Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Downsyndrom Trisomie 21
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Downsyndrom Trisomie 21

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Genetik - Frherkennung - Erbkrankheiten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
rettungsgirl
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 26.07.2005
Beitrge: 39

BeitragVerfasst am: 26.05.08, 10:21    Titel: Downsyndrom Trisomie 21 Antworten mit Zitat

Hallo,

wei vielleicht irgendjemand wie hoch die Wahrscheinlichkeit/ Gefahr ist, dass mein Kind auch das Down Syndrom bekommt?? Der Bruder meines Mannes hatte es, ist mit 3 Jahren verstorben. Sonst hat es niemand in der Familie!!

Bitte um Antworten!

Danke

Rettungsgirl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dora
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.12.2006
Beitrge: 1319

BeitragVerfasst am: 26.05.08, 18:36    Titel: Antworten mit Zitat

hallo

ich hab dir mal was ausgesucht zum durchlesen

http://www.[Link / Begriff / Name gendert. Nach den Regeln des DMF nicht erwpnscht].de/krankheiten/down_syndrom.html?p=2

Gru dora
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
alanjanelt
Interessierter


Anmeldungsdatum: 07.08.2008
Beitrge: 9
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 06.09.08, 21:59    Titel: .. Antworten mit Zitat

also so viel ich wei, kann das down-syndrom nur von der mutter auf das kind bertragen werden..ansonsten ist es eine "normale" genmutation...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FataMorgana
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beitrge: 3419

BeitragVerfasst am: 07.09.08, 07:23    Titel: Re: Downsyndrom Trisomie 21 Antworten mit Zitat

Guten Morgen rettungsgirl,

lassen Sie sich doch am besten mal von Ihrem Frauenarzt diesbezglich beraten!

rettungsgirl hat folgendes geschrieben::
wei vielleicht irgendjemand wie hoch die Wahrscheinlichkeit/ Gefahr ist, dass mein Kind auch das Down Syndrom bekommt??


Das Risiko hngt in erster Linie vom Alter der Mutter ab, da es sich in etwa 90-95 % der Flle um eine sog. freie Trisomie 21 handelt.

rettungsgirl hat folgendes geschrieben::
Der Bruder meines Mannes hatte es, ist mit 3 Jahren verstorben.


Gibt es denn vom verstorbenen Bruder Ihres Mannes oder anderen Familienmitgliedern genetische Befunde?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FataMorgana
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beitrge: 3419

BeitragVerfasst am: 07.09.08, 07:34    Titel: Re: .. Antworten mit Zitat

alanjanelt hat folgendes geschrieben::
also so viel ich wei, kann das down-syndrom nur von der mutter auf das kind bertragen werden.


Das stimmt nicht. Wenn der Vater Trger einer sog. Translokation ist, kann er die Erkrankung auch auf das Kind vererben. Es ist lediglich hufiger der Fall, wenn die Mutter Trgerin einer Translokation ist. In der groen Mehrheit der Flle wird die Erkrankung aber gar nicht vererbt, sondern entsteht whrend der Reifeteilung der Eizellen der Mutter neu.

alanjanelt hat folgendes geschrieben::
ansonsten ist es eine "normale" genmutation...


Nein, das Down-Syndrom ist keine Genmutation. Es ist eine Trisomie, also das dreifache Vorhandensein eines Chromosoms (21). In den meisten Fllen ist es eine freie Trisomie 21, die nicht vererbt wird. Bei der Translokationstrisomie 21 ist die Vererbung von (beiden) Eltern auf das Kind mglich. Daneben gibt es dann noch die Mosaik-Trisomie 21 und die partielle Trisomie 21. Je nachdem, welche Form vorliegt, sind das Wiederholungsrisiko und die Vererbungsmglichkeiten ganz unterschiedlich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
aawinkler
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 14.09.2008
Beitrge: 1

BeitragVerfasst am: 14.09.08, 20:16    Titel: Antworten mit Zitat

FataMorgana hat folgendes geschrieben::
Nein, das Down-Syndrom ist keine Genmutation. Es ist eine Trisomie, also das dreifache Vorhandensein eines Chromosoms (21). In den meisten Fllen ist es eine freie Trisomie 21, die nicht vererbt wird. Bei der Translokationstrisomie 21 ist die Vererbung von (beiden) Eltern auf das Kind mglich. Daneben gibt es dann noch die Mosaik-Trisomie 21 und die partielle Trisomie 21. Je nachdem, welche Form vorliegt, sind das Wiederholungsrisiko und die Vererbungsmglichkeiten ganz unterschiedlich.

Wie FataMorgana richtig schreibt, wird Trisomie-21 in den allermeisten Fllen nicht vererbt (obwohl eine einmal existierende Trisomie-21 natrlich jederzeit vererbbar wre). Sie entsteht durch eine spontane Genommutation, bedingt durch einen fehlerhaften Zellteilungsprozess whrend der Meiose.

Daher haben Flle einer freien Trisomie (die 95% aller Trisomie-21-Flle ausmacht) in der nheren oder weiteren Verwandtschaft keinerlei Bedeutung. Handelt es sich hingegen um eine Translokationstrisomie, kann diese durchaus durch Vererbung weitergegeben worden sein - in diesem Fall knnte auch fr nahe Verwandte ein entsprechend hheres Risiko bestehen.

Die Frage liee sich also nur dann zuverssig beantworten, wenn bekannt wre, welche Form von Trisomie-21 der verstorbene Bruder hatte...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Genetik - Frherkennung - Erbkrankheiten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.