Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Neurodermitis????
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Neurodermitis????

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Alternative Heilmethoden
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
jessyclaire
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 01.03.2008
Beitrge: 1

BeitragVerfasst am: 01.03.08, 12:46    Titel: Neurodermitis???? Antworten mit Zitat

Hat jemand eine Idee?

Ein Kind 2 1/2 Jahre alt, hat seit ca. 3 Monaten rote, etwas verhrtete Punkte an Armen, Beinen und Gesicht, der Juckreiz ist kaum zu lindern.

z.Zt. Xusal gegen Juckreiz

Verschiedene Arztbesuche, KH, Hautklinik und Privatklinik hat nicht viel ergeben.

Lebensmittel-Allerg. weitestgehend ausgeschl.,
Unterm Mikroskop soll es aussehen, wie eine Neurodermitis!?

Das Kind hat vorher nie Probleme mit der Haut gehabt.

Die rzte raten von einem Virus bis wie gesagt ND.

Mal ist es fast weg, am nchsten Tag ist der gesamte Oberschenkel wieder befallen.

Ernhrungstipps wurden fr das Kind nicht gegeben, da im Blut Nahrungsmittel Allergie ausgeschl. wurde.

Zucker, Sfte wurden reduz. und Ernhrung vielseitiger und gesnder gestaltet

Das Kind bekommt vom HP Thuja (da Punkte teilweise wie Warzen aussehen), Aconitum, Apis Belladonna, Neythymun, und Entoxin pur.

Immer wieder stellt sich die Frage nach Giftstoffen in der Wohnung. Wurde schon ausgependelt, aber nichts gefunden.

Hat jemand irgendeinen Anhaltspunkt, den man bersehen hat...??
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brigitte Goretzky
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 26.08.2006
Beitrge: 1947
Wohnort: Keighley, West Yorkshire

BeitragVerfasst am: 01.03.08, 14:14    Titel: Antworten mit Zitat

Sehr geehrte(r) DMF-Nutzer/Nutzerin,

bitte beachten Sie Folgendes:
  • Verschreibungspflichtige Medikamente
    In einem offenen Publikumsmedium (wie dem DMF) drfen Fachinformationen zu verschreibungspflichtigen Arzneimitteln grundstzlich nicht verffentlicht werden (Heilmittelwerbegesetz).

  • Medikamenten-Handelsnamen / Produkte / Firmen / Personen-Namen/ Klinik-Namen
    Jede ffentliche Aussage zu einem Medikament / Produkt / Firma usw. kann einem kommerziellen Anbieter bzw. einer Person nicht passen und als geschfts- o. rufschdigend interpretiert werden. Da das DMF fr solche anonymen Aussagen seiner Mitglieder haftbar gemacht werden kann, sind Beitrge

    - mit Nennung von Handelsnamen, eingetragenen Marken, Nennung von Firmennamen usw.

    generell nicht erwnscht. Schlimmer ist es noch, wenn solche Beitrge insbesondere negative Bewertungen enthalten. Diese Beitrge mssen gelscht werden!

  • Hilfen/So gehts:
    Nennung nur von Wirkstoffnamen, Vermeidung von Bewertungen, Weitergabe nur von belegbarem "Lehrbuchwissen" und Transparenzinformationen
Bitte beachten Sie dies bei jedem weiteren Posting. Wir bitten Sie um Verstndnis, dass Beitrge, die das ingnorieren, editiert, gesperrt oder sogar ganz gelscht werden. Diese Manahmen dienen nur dem Schutz des DMF und unserer Nutzerschaft.

Mit freundlichem Gruss
Ihr DMF-Moderatorenteam
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alice Leugermann
Interessierter


Anmeldungsdatum: 21.03.2008
Beitrge: 6
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: 21.03.08, 13:09    Titel: Re: Neurodermitis???? Antworten mit Zitat

jessyclaire hat folgendes geschrieben::
...
Ernhrungstipps wurden fr das Kind nicht gegeben, da im Blut Nahrungsmittel Allergie ausgeschl. wurde.

Auch wenn ber die Blutanalyse eine Nahrungsmittelallergie ausgeschlossen wurde, gibt es bei der Neurodermitis allgemeine Regeln, die Sie bei den Nahrungsmitteln beachten knnten (einen Versuch wre es wert):
Diese sind:
- Vollwertige Produkte whlen
- Surearme Ernhrung
- Viele Gemse, Obstsorten (Zitrusfrchte) und Gewrzmittel haben ein allergisches Potential
- Milchsure z.B. in Form von Joghurt, Buttermilch und Sauerkraut knnen eine heilende Wirkung haben

jessyclaire hat folgendes geschrieben::
Immer wieder stellt sich die Frage nach Giftstoffen in der Wohnung. Wurde schon ausgependelt, aber nichts gefunden.

Vielleicht denken Sie auch an psychische Faktoren. Gab es z.B. einen Umzug oder einen Wechsel in der Betreuung Ihres Kindes?

Weitere Grnde fr die Hautreaktion knnen sein:
- Chronische Herde im Organismus (chronische Nasennebenhhlenentzndung, andere chonische Entzndungen), die saniert werden mssten.
- Allergene: Haustier, Waschmittel
- war Ihr Kind krank und hat mglicherweise auf eine Antibiotikaeinnahme reagiert ?

Sicher sind dies eher allgemeine Punkte, aber vielleicht ein Gedankenansto fr Sie.
_________________
Alice Leugermann - Heilpraktikerin - Frankfurt/Main
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
M. Wittstadt
Gast





BeitragVerfasst am: 21.03.08, 17:54    Titel: Antworten mit Zitat

Was meinen sie mit "Nahrungsmittelallergien weitgehenst ausgeschlossen? Welche oder wieviele Lebensmittel wurden denn getestet und wie?
Wie lange wird das Kind schon naturheilkundlich behandelt?

Allerdings kann dieses Forum nie eine ausfhrliche Anamnese und Untersuchung ersetzen. Darber sollten sie sich im klaren sein.
Nach oben
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Alternative Heilmethoden Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.