Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - polnisches Labor/ meine Blutwerte interpretieren/ Hilfe
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

polnisches Labor/ meine Blutwerte interpretieren/ Hilfe
Gehen Sie zu Seite 1, 2, 3 ... 39, 40, 41  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Labormedizin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
"Isa"
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 03.04.2008
Beitrge: 159
Wohnort: das Schwabenlndle ;-)

BeitragVerfasst am: 03.04.08, 17:35    Titel: polnisches Labor/ meine Blutwerte interpretieren/ Hilfe Antworten mit Zitat

Hallo,

ich habe gerade dieses Forum gefunden und mich hier gleich angemeldet, weil ich dringend einen Rat bei der Interpretation meiner Blutwerte bentige. Problem besteht darin, dass die Befunde auf polnisch sind, weil ich da gerade studiere. Ich mchte auch noch ca. ein Jahr in Polen bleiben. Ich habe den Arzt gar nicht verstanden aber er macht ein besorgtes Gesicht, wenn er mich sieht Winken Ich bruchte mal eine Einschtzung, ob ich mich in Polen behandeln lassen kann, was vielleicht an Untersuchungen noch ntig wren oder doch lieber nach Deutschland zurck kommen? Vielleicht ist das ja nur ein Vit. Mangel oder bentige ich vielleicht Eisen? Kann ich mir so was erstmal in der Apotheke holen und ausprobieren, ob es damit besser wird?
Alle fragen mich schon was mit mir los ist aber ich wei es ja auch nicht!!!

Ich bin zum Arzt gegangen ( bin weiblich/ 19J. schlank/ nichtraucherin) weil ich mde, total antriebslos bin und bin auch schon bei einer Vorlesung umgefallen, einmal sogar eingeschlafen Winken , so dass, mich jetzt die Prof. zum Arzt gescheucht haben. Also die Situation fr mich ist einfach nur unangenehm und ich mir schon total bld vorkomme. Die Blutwerte habe ich keinem gezeigt.
Es wurde zwei mal Blut abgenommen, weil der Arzt anrief und als ich das zweite mal da war, wurde mir wieder Blut abgezapft.
Vielleicht noch als Info, ich bin auch noch erkltet und habe auch Husten, so ca. seit einem Monat aber kein Fieber. Kann es vielleicht davon kommen?

Die erste Blutentnahme 14.03.08 ( blau geschrieben) und die zweite am 01.04.08
ber die Zahlen mit dem Bindestrich steht NORMA als berschrift.

hematokryt Ht 37-47 28,3 27,5%
hemoglobina Hgb 12-16 8,2 8,4G/dl
erytrocyty E, RBC 3,9-5,3 2,51 2,30 T/L
leukocyty L 3,8-10,5 2,9 2,8 G/L
granulocyty NEUT 1,83-7,25 5,1 3,9 %
plytki krwi plt 140-400 100 95 G/L
retikulocyty ret 140-345 90 94
bilirubina < 1,1 6,15 11,4
bilirubina bezp. < 0,3 3,73 7,6
AspAT AspAT <20 56 111
AIAT AIAT <25 24 58
fosfataza alk FA 95-370 2303 2928
GGTP 4-18 463 550
LDH 120-240 238 250
bialko 6,2 - 8,6 5,4 5,7
albuminy 3,8 - 5,4 2,7 2,7
globuliny 2,4-3,2 3 2,7 3 2,6
mocznik UREA 12-50 48 34
kreatynina 0,5-0,9 0,54 0,65
kwas mocz <6
wapn Ca 2,2-2,6 15,8 13,6 mmol/l
potas K 3,6-5,0 5,14 5,58 mmol/l
Sod Na 135-145 155,4 150,4mmol/l
fibrynogen 1,8 - 3,5 2,97 3,57
protrombinono 20-35 64,9 73,6
APTT 27-35 44,1 41,7
CRP 9,2 30,7 mg/l
INR 1,57 1,38
glukoza Gl 70-109 111 129
magnez Mg 0,65-1,05 0,32 0,30mmol/l
TG 444 cholestrol 329 300 mmol/l
AT3 61,8 60,8
D-dimery 1,66 1,59

