Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Starke schmerzen und mdigkeit
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Starke schmerzen und mdigkeit

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Physiotherapie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Marva
Interessierter


Anmeldungsdatum: 24.01.2008
Beitrge: 11

BeitragVerfasst am: 26.01.08, 00:35    Titel: Starke schmerzen und mdigkeit Antworten mit Zitat

Hallo,
Ich leidet siet Jahren mit starke schmerzen, Kopf wie auch bauchscherzen. Habe mehrere bauchspiegelung hinter mir, (seit 1996 blindam, Eierstockzysten,briden und verwachsung und meist O.B.) untersuchungen neuro MRT (kopf) punktion usw. ergebnisse : Hirnhautentzundug und meist O:B. mein gesundheitliche zustand hat sich ber die Jahre verschlechtert. Ich hatte fr ein jahre (97) neuroleptikum bekommen weil ich so fertig war, seit dem bekomme ich Glaukom (grnestar), Allergien, Lebensmittel und medikement allergie (immunsystem total kaput) usw. Mastopathie 3.grad. chronische mastitis. Bis heute leidet ich unter diesen probleme.
Ich habe COPD und Asthma seit fast 2jahre, und alles wird nur noch schlimmer. Seit Nov.07 habe ich keine pause mit der kopfschmerzen, manchmal wann der bauch dazu schmerzt ist wie eine blindamdurchbruch. Ich habe nur kreislaufprobleme, der gesicht und der zunge wird taub, ich habe rckenschmerze ,ich bekomme immer wieder nierenkoliken, ich bin mde und wegen laute schmerzen nicht schlafen kann. Ich habe angst und bin mit der nerven am ende.
Bin von rzte zur rzte seit jahren, bin vor kurzen in einen Psychosomatische Klinik gewesen und wird nach hause geschikt weil mein gesundheitliche zustand sich verschlechtert hast.
Ich leidet unter synkope und das macht es noch schlimmer. Ich treu mich nicht mehr mal vor der tur.
Ich weiss es nicht ob irgendjemend von so was gehrt hast oder mir sagen kann was es sein kann? Ich bin gerade 36 und ich bin so mde, und ich kann nicht mehr. Ihr seid meiner letzte offnung weil ich der kraft nicht mehr habe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Johanna Seelnder
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 15.09.2004
Beitrge: 648

BeitragVerfasst am: 26.01.08, 19:15    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
ich mchte Ihnen dringend die Fortsetzung der psychosomatischen Behandlung empfehlen. Gehen Sie bitte schnellstmglich zu einem Psychiater. Physiotherapie ist bei Ihren Beschwerden sicher "nur" begleitend hilfreich.
Liebe Gre
Johanna Seelnder B.A.
Physiotherapeutin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Physiotherapie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.