Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Frhgeborene: gut zu Fu
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Frhgeborene: gut zu Fu

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Gesundheitspolitik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
PR
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2005
Beitrge: 2794
Wohnort: Lrrach

BeitragVerfasst am: 08.03.08, 16:41    Titel: Frhgeborene: gut zu Fu Antworten mit Zitat

"Fulufig" msse in Krankenhusern die G r u n d v e r s o r g u n g gesichert sein, wei Ministerin Schmidt, und will in der Krankenhauslandschaft den Kahlschlag beschleunigen.

Wir mssen fragen drfen, ob die vielen Krankenhuser in der Flche unbedingt in allen Bereichen Spitzenmedizin anbieten mssen. Beispiel sei die Neonatologie, also die spezielle Behandlung Neugeborener.

Versteckt ist diese Zumutung in Schmidts Vorsto zur lang geforderten Umstellung der Klinikfinanzierung auf Monistik: statt der Bundeslnder sollen allein die Kassen fr deren (Bedarfs-)Planung und die Finanzierung der Investitionen zustndig werden.


Wie ja jeder wei, ist ihre Versorgung dann gut, wenn Frhgeborene unter 1000 Gramm ihr Perinatalzentrum nach beliebig weniger als 60 km Fumarsch erreichen

PR
_________________
Von Fremdinteressen freie an Patienteninteresse orientierte eigene Meinung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitragszahler
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.12.2006
Beitrge: 939

BeitragVerfasst am: 08.03.08, 19:59    Titel: Antworten mit Zitat

Auch wenn ich sonst gelegentlich fr einen eigenverantwortlichen Umgang ohne Erwartungshaltung an Medizinversprechen werbe, so fllt mir aus politischer und human-kritischer Sicht hierbei nur eine andere Anwendung fr gegebene Gnade spter oder normaler Geburt ein, und um es nicht unerwhnt zu lassen, die allerdings unter anderen Bedingungen und aus Opfersicht nie oder nur ungern gegeben wurde.

Ein Beitragszahler
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Gesundheitspolitik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.