Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Atmung und Asthma: die Rolle des Bauchraumdrucks
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Atmung und Asthma: die Rolle des Bauchraumdrucks

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Alternative Heilmethoden
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Richard Friedel
Interessierter


Anmeldungsdatum: 13.02.2005
Beitrge: 7
Wohnort: Starnberg

BeitragVerfasst am: 22.04.08, 07:32    Titel: Atmung und Asthma: die Rolle des Bauchraumdrucks Antworten mit Zitat

Asthma kann als Resultat einer zu niedrigen Druckwirkung im Bauchraum gedeutet werden.

Ein gesunder Mensch sieht es, wenn er als Experiment mit absolut locker gehaltener Bauchwand atmet. Dann wird die Atmung sehr flach und mit einer Neigung bei Anstrengung zur Schlsselbeinatmung. Die Atmung wird wieder normal, wenn die Bauchwand nicht absichtlich und willentlich locker gehalten wird. Man behauptet zwar, der Asthmatiker kann nicht richtig ausatmen. Er benutzt aber den Spray gerade, um mehr Luft zu kriegen.

Es wre auch logisch und konsequent, aus dieser neuen Perspektive hereaus bei Asthmasymptomen wie Pfeifen in der Lunge oder Atemnot den Druck im Bauchraum zu steigern und die Linderung ex juvantibus festzustellen.

Das Phnomen kann mit stringenter Logik zur Auswahl einer der vielen orientalischen Atemmethoden dienen, die sonst kaum reproduzierbar sind.

Die traditionelle japanische Atemlehre erklrt die Praxis, siehe Text von Dr.Shioya http://tinyurl.com/4joz7o

Die Asthmamedikamente unterdrcken also einen natrlichen Mechanismus. Fr eine ausfhrlichere Form dieses Textes, siehe http://www.lrz-muenchen.de/~s3e0101/webserver/webdata/Infoblatt.pdf
Mit freundlichen Gren, Richard Friedel, 82319 Starnberg, Mhlbergstrae 3 08151744409
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Alternative Heilmethoden Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.