Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Masterstudiengang Medical Biometry/Biostatistics
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Masterstudiengang Medical Biometry/Biostatistics

 
Neuen Beitrag schreiben   Dieses Thema ist gesperrt, Sie knnen keine Beitrge editieren oder beantworten.    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Studium, Aus- und Weiterbildung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Master Medical Biometry
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 06.03.2008
Beitrge: 1

BeitragVerfasst am: 06.03.08, 13:15    Titel: Masterstudiengang Medical Biometry/Biostatistics Antworten mit Zitat

Masterstudiengang Medical Biometry/Biostatistics:
Start des zweiten Turnus im Oktober 2008!


Sehr geehrte Damen und Herren,

wir mchten Sie auf den Start des zweiten Turnus unseres berufsorientierten Masterstudiengangs im Bereich der Medizinischen Biometrie aufmerksam machen. Dieser Studiengang eignet sich hervorragend sowohl zum Einstieg von Medizinern und anderen Naturwissenschaftlern in die klinische Forschung als auch zur Weiterbildung bereits in diesem Feld ttiger Personen. Der Studiengang qualifiziert zur Planung, Durchfhrung und statistischen Auswertung klinischer Studien und Forschungsprojekte und bietet erstmalig in Deutschland eine konkrete Ausbildung zum Biometriker.

Medizinische Biometrie ist die Wissenschaft der Modellierung und Analyse quantifizierbarer biomedizinischer Prozesse und Phnomene. Ein Erkenntnisgewinn in der klinischen Forschung ist ohne die Anwendung biometrischer Methoden nicht mglich. Ebenso verlangt eine erfolgreiche Planung und Durchfhrung medizinischer Forschungsprojekte von Biometrikern neben methodischen Kenntnissen auch umfangreiches medizinisches und bereichsber-greifendes Wissen und die Fhigkeit, diese beiden Wissenschaftsbereiche zusammenzufhren.

Weltweit besteht ein groer Bedarf an wissenschaftlich ausgebildeten Biometrikern, der insbesondere in Deutschland nicht gedeckt werden kann, weil entsprechende grundstndige Ausbildungen fehlen. Auch in anderen Lndern der EU kann der Bedarf in diesem Beruf derzeit nicht gedeckt werden, jedoch bestehen in den meisten anderen EU-Lndern Ausbildungsgnge fr dieses Berufsbild (meist Biostatistician genannt).

Einsatzfelder fr Biometriker mit glnzenden Berufsaussichten finden sich in universitren und klinischen Forschungseinrichtungen, in der Pharmaindustrie, in der medizintechnischen Industrie, bei Dienstleistern fr klinische Studien, in Gesundheits- und Aufsichtsbehrden.

Die Universitten Heidelberg und Bremen bieten aufbauend auf den Ausbildungsempfehlungen der Fachgesellschaften zwei Masterstudiengnge Medical Biometry / Biostatistics an (Universitt Heidelberg berufsbegleitend, Universitt Bremen Vollzeitstudium), um dem Mangel an ausgebildeten Biometrikern mit einem professionellen und innovativen Konzept entgegenzutreten. In Heidelberg und Bremen werden die ersten 19 bzw. 9 Studierenden den Studiengang im kommenden Sommersemester erfolgreich abschlieen.

Durch die Bercksichtigung europischer Vorgaben bezglich der Strukturierung und Modularisierung von Studiengngen und die systematische Umsetzung dieser Vorgaben bei der Curriculumplanung erfllen beide Masterstudiengnge internationale Standards (Bologna-Prozess). Beide Masterstudiengnge sind damit auf dem europischen Hochschulmarkt wettbewerbsfhig und fhren zu einem europaweit anerkannten universitren Abschluss mit dem akademischen Grad Master of Science (MSc). Die Studiengnge wurden am 28.02.2006 erfolgreich akkreditiert.

Die Universitt Heidelberg bietet einen zweijhrigen berufsbegleitenden Studiengang mit 23 anwesenheitspflichtigen Kursen und einer abschlieenden Masterarbeit an. Ausfhrliche Informationen zum Masterstudiengang der Universitt Heidelberg entnehmen Sie bitte der Homepage unter
http://www.biometrie.uni-heidelberg.de/master
Bewerbungsschluss fr Heidelberg ist der 15.06.2008!

Die Universitt Bremen bietet einen Vollzeitstudiengang Master of Medical Biometry / Biostatistics an. Die Lehrveranstaltungen finden whrend der ersten drei Semester statt, das vierte Semester dient der Anfertigung der Masterarbeit. Detaillierte Informationen zum Masterstudiengang in Bremen finden Sie unter
http://www.math.uni-bremen.de/msc
Bewerbungsschluss fr Bremen ist der 15.07.2008!

Vielen Dank fr Ihre Aufmerksamkeit und viele Gre!

Prof. Dr. Meinhard Kieser
Prof. Dr. Norbert Victor
Dipl.-Inform. Med. Andreas Deckert

Kontakt: Andreas Deckert, Institut fr Medizinische Biometrie und Informatik Heidelberg,
Tel.: 06221-564149, E-Mail: master@imbi.uni-heidelberg.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brigitte Goretzky
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 26.08.2006
Beitrge: 1947
Wohnort: Keighley, West Yorkshire

BeitragVerfasst am: 06.03.08, 13:35    Titel: Antworten mit Zitat

Sehr geehrte(r) DMF-Nutzer/Nutzerin,

bitte beachten Sie fr Kampagnen/Marketing Folgendes:

Werbung, Marketing und Kampagnen aller Art sind im Forenbereich des DMF nicht erwnscht. Daher sind die namentliche Nennung von Firmen oder Produkten ebenfalls nicht erwnscht. Fr kommerzielle Angebote/Websites kann man
  1. eine Anzeige im Google-Werbenetzwerk schalten und dabei das DMF als Platzierung auswhlen
  2. sich ein Angebot von unserem Vermarkter einholen
  3. hier eine kostenlose Kleinanzeige schalten.

Bitte haben Sie Verstndnis, dass wir Kampagnen-Beitrge sperren/lschen. Diese Manahmen dienen nur dem Schutz unserer Nutzerschaft.

Mit freundlichem Gruss
Ihr DMF-Moderatorenteam
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Dieses Thema ist gesperrt, Sie knnen keine Beitrge editieren oder beantworten.    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Studium, Aus- und Weiterbildung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.