Ist vielleicht in der zweiten Blutentnahme eine Besserung zu erkennen? Das wre natrlich am BESTEN Winken

ber Anregungen/ Hilfe und Ideen Winken wrde ich mich freuen Sehr glcklich

LG,
Isa


Zuletzt bearbeitet von "Isa" am 03.04.08, 19:06, insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Interessierte987
Gast





BeitragVerfasst am: 03.04.08, 18:14    Titel: Antworten mit Zitat

die werte haben sich nicht verbessert.
du hast eine anmie, die leukozyten und thrombozyten sind zu niedrig. du scheinst probleme mit der leber zu haben.
es ist leider nicht nur ein vitaminmangel.

wahrscheinlich wird noch ein arzt antworten.
es sind ja schon einige werte auer der norm.

stehen auf dem zettel auch einheiten?

kann der arzt kein englisch? oder was hast du nicht verstanden?
ich habe keine ahnung wie das gesundheitssystem in polen aufgebaut ist.
ist das wo du warst ein sogenannter hausarzt und haben die dort auch fachrzte?
wenn du ihn nicht verstehst wird eine diagnose/behandlung wohl schwierig sein.
Nach oben
bluebell
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 25.02.2008
Beitrge: 45

BeitragVerfasst am: 03.04.08, 18:54    Titel: Antworten mit Zitat

Das System ist in Polen, bis auf das, dass die rzte dort dramatisch wenig verdienen, eigentlich so wie auch hier. Es gibt Hausrzte und Spezialisten. Ich wrde Dir, Isa, jedoch raten, einen privaten Arzt aufzusuchen. Fr den zahlst du dann ca. 100 zL, aber er wird sich sicherlich gut um dich kmmern, und auch seine Praxis wird technisch auf dem neuesten Niveau sein Winken Und da kannst du dir dann auch einen suchen, der Fremdsprachen spricht. Frage einfach deine polnischen StudienkollegInnen, vielleicht helfen sie Dir, den richtigen Arzt zu finden. Wenn es um die Ausbildung der rzte in Polen geht, brauchst du dir absolut keine Sorgen zu machen - ich vertraue meinen polnischen rzten um einiges mehr als meinen sterreichischen Winken Es geht halt darum, dass das ffentliche Gesundheitssystem bankrott ist, und nur ein privater Arzt dir ein Service auf "europischem" Niveau garantieren kann. In welcher Stadt studierst du denn, wenn ich fragen darf?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stanett
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.02.2007
Beitrge: 115
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 03.04.08, 19:13    Titel: Antworten mit Zitat

@interessiert987

Bei allem Respekt, ich finde es ein wenig unsensibel wie Sie aus der Ferne Diagnosen erstellen. Ich persnlich wrde es sehr bengstigend finden, solch eine Antwort zu lesen.


@Isa

An ihrer Stelle wrde auch ich sofort zum Arzt gehen. Wie ist die weitere Behandlung geplant? Medikamente, Ultraschall, oder/und weitere Untersuchungen? Hat sich der polnische Arzt nicht geuert, geschweige denn hat die Befunde mit ihnen besprochen??

Hier ist FataMorgana bzw. Dr. Tillenburg gefragt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
"Isa"
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 03.04.2008
Beitrge: 159
Wohnort: das Schwabenlndle ;-)

BeitragVerfasst am: 03.04.08, 19:23    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
die werte haben sich nicht verbessert.

das ist natrlich doof, sind die Werte schlechter?

Zitat:
du hast eine anmie, die leukozyten und thrombozyten sind zu niedrig. du scheinst probleme mit der leber zu haben.

