Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Akupunktur und Akne
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Akupunktur und Akne

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Akupunktur
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
spraadhans
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beitrge: 43

BeitragVerfasst am: 19.01.08, 14:08    Titel: Akupunktur und Akne Antworten mit Zitat

gibt es wissenschaftliche Studien / Untersuchungen, die eine Wirksamkeit von Akupunktur und Hautproblemen wie Akne belegen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JBusching
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 15.07.2005
Beitrge: 253
Wohnort: Koblenz

BeitragVerfasst am: 23.01.08, 20:38    Titel: Antworten mit Zitat

es gibt studien aus den usa und china. wie die meisten medizinischen studien werden diese in englisch verfasst, sind aber im internet unter z.b. treatment of acne oder skin diseases with acupuncture und hnlichem zu finden. auch das journal of chinese medicine verffentlicht internationale studien.
akupunktur hat hormonelle wirkung und kann deswegen erfolgreich bei einigen akneformen eigesetzt werden.
_________________
Mit freundlichem Gru
Julia Busching
Master of Science in Oriental Medicine (USA), Heilpraktiker Koblenz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
spraadhans
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beitrge: 43

BeitragVerfasst am: 26.01.08, 21:56    Titel: Antworten mit Zitat

wie uert sich diese hormonelle wirkung, bzw. kann man diese berhaupt erklren?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JBusching
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 15.07.2005
Beitrge: 253
Wohnort: Koblenz

BeitragVerfasst am: 28.01.08, 14:46    Titel: Antworten mit Zitat

eine schne zusammenfassung der akupunkturwirkung findet sich bei der
Dissertation zur Erlangung des Doktorgrades der Medizin vorgelegt Jnos Winkler aus Berlin, 2005,
die sich zwar mit dem thema schmerz befasst aber die hormonelle wirkung der akupunktur erklrt: es zeigen sich wirkungen auf hypothalamus-hypophyse, die bergeordneten systeme, die auf das ganze endokrinum wirken.

1.2.2 Wirkung auf zentraler Ebene
Es konnte gezeigt werden, dass die Analgesie nicht nur innerhalb der Haed'schen Zonen auftritt sondern auch auersegmental erzeugt werden kann. Die Nadelung eines Akupunkturpunktes fhrt zu einer Reizung von Zellen im periaquduktalen Grau (Mittelhirn), die eine Enkephalinfreisetzung bewirken, welche ihrerseits ber die Erregung des Raphekernes die Ausschttung von Adrenalin und Noradrenalin auslst. Beide Monamine hemmen ber die Rckenmarkszellen die Schmerzweitergabe. ber die Achse Hypothalamus-Hypophyse wird eine signifikante Erhhung von Beta-Endorphinen im Liquor cerebrospinalis und im Blut erklrt. Beta-Endorphine werden vor allem in der Hypophyse, dem zentralen periaquductalen und periventrikulren Grau, dem Nucleus caudatus und dem Corpus striatum ausgeschttet. Da Beta-Endorphine und ACTH (Adreno-Corticotropes-Hormon) gemeinsam in quimolaren Mengen aus der Hypophyse ins Blut freigesetzt werden, ist die cortisolbedingte antientzndliche Wirkung der Akupunktur bei Arthritis und Asthma bronchiale erklrbar [60, 66].
_________________
Mit freundlichem Gru
Julia Busching
Master of Science in Oriental Medicine (USA), Heilpraktiker Koblenz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Akupunktur Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.