Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - angiologische Diagnose der Nieren
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

angiologische Diagnose der Nieren

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Radiologie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gast 123
Interessierter


Anmeldungsdatum: 28.11.2005
Beitrge: 15

BeitragVerfasst am: 23.01.08, 14:55    Titel: angiologische Diagnose der Nieren Antworten mit Zitat

Hallo,

ein eigentlich gut eingestellter Bluthochdruckpatient soll aufgrund unerklrlicher hypertensiver Krisen wie o.g. untersucht werden. Welche Untersuchungsmethoden werden angewandt?

Vielen Dank im voraus.

Gast 123
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast H
Gast





BeitragVerfasst am: 29.01.08, 02:09    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

wahrscheinlich ist eine so genannte Nieren-Szintigraphie angedacht. Der Ablauf ist je nach Untersuchungsvariante abweichend. Vom Grundprinzip werden bestimmte Medikamente verabreicht, und davor und danch werden Aufnahmen von der Niere gemacht. Manchmal wird auch noch Blut abgezapft und zwischendurch der Blutdruck gemessen. Ziel der Untersuchung ist, ob die hypertensiven Epsioden durch Strungen an den Nieren hervorgerufen werden (renovaskulre Hypertonie).
Nach oben
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Radiologie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.