Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - chronische Schmerzen und nahes Umfeld
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

chronische Schmerzen und nahes Umfeld

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Schmerztherapie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lugana
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.05.2006
Beitrge: 249
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 06.05.08, 20:41    Titel: chronische Schmerzen und nahes Umfeld Antworten mit Zitat

Ich leide nun seit acht Jahren an chronischen Schmerzen.

Und ich habe bemerkt wie schwer es meinem nahen Umfeld immer noch fllt mit mir umzugehen.

Wahrscheinlich ist es fr sie auch nicht einfach wenn sie mich so sehen, wenn es mir nicht gut geht.

Aufgrund meiner Schmerzen bin ich jetzt schon seit sieben Jahren berented.

Was noch dazu kommt ist, dass es mir schwer fllt zu sagen wenn es mir nicht gut geht, weil ich mein Umfeld damit schonen mchte. Dann fhl ich mich wieder so hilflos gegenber der Schmerzen weil ich sie ja allein durchstehen muss. Besonders die Nchte sind das schlimmste.

Ich weiss nicht wie ich mich verhalten soll. Hat wer hnliche Erfahrungen?

Danke:) lg Lugana
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dany
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 15.04.2008
Beitrge: 4
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 06.05.08, 20:54    Titel: Re: chronische Schmerzen und nahes Umfeld Antworten mit Zitat

Hallo,
mir geht es hnlich. Ich bin seit etwa 4,5 Jahren in Therapie und wegen dem gleichen auch auf Rente.
Fr mich ist es so, dass wenn es mir recht schlecht geht, rede ich nur wenig und ziehe mich wie ein Tier zurck. Ich habe gemerkt, dass mein Umfeld damit berhaupt nicht umgehen kann. Deshalb sage ich auch schon nichts mehr zu meinen Bekannten. Ich halte mich dann einfach zurck oder sehe zu, dass ich alleine bin. Man hat eh keine lust auf Konversation wenn es einen nicht so ist.
Verlegen

Ich wnsche Dir gute Besserung

Dany
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lugana
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.05.2006
Beitrge: 249
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 06.05.08, 21:02    Titel: Antworten mit Zitat

Ja so ist es bei mir auch.

Ich zieh mich dann auch extrem zurck und lass gar keinen mehr an mich ran.

Das ist dann aber fr die Leute die es mir gut meinen auch schwer. Weil sie mir ja helfen wollen. Und nicht an mich ran kommen.

Die Leut die mich kennen die merken das dann schon und wissen je weniger ich zu sehen bin umso schlechter geht es mir. Weil ich mich so sehr zurckzieh.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chandra
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.04.2006
Beitrge: 515
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 07.05.08, 19:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

Das mit dem Umfeld finde ich auch enorm schwierig...

Eine Freundin sagte diesbezglich einmal, dass es fr sie kein Problem sei, wenn einer ihrer Freunde wegen eines Problems oder einer Krankheit kurzzeitig deprimiert ist und sie dann mit demjennigen darber reden kann. Sie knnte jedoch nicht damit umgehen, wenn jemand - wie wir - stndig ein Problem htte, denn sie knnte ja nicht immer wieder mit dem gleichen Thema anfangen. Nach einiger Zeit htte sie schlielich alles gesagt, was sie dazu sagen knnte und alles andere wre dann nur Wiederholung. Dabei fhle sie sich hilflos.

Davon abgesehen will ich in einem Moment, indem es mir akut schlecht geht, auch nicht unbedingt darber reden. Fr mich ist e eine enorme Hilfe, wenn ich wei, dass es jemanden gibt, der mir im Zweifelfall zur Seite steht und mir seine Hilfe anbietet.

Leider muss ich jedoch sagen, dass die wenigsten meiner Freunde die Kraft aufbringen knnen, um mir wirklich untersttzende Hilfe anzubieten. Ich denke, dass das Problem auch darin besteht, dass es fr Auenstehende ganz schwer nachzuvollziehen ist, wie chronische Schmerzen sind, welche Auswirkungen sie auf das eigene Leben haben (knnen) und wie schwer es manchmal ist, trotz der Schmerzen seine Stimmung nicht den Bach heruntergehen zu lassen... jedenfalls fr mich. Und wenn man das nicht nachempfinden kann, wie kann man dann helfen?

Liebe Gre
Chandra
_________________
To know how to do something well is to enjoy it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Daniel11
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 18.07.2008
Beitrge: 32
Wohnort: Nrnberg

BeitragVerfasst am: 18.07.08, 16:27    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

auch ich leide seit Jahren an chronischen Spannungskopfschmerzen und habe mich immer mehr zurck gezogen. Durch die anhaltenden Schmerzen habe ich zu nichts mehr Lust und bin zusehendst auch schlecht gelaunt.

Mittlerweile habe ich alle Freunde verloren und bin total vereinsamt. Und das mit Ende 20. Ich wrde auch so gerne an den Wochenenden abends weg gehen und mal eine Kleinigkeit trinken und laute Musik hren, wie es eben so blich ist. Aber wenn mein Kopf schon Nachmittags das Drhnen anfngt, habe ich zu nichts Lust.

Mit anderen rede ich kaum darber, da es viele nicht nachvollziehen knnen, wie es mit derartig dauerhaften Schmerzen ist. Viele denken dann, dass ich nur bertreibe...

Gre,
Daniel
_________________
Menschen fr Menschen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lugana
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.05.2006
Beitrge: 249
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 21.07.08, 12:07    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist es ja, die Menschen die das nicht kennen knnen das auch nicht nachvollziehen wie es sich anfhlt.

Die Menschen die einen dann wegen der Krankheit und damit verbundenen Einschrnkungen deshalb meiden, die sind ja eh keine echten Freunde.

Aber ich kenn das auch ich sag dann auch nicht immer was wenns mir wieder schlechter geht. Weil fr mich ist es ja schon seit Jahren Dauerzustand so und irgentwann kommt das auch doof find ich wenn man jeden Tag mit dem Selben anfngt.

Das macht es allerdings dann auch schwer frs Umfeld Verstndnis zu zeigen.

Ist ein doofer Kreislauf :/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Schmerztherapie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.