Anmie und schlechte Leberwerte, das bekommt man doch vom Alkohol oder? ich trinke aber nicht

Zitat:
es ist leider nicht nur ein vitaminmangel.

das wre natrlich am einfachsten zu behandeln Winken schade

Zitat:
stehen auf dem zettel auch einheiten?

die Werte sind auf drei Zetteln geschrieben, nur auf einem waren dies Einheiten, habe ich gerade dazu geschrieben

Zitat:
kann der arzt kein englisch? oder was hast du nicht verstanden?

mit englisch konnte der Arzt Nichts anfangen und ich habe nur verstanden, dass es nicht gut aussieht, ich meine verstanden zu haben, er wollte mich sogar in die Klinik einweisen, aber was es sein knnte oder was noch gemacht werden msste, kein Plan was er da erzhlt hat Weinen

Zitat:
ist das wo du warst ein sogenannter hausarzt und haben die dort auch fachrzte?
wenn du ihn nicht verstehst wird eine diagnose/behandlung wohl schwierig sein.

ja das war so ein Allgemeinmediziner, Fachrzte haben sie da auch, aber man muss schon privat bezahlen, um schnell eine Behandlung zu bekommen ( das wrde ich dann auch machen) aber ich bin mir berhaupt unsicher was ich hier machen soll, weil natrlich die Sprache fehlt und ich mich unsicher fhle. Ich bin noch nicht so lange in Polen. Seit Januar Winken

Danke Dir

Isa
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
"Isa"
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 03.04.2008
Beitrge: 159
Wohnort: das Schwabenlndle ;-)

BeitragVerfasst am: 03.04.08, 19:30    Titel: Antworten mit Zitat

bluebell hat folgendes geschrieben::
Das System ist in Polen, bis auf das, dass die rzte dort dramatisch wenig verdienen, eigentlich so wie auch hier. Es gibt Hausrzte und Spezialisten. Ich wrde Dir, Isa, jedoch raten, einen privaten Arzt aufzusuchen. Fr den zahlst du dann ca. 100 zL, aber er wird sich sicherlich gut um dich kmmern, und auch seine Praxis wird technisch auf dem neuesten Niveau sein Winken Und da kannst du dir dann auch einen suchen, der Fremdsprachen spricht. Frage einfach deine polnischen StudienkollegInnen, vielleicht helfen sie Dir, den richtigen Arzt zu finden. Wenn es um die Ausbildung der rzte in Polen geht, brauchst du dir absolut keine Sorgen zu machen - ich vertraue meinen polnischen rzten um einiges mehr als meinen sterreichischen Winken Es geht halt darum, dass das ffentliche Gesundheitssystem bankrott ist, und nur ein privater Arzt dir ein Service auf "europischem" Niveau garantieren kann. In welcher Stadt studierst du denn, wenn ich fragen darf?


das Gefhl habe ich hier schon auch, dass die GUT sind und wenn ich zahle sowieso Winken abe es ich eben mit der Sprache ein Problem und Englisch knnen sie hier auch nicht alle!!! und ich will auch keinem so gro mitteilen, was ich habe. Sie sind hier eh so frsorglich, dass es mir jetzt schon zu viel ist Winken
wenn ich wsste, dass es schnell zu behandeln ist, dann wre es kein Problem aber wenn es was vielleicht ERNSTES ist, dann will ich lieber nach Deutschland zurck. Aber so einfach aufgeben will ich das hier nicht, deswegen frage ich hier erst nach Winken

Ich bin in Krakau ( kann ich nur empfehlen, echt eine ganz tolle Stadt )

Danke, LG.
Isa


Zuletzt bearbeitet von "Isa" am 03.04.08, 19:45, insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
"Isa"
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 03.04.2008
Beitrge: 159
Wohnort: das Schwabenlndle ;-)

BeitragVerfasst am: 03.04.08, 19:38    Titel: Antworten mit Zitat

stanett hat folgendes geschrieben::
@interessiert987

Bei allem Respekt, ich finde es ein wenig unsensibel wie Sie aus der Ferne Diagnosen erstellen. Ich persnlich wrde es sehr bengstigend finden, solch eine Antwort zu lesen.


