann mit Wasser reden, aber er kann es unter genormten Bedingungen nicht beweisen.

Davon ist bestimmt viel zu halten.
_________________
Viele Gruesse aus Texas



What ever........
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
M. Wittstadt
Gast





BeitragVerfasst am: 15.01.08, 12:34    Titel: Antworten mit Zitat

Marcus hat folgendes geschrieben::
M. Wittstadt hat folgendes geschrieben::
Sie meinen sicher Emoto Masaru ( http://de.wikipedia.org/wiki/Emoto_Masaru ).


Wow der kann mit Wasser reden, aber er kann es unter genormten Bedingungen nicht beweisen.

Davon ist bestimmt viel zu halten.


Ganz unkommentiert kann ich das im Forum Alternativmedizin natrlich nicht stehen lassen und so zitiere ich aus Wikipedia:

"Als wissenschaftlich gesichert angenommen werden knne jedoch, dass es in Zusammenhang mit Wasser zahlreiche Phnomene gebe, die zwar unter bestimmten Bedingungen nachweisbar, jedoch nicht reproduzierbar seien, wie es die wissenschaftliche Methodik erfordere."
Nach oben
Marcus
Account gesperrt


Anmeldungsdatum: 14.02.2005
Beitrge: 2556
Wohnort: USA

BeitragVerfasst am: 18.01.08, 18:50    Titel: Antworten mit Zitat

M. Wittstadt hat folgendes geschrieben::
die zwar unter bestimmten Bedingungen nachweisbar, jedoch nicht reproduzierbar seien, wie es die wissenschaftliche Methodik erfordere."


Nun wenn man sich die Bedingungen selber aussuchen kann, dann kann man alles Nachweisen. Da kann nich sogar nachweisen das Gras in wirklichkeit nicht Gruen ist sondern eher Gelb.
_________________
Viele Gruesse aus Texas



What ever........
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Alternative Heilmethoden Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.