Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - suizidgedanken
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

suizidgedanken
Gehen Sie zu Seite Zurck  1, 2
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Psychotherapie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Bernadette-Th.Pr
Account gesperrt


Anmeldungsdatum: 07.10.2007
Beitrge: 75

BeitragVerfasst am: 06.02.08, 21:05    Titel: Antworten mit Zitat

hallo apfelc hen,

ich wollte Dir einen kurzen Gru dalassen. Wie geht es Dir?

Bitte melde Dich hier oder nochmals per PN, wenn Du magst, danke Bernadette
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stefan4242
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 13.01.2007
Beitrge: 337

BeitragVerfasst am: 07.02.08, 14:50    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

apfelc hen hat folgendes geschrieben::
ich lehne Thra deswegen ab, weil ich schon zu viele gemacht habe und das ja wohl nichts gebracht hat. sonst wr ich doch nicht som drauf jetzt.

Welche Therapien hast du denn gemacht?

Ich hoffe, nicht nur Psycho-Therapie. Denn in deinem aktuellen Zustand knnte dir IMHO eine medikamentse Therapie sehr viel mehr helfen.

Zitat:
Hab keinen zum drber reden, will ich auch nicht , will gar nichts mehr eigentlich..

Kenne ich nur zu gut. Suizidalitt seit 25 Jahren, immer mit wechselnden Phasen. Manchmal ist es OK (mit viel Glck sogar fr mehrere Jahre), manchmal nicht auszuhalten. Psychotherapien hatte auch schon einige. In Krisensituationen vollkommen sinnlos, weil ich nicht mehr reden wollte, nichts zu sagen hatte, und mir das ganze Gequassel sowieso nicht half. Ich erinnere mich noch gut daran, dass ich so einem Idioten von Dipl.-Psych. viele Stunden lang vergeblich zu erklren versucht habe, was eine Depression ist. Und ihm dazu nie was anderes einfiel als: "Ah ja. Und warum _wollen_ sie, dass es ihnen schlecht geht?"

Heute wrde ich dem wegen soviel Ignoranz und Inkompetenz sofort was auf die Fresse hauen. Damals war ich als Patient aber noch unerfahren. Und habe ernsthaft erwartet, dass der mir helfen kann Traurig Wenn ich daran zurck denke, wnsche ich mich in die USA. Weil das, was der mit mir gemacht hat, fortgesetzte Krperverletzung war, fr die man als Patient in den USA mit grozgigem Schadenseratz rechenen kann. Dieser Typ hat 80 Gesprchstherapiestunden an mir rumgedoktert, ohne dass es mir besser ging - im Gegenteil. Er hat auch nicht einmal gesagt, dass die Therapie keinen Fortschritt macht. Geschweige denn, dass er mir nicht helfen kann. Und schon gar nicht, dass es andere Therapiemglichkeiten gibt, die wirksamer sind. Mit Verlaub: ein verantwortungsloses Schwein. Ich will gar nicht wissen, wie viele Patienten, die es halt nicht besser wissen, der heute noch auf Krankenkassenrechnung sinnlos leiden lt Traurig

Was mir dann geholfen hat: der Gang zum PSychiater und das richtige Antidepressivum. Als das gefunden war, ging fr mich die Sonne auf. Auch wenn das pathetisch klingt, war das wie eine Neugeburt! Nach 4 Wochen medikamentser Behandlung konnte ich zum ersten mal seit ewigen Zeiten wieder lachen! Htte ich nie geglaubt. Und habe mich im Nachhinein in den Arsch gebissen, dass ich das nicht schon viele Jahre frher gemacht habe.

Insofern: bitte geh' zum Psychiater und lasS' dich medikaments behandeln. Und ignoriere die ganzen Ratschlge anderer Leute, die nur auf Vorurteilen basieren. Antidepressiva machen nicht abhngig, sie machen auch nicht "besoffen", du bleibst klar im Kopf - mit all deinen Gedanken und Gefhlen - nur auf einem anderen "level" - nmlich um ein paar Grenordnungen besser als jetzt.

Viele Gre,
Stefan
_________________
Ich glaube nicht (an einen persnlichen Gott), aber ich kenne eine persnliche Kraft, deren Wirkung kein Widerstand entgegengesetzt werden kann. Ich nenne sie Gott. (C.G.Jung)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Psychotherapie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite Zurck  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.