Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Muskelkrmpfe im Nacken vom Schleudertrauma?
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Muskelkrmpfe im Nacken vom Schleudertrauma?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Physiotherapie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kaffeeanne
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 25.04.2008
Beitrge: 1

BeitragVerfasst am: 25.04.08, 14:19    Titel: Muskelkrmpfe im Nacken vom Schleudertrauma? Antworten mit Zitat

Hallo,
meine Geschichte beginnt am 23.11.2007. dort hatte ich einen auffahrunfall durch den ich ein Schleudertrauma erlitten habe. Ich bin dann gleich in Behandlung gegangen beim Chirurgen und habe Medikamente bekommen. Um die Weihnachtszeit rum waren die Schmerzen (Gefhl vom Brett im Nacken, Sehstrungen und Schwindel) vergangen aber dann bekam ich pltzlich das Gefhl in meinem Nacken zucken die Muskeln und ziehen sich zusammen - also totale Verspannung. Ich wieder zum Arzt und der mich zum Physiotherapeuten geschickt. Da hab ich 6x Fango und 6x manuell bekommen. Whrend der Therapie hab ich schon gemerkt wie es besser wird bis ich es irgendwann gar nicht mehr hatte. Das war ungefhr Anfang Februar.

So dann hatte ich ca. 1,5 Monate beraupt gar keine Beschwerden - nicht mal einen Hauch von Verspannung. Und nun hab ich aber seit ca. 4 Wochen die selben Probleme wieder. Totale Verspannung im Nacken. Was soll ich jetz machen?

Das kann doch nicht sein, das es erst komplett weg ist und dann pltzlich wiederkommt!

So nun noch ein paar Zusatzinfos.
Ich bin Studentin und sitze demenstsprechend viel am Tag. Auch zu Hause habe ich viel am PC zu tun (Hausarbeite, Aufstze) und sitze also auch dort viel.
Die Beschwerden habe ich am meisten im Sitzen und oft in Verbindung mit Mdigkeit.

Das Gefhl im Nacken ist als wenn ich totale Muskelkrmpfe habe und die Muskeln ab und zu auch zusammen zucken. Dazukommt da ich den Kopf oft aufsttze weil ich das Gefhl habe er hat keine Kraft mehr.

Ich versuche die Schultern und den Nacken mit Wrmflasche zu wrmen und versuche viel zu schlafen. Ich nehme seit Jahren Magnesium-Tabletten wegen Beinkrmpfen, ich trinke viel. Ich fahre tglich mit dem Fahrrad zur Uni und mache nun auch einen Kurs fr Kraftsport um zustzlich Sport zu treiben.

Was ratet ihr mir? Solch ich zum Arzt gehen?

Was mich am meisten verblfft ist die Tatsache das ich es jetzt wieder habe obwohl ich es lange zeit berhaupt nicht hatte. Liegt es daran das ich hier wieder viel sitze? Aber das kann ich auch nicht gro ndern denke ich, denn ich kann mich in der Vorlesung ja nicht hinstellen oder mir ne Hngematte mitnehmen.

Ich danke euch fr jede Art von Antwort, aber bitte seit ehrlich und gebt nicht nur Spekulationen ab denn die habe ich schon zu oft gehrt.

Kaffeeanne
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Johanna Seelnder
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 15.09.2004
Beitrge: 648

BeitragVerfasst am: 21.05.08, 19:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
gern antworte ich und ehrlich sowieso. Aber im Internet kann eine Antwort nur unter Vorbehalt gegeben werden.
Ich hoffe, es ist Ihnen recht. Jetzt will ich es mal versuchen, zu erklren.
Durch den Unfall sind Strukturen in der Halswirbelsule angegriffen und irritiert worden. Das war eine Verletzung. Diese Verletzung merkt sich der Krper, er hat nmlich ein Gedchtnis, unabhngig von unserem bewuten Gedchtnis.
Jetzt kann es eben sein, dass jede Fehlbelastung sofort als Gefahr von dem Gedchtnis registriert wird, dass heit, Schmerzen einschalten, damit die Gefahr signalisiert wird.
Was knnen Sie jetzt tun?
Akut die gleiche Therapie, die Ihnen bereits schon mal geholfen hat und danach Sport und Krftigung, damit diese "Empfindlichkeit " ausgeschaltet wird. Auerdem sollten Sie jetzt mehr als vor Ihrem Unfall, Fehlhaltungen vermeiden lernen. Auch das kann Ihnen Ihr/e Physiotherapeut/in zeigen.
Herzliche Gre
Johanna Seelnder B.A.
Physiotherapeutin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Physiotherapie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.