Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Verfolgungswahn ?
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Verfolgungswahn ?
Gehen Sie zu Seite Zurck  1, 2
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Psychiatrie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Susi62
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 18.03.2006
Beitrge: 371
Wohnort: Bielefeld

BeitragVerfasst am: 19.08.08, 12:06    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo

Vielen Dank fr die Anteilnahme und die trstenden Worte.
Ich habe heute fr mich beschlossen eine Psychologische Therapie zu machen und habe auch schon die berweisung von meinem HA.
Ich alleine schaffe das im Moment einfach nicht und ich denke das der Weg sich helfen zu lassen der sinnvollste Weg ist den ich jetzt gehen kann.
Denn es muss ja irgendwie weiter gehen ......

LG
Susi62
_________________
Diagnose 11.2005 - invasiv duktales CA ,ca. 1,5 cm ,G3
Brusterhaltende OP Dez. 2006
nochmalige OP Jan. 2006 nach Diagnose Wchterlymphkotenbefall - 10 Lymphknoten wurden entfernt
6 x Chemo TAC bis Mai 2006
36 x Bestrahlung bis Juli 2006
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
meeresstrand
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 30.01.2005
Beitrge: 234
Wohnort: Norddeutschland

BeitragVerfasst am: 19.08.08, 13:37    Titel: Antworten mit Zitat

Susi, das ist eine gute Idee, Du musst jetzt etwas fr DICH tun, um diese ganzen schrecklichen Geschehnisse besser verarbeiten zu knnen. Ich wnsche Dir den besten Therapeuten, den's gibt, und anfangs gibt es immer Schnupperstunden, und wenn Dir einer oder eine nicht zusagt, dann sag das klipp und klar, es ist nicht immer einfach, den Richtigen zu finden, das kann manchmal ber Umwege gehen.... aber dann wird es umso effektiver und effizienter.

Ich drcke Dir die Daumen, dass Du bald jemanden findest, bei dem die Chemie stimmt. Alles alles Gute nochmals von
babs
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arianrhod
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.07.2007
Beitrge: 48
Wohnort: Deutschland - hoher Norden

BeitragVerfasst am: 23.08.08, 18:50    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Susi, ich habe diesen thread mit erfolgt, und bin sehr traurig ber das Geschehene.
Ich wnsche dir viel Kraft in dieser schweren Zeit.
lieber Gru Arianrhod
_________________
Andere sehen ins Licht; ich schaue ins Dunkel und da ist immer etwas drin.....
Viele Gre Arianrhod
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Susi62
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 18.03.2006
Beitrge: 371
Wohnort: Bielefeld

BeitragVerfasst am: 12.09.08, 08:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo

Ich wollte mich nochmal bei allen bedanken die mir Mut zugesprochen haben.
Das hat mir sehr geholfen.
Gestern war ich in der Psychiatrie in der mein Sohn im Mai 2008 behandelt wurde und habe dort ein Gesprch mit den rzten gefhrt da ich bis dato nicht wusste ob eine Diagnose gestellt wurde.
Jetzt sehe ich etwas klarer und kann eventuell mit dem Suizid meines Sohnes besser umgehen.
Es wurde Schizophrenie diagnostiziert.
Die rztin sagte mir noch einen Zusatz Schizophrenie mit ?????
Ich habe mir den Zusatz leider nicht merken knnen.
Ich wei auf jeden Fall das er ein sehr kranken Mensch gewesen ist und er mit seinem falschen Weltbild einfach nicht mehr leben konnte....................

LG
Susi62
_________________
Diagnose 11.2005 - invasiv duktales CA ,ca. 1,5 cm ,G3
Brusterhaltende OP Dez. 2006
nochmalige OP Jan. 2006 nach Diagnose Wchterlymphkotenbefall - 10 Lymphknoten wurden entfernt
6 x Chemo TAC bis Mai 2006
36 x Bestrahlung bis Juli 2006
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Psychiatrie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite Zurck  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.