Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Schlafstrung seit 6 Monaten
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Schlafstrung seit 6 Monaten

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Schlafmedizin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Luc
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 14.04.2008
Beitrge: 1

BeitragVerfasst am: 14.04.08, 17:18    Titel: Schlafstrung seit 6 Monaten Antworten mit Zitat

Ein Mann, 21 Jahre, Student, 80kg, 188cm gro, Gelegenheits-Raucher, klagt seit Oktober 2007 ber Mdigkeit und Erschpftheit tagsber. Weiters meint er, dass seine Fe leicht schmerzen, so eine Art brennen. Der Schlaf des Herrn ist sehr unruhig, stndiges hin und her wlzen; es kommt ihm so vor als wrde er nie die Tiefschlafphase erreichen. Ein zucken der Beine, wie es bei RLS (Restless-Legs-Syndrom) bekannt ist, ist nicht bekannt.
Weiters, so der junge Mann, msse er sich oft zwingen manche Dinge zu tun (z.B. Sport), weil er sich ziemlich erschpft fhle. Jedoch ist es ihm mglich Sport zu betreiben. Er geht regelmig Klettern und Radfahren.
Schn langsam stellt sich bei dem Herrn, eine Art depressive Stimmung ein, da er sich nun mal nicht 100% fit fhle und einfach nicht wei was los ist.
Er habe auch stndig kalte Fe und Hnde. ber regelmige Kopfschmerzen klagt der Mann auch.

Die Blutuntersuchung ergab einen leichten Eisenmangel. Daraufhin wurden ihm Eisenprparate verschrieben, die er auch ca. einen Monat lang (morgens und abends) zu sich nahm. Es wurde jedoch keine Besserung festgestellt.
Das Blut wurde nicht auf nchternen Magen, der Patient hatte davor Mittag gegessen, entnommen; keine Ahnung in wie weit dies das Blutbild beeinflusst. Hier der Befund:
[img]http://1luc1.1l.funpic.de/pics/stuff/befund1_.jpg[/img]
[img]http://1luc1.1l.funpic.de/pics/stuff/befund2_.jpg[/img]

Es stellt sich auch die Frage ob dies alles durch Stress verursacht wird, da der Herr meint er denke im Traum oft ber Dinge (des Tages, der Woche) nach. Ihm wurden auch ganz, ganz leichte Schlafmittel verschrieben, diese halfen jedoch auch nichts.
Weiters, so der junge Mann, fllt es ihm schwer die Beine aufeinander liegen zu lassen whrend er schlft. Er empfinde diese als hei und unwohl; deshalb entsteht auch ein stndiges hin und her wlzen.

In der Familie des Mannes wurde bei seiner Mutter bereits RLS diagnostiziert. Die oben genannten Symptome sind seit Oktober 2007 stndig vorhanden.

Zustzlich ist zu sagen, dass die Kopfschmerzen im Bereich der Ohren auftrten. Nach einer Mittelohrentzndung vor einigen Jahren, scheint der Herr empfindlich im Bereich der Ohren zu sein. So wurde Anfang des Jahres ein Tuben-Katharr diagnostiziert.

Was knnte hinter solchen Beschwerden stecken? Ist es zu 100% RLS? Oder kann dies etwas anderes auch noch sein?

Mit freundlichen Gren,
Luc
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Schlafmedizin Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.