Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Familienreha/-kur???
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Familienreha/-kur???

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Psychiatrie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Igraine
Interessierter


Anmeldungsdatum: 08.08.2007
Beitrge: 17

BeitragVerfasst am: 13.02.08, 16:52    Titel: Familienreha/-kur??? Antworten mit Zitat

Hallo,

ich habe folgendes Problem:

Mein Mann hat im Januar 2007 versucht sich das Leben zu nehmen und war darauf 9 Wochen lang in stationrer Behandlung. Er nimmt jetzt Sertralin( insegsamt 150mg/Tag).
Ich habe mich die ganze Zeit versucht um ihn und um unseren mittlerweile 2,5jhrigen Sohn zu kmmern.
Mein Mann hat bislang keine Therapie gemacht, ich war kurz bei einem Psychologen( habe mich aber bei ihm nicht besonders wohl gefhlt). Nun ist es so, dass meine Krft schwinden und ich das Gefhl habe, dass ich hier raus muss.
Meinem Mann geht es auch nicht besonders. Er ist stndig nur mde, schlft viel, hat weniger appetit und ich mache mir Sorgen( was ich ihm auch gesagt habe, aber er will nicht zum Arzt gehen und meint nur, ich bruche mir keine Sorgen machen).

So nun zu meiner Frage: Gibt es eine Mglichkeit gemeinsam eine Eltern-Kind-Kur zu machen. Ich glaube, es tte uns gut, wenn wir hier mal rauskommen und im Rahmen einer Kur unsere Probleme erkennen und lsen knnen. Vorallendingen will ich gerne diese Gefhlsmauer, die ich zu meinem Schutz aufgebaut habe, loswerden, denn ich merke, dass nix mehr an mich drankommt und ich will endlich wieder richtig fhlen.

Liebe Grsse und Danke schonmal im Voraus
Igraine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Igraine
Interessierter


Anmeldungsdatum: 08.08.2007
Beitrge: 17

BeitragVerfasst am: 16.02.08, 22:50    Titel: Schade Antworten mit Zitat

Hallo nochmal,

Traurig
finde wirklich schade, dass mir hier noch niemand geantwortet hat, obwohl der Beitrag ziemlich oft aufgerufen wurde.

Aber jetzt braucht sich auch keiner mehr die Mhe zu machen. Ich werde mich jetzt ber die Caritas informieren.

Igraine Traurig
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zimone
Interessierter


Anmeldungsdatum: 15.08.2007
Beitrge: 14

BeitragVerfasst am: 17.02.08, 20:12    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Igraine,

also ich les deinen Beitrag das erste mal. Ich denke wenn es eine Mutter-Kind-Kur gibt dann ist bestimmt auch eine Eltern-Kind-Kur mglich!
Aber das lauf dann entweder ber die Krankenkasse oder ber den Rentenversicherungstrger. Ich wrd einfach mal bei der KK anrufen.

ich wnsch viel Erfolg!

lieben Gru

Simone
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Psychiatrie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.