@Isa

An ihrer Stelle wrde auch ich sofort zum Arzt gehen. Wie ist die weitere Behandlung geplant? Medikamente, Ultraschall, oder/und weitere Untersuchungen? Hat sich der polnische Arzt nicht geuert, geschweige denn hat die Befunde mit ihnen besprochen??

Hier ist FataMorgana bzw. Dr. Tillenburg gefragt.


also so bengstigend ist das nicht, weil ich echt keine Ahnung habe, also echt IMMERNOCH nicht Winken und so richtige Diagnose war es doch gar nicht!!!

Hmmm, Behandlung bekomme ich keine, weil ich dem Arzt schon beim der ersten Visite sagte, dass ich nach D fahren wrde ( ich machte mir auch keine Gedanken mehr richtig darber) dann rief er aber an ( er ahnte es wohl Winken ) und ich bin noch mal hin, zweite Blutentnahme und ich sagte ihm gestern wieder, dass ich jetzt wirklich abreisen wrde. Ich kann mich echt nicht entscheiden, ob ich fahren sollte. Wenn dann NICHTS ist, dann wrde ich es total bereuen, mein Studiumplatz wartet eben nicht auf mich!!!!

Danke Dir auch
Isa
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stanett
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.02.2007
Beitrge: 115
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 03.04.08, 19:46    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Isa, auch wenn es dir besser geht, men diese Befunde abgeklrt werden. Auf jeden Fall zum Arzt gehen und wenn es mglich ist, in Deutschland. Natrlich wartet der Studienplatz nicht, aber die Gesundheit geht vor!!
LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Interessierte987
Gast





BeitragVerfasst am: 03.04.08, 19:50    Titel: Antworten mit Zitat

stanett hat folgendes geschrieben::
@interessiert987

Bei allem Respekt, ich finde es ein wenig unsensibel wie Sie aus der Ferne Diagnosen erstellen. Ich persnlich wrde es sehr bengstigend finden, solch eine Antwort zu lesen.


ich habe keine diagnose gestellt, ich habe nur die werte ein bisschen kommentiert.
und das eine anmie vorliegt ist offensichtlich. da gibt es nichts zu rtteln.
ich kann ja wohl nicht sagen, dass sie gesund ist.
auerdem habe ich eh geschrieben, dass wahrscheinlich noch ein arzt antwortet.
aber auch die rzte hier knnen keine ferndiagnosen stellen. sondern "nur" die lage einschtzen.
bzw. eigentlich wurde die lage ja schon von dem polnischen arzt eingeschtzt.
@
isa
warum hat er dich dann nicht in eine klinik oder zu einem facharzt berwiesen?
es liegt auf jeden fall etwas vor, dass mglichst bald behandelt werden muss.
ist nur die frage ob das in polen vom sprachlichen her geht.
fhrst du nicht demnchst nach hause? oder knntest das dann mit einem arztbesuch verbinden?. aber kommt jetzt darauf an, wie die rzte hier die lage einschtzen.
Nach oben
Interessierte987
Gast





BeitragVerfasst am: 03.04.08, 19:55    Titel: Antworten mit Zitat

hab gerade deinen neuen beitrag gelesen.
also er wollte dich ja in ein krankenhaus schicken. und du hast gesagt du fhrst dann heim. also geht er davon aus dass du dort die behandlung bekommst. also so interpretiere ich das. wenn du nicht gesagt httest du fhrst nach hause und lsst dich dort untersuchen, dann htte er dich wohin berwiesen. also entweder polen oder daheim, aber mglichst bald.
aber wahrscheinlich ist es echt besser, du fhrst heim, bevor du was aus eigener tasche bezahlen musst.
Nach oben
"Isa"
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 03.04.2008
Beitrge: 159
Wohnort: das Schwabenlndle ;-)

