Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - private Zusatzversicherung fr Chefarztbehandlung
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

private Zusatzversicherung fr Chefarztbehandlung

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Patient-Arzt-Beziehung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Liane2
Interessierter


Anmeldungsdatum: 19.07.2005
Beitrge: 19

BeitragVerfasst am: 18.01.08, 10:29    Titel: private Zusatzversicherung fr Chefarztbehandlung Antworten mit Zitat

Wer kann mir einen Rat geben?
Ich habe vielleicht einen Krankenhausaufenthalt vor mir, wo ich mit dem Chefarzt gut auskomme, aber dem Oberarzt nicht. Nun habe ich berlegt, ob es mir hilft eine Zusatzversicherung fr Chefarztbehandlung abzuschlieen. Aber die Beraterin wute nicht mit Sicherheit, ob der Chefarzt auch ber die Versicherung abrechnet, wenn er einen Vertreter schickt. Geht es mir mit der Versicherung besser, da ich den Chefarzt fter habe oder schlechter, weil er mir den Oberarzt als Vertreter schickt, den ich umgehen mchte? Ist es sinnvoll den Zuschlag fr die Chefarztbehandlung privat zu bezahlen und keine Versicherung abzuschlieen und bietet jedes Krankenhaus das an?
Hatte jemand die Situation schon mal und kann mir helfen? Wie bin ich am besten vor dem Oberarzt geschtzt?
Vielen Dank
Liane2
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Susanne.Reuter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.05.2005
Beitrge: 3513

BeitragVerfasst am: 18.01.08, 20:46    Titel: Antworten mit Zitat

Bestehst du denn auf die Behandlung durch den Chefarzt - oder ist es dir eher wichtig, dass du nicht an den Oberarzt gertst?

"Muss" man sich denn im Krankenhaus von jedem Arzt behandeln lassen? Sorry - Ich hnge mich so einfach an. Aber dieser Beitrag hat mich auf die Frage gebracht, ob man als Krankenhaus-Patient nicht auch so etwas wie eine freie Arztwahl hat.

Natrlich ist mir bewusst, dass man sich als Patient natrlich auch irgendwie einfgen muss und nicht jedem eine Extrawurst gebraten wird (werden kann). Aber wenn in einem (schwerwiegenden) Fall das Vertrauensverhltnis zu einem bestimmen Arzt gestrt ist - Htte man da nicht das Recht diesen einen Arzt abzulehnen?

Oder htte man da nur die Mglichkeit ein anderes Krankenhaus aufzusuchen?

Susanne
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Christine R.
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 26.02.2005
Beitrge: 679

BeitragVerfasst am: 18.01.08, 21:13    Titel: Antworten mit Zitat

Selbstverstndlich kannst du dich bei der stationren Zusatzversicherung auch auf den Oberarzt festlegen !!!und eine direkte Chefarztbehandlung ablehnen.
Trotzdem wird nach GO abgerechnet, weil du ja als Privatpatient ins KH kommst und dir die freie Arztwahl (egal ob Chefarzt leitender Oberarzt) hier obliegt.


Gruss

Christine
_________________
Hoffnung ist nicht die berzeugung dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht

Vaclav Havel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SusanneG
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 25.03.2005
Beitrge: 1332
Wohnort: Saarland

BeitragVerfasst am: 19.01.08, 04:53    Titel: Antworten mit Zitat

aber muss der arzt, den ich mir "aussuche" nicht liquidationsberechtigt sein???

unser chefarzt ist es, die oberrzte nicht.

der den chefarzt in abwesenheit stellvertetende oberazt kann die bahndlung bernehmen - allerdings (bei uns) nur wenn der chef nicht anwesend ist. rechnung ber den chef
ansonsten geht der chefarzt hin

ist der chefarzt in urlaub oder sonstwie verhindert - geht der oberarzt hin.

susanne
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Patient-Arzt-Beziehung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.