Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Homopathie mit Sepia und Ignatia
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Homopathie mit Sepia und Ignatia

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Alternative Heilmethoden
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Memyself1234
Interessierter


Anmeldungsdatum: 19.07.2007
Beitrge: 6

BeitragVerfasst am: 15.02.08, 17:37    Titel: Homopathie mit Sepia und Ignatia Antworten mit Zitat

Hallo liebes Team,
ich habe eine Frage, ich hoffe es kann mir hier jemand helfen.
Eine Bekannte von mir riet mir letzte Woche wegen meinen Beschwerden (Trgheit, Verstimmungen, berreaktionen, berreiztheit und Hang zur Weinerlichkeit wg. Trauerfall und Operation) ihre Globulis Sepia C200 auszuprobieren.
Ich habe dann auch an zwei Tagen je 3 Globulis genommen, aber trotzdem einen Termin bei einer Heilpraktikerin vereinbart.
Diese hat mir nun aber zu Ignatia LM XI geraten, pro Tag 5 Globulis.
Ich hatte ihr nicht gesagt, dass ich letzte Woche diese Sepia-Kugeln ausprobiert habe, und nun lese ich im Internet, dass diese wohl 4-6 Wochen wirken sollen!
Jetzt habe ich anscheinend aus Dummheit das falsche Mittel geschluckt und weiss nicht so recht, ob ich die Ignatia-Globulis nun nehmen soll oder am besten noch ein paar Wochen warte.
Stimmt es auch, dass Kaffee die Wirkung beeinflusst? Trinke schon so zwei-drei Tassen pro Tag...
Vielen Dank fr Ihre Hilfe!
VLG. Marie
_________________
VLG. Mymyself
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
M. Wittstadt
Gast





BeitragVerfasst am: 15.02.08, 17:41    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Marie,

am besten fragen sie ihre Heilpraktikerin danach. Ohne ihren Fall zu kennen, wird niemand eine serise Antwort auf ihre Frage geben knnen.
Nach oben
Storker
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.04.2005
Beitrge: 151

BeitragVerfasst am: 16.02.08, 19:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

viel "falsch" machen kann bei der H. eigentlich nicht.Ich persnlich wrde das neue Mittel nun nehmen.Wenn es aber mehr beruhigt, einfach bei der Heilpr. anrufen und absichern.
Viel Erfolg weiterhin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Siv
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.05.2005
Beitrge: 280

BeitragVerfasst am: 24.07.08, 21:45    Titel: Antworten mit Zitat

Kaffee, Tee, Alkohol und Pfefferminzbonbons vermindern die Wirkung von homopathischen Mitteln, dann schlagen sie nicht so durch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Patriziax
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.11.2007
Beitrge: 118
Wohnort: Bielefeld

BeitragVerfasst am: 15.08.08, 12:32    Titel: Antworten mit Zitat

Siv hat folgendes geschrieben::
Kaffee, Tee, Alkohol und Pfefferminzbonbons vermindern die Wirkung von homopathischen Mitteln, dann schlagen sie nicht so durch.


Das ist veraltet. Man soll vor und nach der Einnahme von Globulis etwa 15 Min. nichts essen oder trinken. Ansonsten so leben wie immer, sprich die oben genannten Dinge drfen auch weiterhin- in Maen- genossen werden Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Siv
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.05.2005
Beitrge: 280

BeitragVerfasst am: 15.08.08, 17:40    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe es selbst ausprobiert, und zwar einmal mit Kaffee und einmal mit Alkohol, das sind zwei starke Stimulanzien, die Mittel wirkten nicht so gut. Es ist ab Besten, wenn man die Mittel eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten nimmt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Alternative Heilmethoden Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.