BeitragVerfasst am: 03.04.08, 20:00    Titel: Antworten mit Zitat

stanett hat folgendes geschrieben::
Hallo Isa, auch wenn es dir besser geht, men diese Befunde abgeklrt werden. Auf jeden Fall zum Arzt gehen und wenn es mglich ist, in Deutschland. Natrlich wartet der Studienplatz nicht, aber die Gesundheit geht vor!!
LG

Eigentlich war ich doch immer GESUND, ich musste bis dahin keine Medis einnehmen, einfach gar nichts, beim Arzt war ich hchstens zum Impfen!! Und seit ich in Polen bin, geht es mir echt dreckig!!! Vielleicht doch das Heimweh Winken und alles nur psychisch Winken
ach ja, ich schlaf noch mal paar Nchte drber und vielleicht fahre ich wirklich nach Hause!!!
Danke
Isa

Zitat:
@
isa
warum hat er dich dann nicht in eine klinik oder zu einem facharzt berwiesen?
es liegt auf jeden fall etwas vor, dass mglichst bald behandelt werden muss.
ist nur die frage ob das in polen vom sprachlichen her geht.
fhrst du nicht demnchst nach hause? oder knntest das dann mit einem arztbesuch verbinden?. aber kommt jetzt darauf an, wie die rzte hier die lage einschtzen.


Der Arzt wollte mich schon einweisen, am liebsten glaube ich sofort aber ich sagte ihm ja, dass ich nach Hause fahren wrde und was sollte er dann tun, zwingen kann er mich ja nicht. Er ahnt eh schon wieder, dass ich immer noch in Polen bin und ihn angelogen habe. Es tut mir auch Leid, weil er sich bestimmt auch Gedanken macht aber so lange ich noch "Aufrecht stehen kann" so lange bleibe ich hier Winken Warum musste es jetzt kommen? Ich versteh es echt nicht aber ich spre auch, dass irgendwas nicht in Ordnung ist.

Danke Dir und macht Dir keine Gedanken Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
"Isa"
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 03.04.2008
Beitrge: 159
Wohnort: das Schwabenlndle ;-)

BeitragVerfasst am: 03.04.08, 20:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Sehr glcklich

habe auch schon geantwortet Lachen

mit dem Heimfahren tue ich mir echt schwer Weinen

Lg
Isa
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Interessierte987
Gast





BeitragVerfasst am: 03.04.08, 20:08    Titel: Antworten mit Zitat

ich bins nochmal.
doch da mach ich mir schon gedanken
wenn du unbedingt dort bleiben willst, dann geh bitte am besten morgen nochmal zu deinem arzt und frage ihn wie dringend es ist.kannst dir ja aus einem lexikon die polnischen wrter raussuchen oder so. und mit einem polnisch-deutsch lexikon gerstet knntet ihr euch vielleicht besser verstndigen Winken
Nach oben
"Isa"
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 03.04.2008
Beitrge: 159
Wohnort: das Schwabenlndle ;-)

BeitragVerfasst am: 03.04.08, 20:19    Titel: Antworten mit Zitat

Gedanke brauche ich mir zu machen Winken ich organisiere mir einen Dolmetscher, also niemanden aus der UNI, auch wenn ich auch dafr bezahlen muss Winken und dann gehe ich nochmal hin Winken Nur so kann ich hier bleiben, ich muss einfach erfahren, was mit mir ist, sonst sehe ich keine Chance Geschockt

Danke Dir nochmal ich bin einfach nur verwirrt im Kopf Winken

LG,
Isa
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stanett
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.02.2007
Beitrge: 115
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 03.04.08, 21:09    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Isa, so schwer du dich auch tust mit dem Heimfahren, dann geh wenigstens in Polen in die Klinik und la es abklren. Das sind keine Befunde die aufgrund der Psyche entstehen bzw. durch Stre.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Labormedizin Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2, 3 ... 39, 40, 41  Weiter
Seite 1 von 41

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.