Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Wochenbettdepression o schlechte mutter????
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Wochenbettdepression o schlechte mutter????

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Psychotherapie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
an0nym
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 01.03.2008
Beitrge: 1

BeitragVerfasst am: 01.03.08, 01:24    Titel: Wochenbettdepression o schlechte mutter???? Antworten mit Zitat

Hallo

Ich habe vor ca 12 wochen meine Tochter entbunden. Sie ist s u gesund u ich liebe sie ber alles. Die ganze Schwangerschaft bis zur geburt habe ich mich jeden tag bergeben mssen.und alles ging mir auf den sack. Ich dachte wenn die kleine da ist wird alles besser. Aber nur krperlich sind alle syntome verschwunden.
Ich stehe am rande des Nervenzusammenbruchs. Ich esse so gut wie nichts mehr.gestillt habe ich nur 2wochen weil ich keine lust zu essen habe. Wirklich schlafen kann ich hchstens nur noch 2std weil ich angst habe das mein kind stirbt. Morgens bin ich kaum auszuhalten und wenn ich das merke heule ich. Ich heule den ganzen tag. Mein mann hlt alles aus . Ich bin selbststndig u arbeite von zu hause aus mit meinem mann der sich prima kmmert. Es kann doch nicht sein das ich eben nicht allein da stehe und trotzdem innerlich so berfordert bin das ich das gefhl habe mir fallen bald die haare aus. Ich schlage gegen wnde,habe niemals so schlecht ausgesehen. Ich trau mich deswegen nicht mehr vor die Tr. Ich hasse alle die ich kenne auer meine Tochter u meinen mann natrlich. Ich habe so ein schlechtes gewissen weil ich so eine ausgelutschtausehende abgenervete Mutti u frau bin das es mich fasst zerfrisst. U dauernd muss ich mich aufraffen zusammenreien ICH KANN NICHT MEHR.- ich wrde zum arzt gehen wenn ich nicht so hsslich abgenervt u verweint wre. Ich habe das gefhl as von nun an die jahre sehr schnell vergehen werden bis ich alt bin.. Ich werde mein leben lang angst haben u in sorge sterben. Ich schme mich so.ich erflle nichtmal die Erwartungen an mich selbst.. Ich kann u will u werde mir keine Auszeit nehmen denn wenn ich nicht mehr arbeite( ich bin eine immerfreundliche telefonstimme) fllt alles zusammen.
Was kann ich selber tun damit ich wieder lachenkann. Ich ziehe alle die mich umgeben runter.
Ich will mich nicht mehr fhlen als msse man mich aushalten. Ich mache alles schlecht.

HILFE
Weinen Weinen Verrckt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Susanne.Reuter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.05.2005
Beitrge: 3513

BeitragVerfasst am: 01.03.08, 16:37    Titel: Antworten mit Zitat

Halt. Stopp.

Hier im Forum knnen wir sicherlich keine Diagnose stellen: Aber ich glaube nicht, dass du eine schlechte Mutter bist. Dir geht es nicht gut. Kein WUnder, wenn du nichts isst und zudem nicht schlafen kannst und dir so die ntige Erholung fehlt.

Du arbeitest (ist bestimmt stressig wenn man immer die nette Telefonstimme sein muss) , hast ein Baby (das natrlich auch "seine Recht" einfordert) und du - so hre ich es raus - hast ein schlechtes Gewisen deinem Mann gegenber. Ausserdem war - so wie es klingt - die Schwangerschaft auch schon sehr anstrengend und belastend.

"abgenervt" Das darfst du dann doch auch sein! Und dich auch wtend und ausgebrannt fhlen. Das ist m. E. auch total verstndlich.

Was du aber auf keinen Fall darfst, ist dir keine HIlfe zu holen. Mach so schnell wie mglich einen Termin bei deinem Arzt aus und lass dir helfen. Das ist doch keine Schande und es geht so vielen Frauen hnlich. Es wre doch (fr euch alle) schlimm, wenn du irgendwann zusammenbrichst oder wirklich "Amok lufst".

Susanne
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Psychotherapie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.