Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - falscher Diagnoseschlssel? - was tun?
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

falscher Diagnoseschlssel? - was tun?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Lungen- und Bronchialerkrankungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Blackbird
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 13.03.2008
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 13.03.08, 11:41    Titel: falscher Diagnoseschlssel? - was tun? Antworten mit Zitat

Hallo an Alle,
ich bin neu hier und habe eine nicht ganz medizinische, sondern eher allgemeine Frage.
Ich habe seit Samstag eine starke Erkltung (Halsschmerzen, Fieber, Ohrenschmerzen, Bronchitis). Nun war ich vorgestern bem Arzt, der mir Antibiotikum verschrieben und mich krankgeschrieben hat.
Sein Diagnoseschlssel lautet C34.9G.
Neugierig wie ich bin, habe ich im Internet nachgesehen, was das bedeutet und bin auf Diagnosen gestossen, die so gar nicht passen: "bsarige Neubildung Lunge oder Bronchien", "Bronchialkarzinom", etc. etc. also nur etwas in dieser Richtung. Lungekrebs, etc...
Ich rief beim Arzt an und fragte, was das zu bedeuten habe, und man (die Sprechstundenhilfe) sagte mir die Diagnose sei ganz einfach Bronchitis.
Mich verwirrt das ein wenig, wenn ich ehrlich bin.
Nicht da ich jetzt tatschlich Angst vor Lungenkrebs htte - ich bin 30, rauche nicht, lebe gesund und nichts deutet auf eine ernsthafte Erkrankung hin - es wurden auch keine weitergehenden Untersuchungen angeordnet (ich wurde nur abgehrt und anhand dessen ist eine ernsthafte Erkrankung ja wohl nicht festzstellen). Ich stelle mir nur die Frage - wenn ich diese AU nun zur Kasse schicke, ob die dann nicht auch ein wenig verwirrt sein werden? Hat das irgendwelche Auswirkungen, wenn es tatschlich ein falscher Diagnoseschlssel sein sollte?
Ich rgere mich schon fast, berhaupt nach dem Diagnoseschlssel gesucht zu haben. Traurig
Das Internet ist manchmal ein Segen, manchmal aber auch ein Fluch.
Dake fr Eure Antworten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Penetranto
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.07.2008
Beitrge: 80

BeitragVerfasst am: 27.07.08, 23:00    Titel: Antworten mit Zitat

@blackbird
guten abend

traurig, wenn noch niemand auf deine angsterfllten zeilen geantwortet hat, dabei sollte es ja in diesen und hnlichen foren genau darum gehen

also ich bin zwar kein arzt, wrde dir aber aus meiner eigenen leidensgeschichte heraus den dringenden rat geben, einen lungenfacharzt aufzusuchen, das geht auch ohne eine berweisung vom hausarzt
bei einer bronchitis, die lnger andauert oder wo der husten sich bellend anhrt und nicht so recht aufhren will, wrde ich mir in die bronchien schauen lassen

das mit dem diagnoseschlssel ist ein eklat, selbstverstndlich handelte es sich dabei um eine verwechslung, das scheint klar erwiesen, dennoch sollte so eine schlamperei nicht vorkommen

alles gute wnsche ich dir
mfg
peno
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Blackbird
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 13.03.2008
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 28.07.08, 16:35    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Penetranto,
ich danke Dir ersteinmal fr Deine Antwort. Du hast Recht, es ist schon schade, da mir keiner geantwortet hat, aber da kann man ja niemanden zu zwingen. Smilie
Ich denke es gibt fr mich keinen wirklichen Grund zum Lungenfacharzt zu gehen, habe keine groen Probleme mit Bronchitis, Husten o. . ich hatte nur im Mrz einen ziemlich dicken grippalen Infekt, der aber nach ca. 2 Wochen wieder weg war.
Mir ging es eigentlich nur darum, was die Kasse mit so einem "merkwrdigen", bzw. der Situation nicht entsprechenden Diagnoseschlssel wohl anfangen wird.....
Bis jetzt hat sich niemand gemeldet um nachzufragen...
Sei's drum.
Viele Gre
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Lungen- und Bronchialerkrankungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.