Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Kiefer-OP
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Kiefer-OP

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MissyN
Interessierter


Anmeldungsdatum: 02.06.2008
Beitrge: 6

BeitragVerfasst am: 02.06.08, 19:20    Titel: Kiefer-OP Antworten mit Zitat

Hallo,

ich habe einen offenen Biss, gleichzeitig ist mein Oberkiefer aber zu schmal fr meinen Unterkiefer.
Das uert sich so, dass auf der rechten Seite die hinteren Backenzhne ganz abgenutzt sind..(ist meinem Zahnarzt aufgefallen). Der Biss ist so offen, dass ich schmale Dinge, wie eine Gurkenscheibe oder so nicht abbeien kann. Ich reie die Sachen eher ab.
Die Mittellinie von den oberen und unteren Schneidezhne ist um 0,5cm verschoben und der rechte obere Eckzahn schiebt den unteren weiter raus, so dass sich die Lage wohl eher noch verschlimmern wird.
Ich war nun schon bei 2 KFO, weil ich gern mehrere Meinungen haben wollte.
Sie sind sich beide einig, dass ich operiert werden muss, schlagen aber unterschiedliche Lsungen vor.
Der eine sprach davon, dass alles in einer einzigen OP behoben werden knnte, die ambulant stattfinden soll. Danach wrde ich mit 1-2Jahren fester Zahnspange zu rechnen haben.
Der andere hingegen meinte, dass ich zuerst 1,5 Jahre eine feste Zahnspange brauchen wrde, die die aktuelle Lage quasi "verschlimmert" und auf die OP vorbereitet. Seiner Meinung nach, seien 3-10Tage im Krankenhaus ntig und es sei nur evtl, aber eher unwahrscheinlich, in 1 einzigen OP machbar.
Nun bin ich ein wenig ratlos, was ich machen soll. Einzeln sehen die Kiefer gar nicht so schlecht aus (ich hatte ja auch jahrelang eine lose und spter auch fr ein gutes Jahr eine feste Zahnspange - dies sei meinen Zhnen aber nicht wirklich anzusehen.. Traurig )
Es strt mich aber schon,dass ich nicht wirklich abbeien kann und ich habe Angst, dass sich vorallem der offene Biss verschlechtern wird (meine eine Oma hatte den sehr ausgeprgt!)! Mein Oberkiefer ist schon so schmal,dass meine Zunge darin nicht mehr richtig Platz hat.

Welche Behandlungs-/OP-Methode klingt denn vernnftiger? Dass ich mit krassen Schmerzen und Schwellungen zu rechnen habe, ist mir absolut klar.
Und wonach whle ich denn einen guten Chirurgen aus? Hat jemand im Raum Kiel schon eine solche OP durchfhren lassen und kann mir jemanden empfehlen?

Ich hoffe mir kann jemand helfen! VIelen Dank schonmal!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.