Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Homozystein zu hoch
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Homozystein zu hoch

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Labormedizin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
rodnik
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 07.05.2008
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 08.06.08, 14:24    Titel: Homozystein zu hoch Antworten mit Zitat

Habe meinen Homozysteinwert bestimmen lassen. Er ist sehr hoch: 54,4 Normal ist bis 10.
Das Blut wurde am Nachmittag abgenommen, ich hatte an dem Tag schon etwas gegessen.
Wre bei diesem hohen Wert der Homozystein-Wert auch frh morgens im nchternenen Zustand zu hoch?
Im Befund wurde mir vorgeschlagen die MTHFR-Deffizienz zu bestimmen. Methylentetrahydrofolatreductase-Deffizienz wird autosomal-rezessiv vererbt. Ich mchte jetzt gerne diesen Wert bestimmen. Ich nehme aber zur Zeit ein Vitamin-B Komplext, in dem auch Folsure drin. Muss ich das vorher absetzten?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FataMorgana
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beitrge: 3419

BeitragVerfasst am: 24.06.08, 20:40    Titel: Re: Homozystein zu hoch Antworten mit Zitat

rodnik hat folgendes geschrieben::
Habe meinen Homozysteinwert bestimmen lassen. Er ist sehr hoch: 54,4 Normal ist bis 10.
Das Blut wurde am Nachmittag abgenommen, ich hatte an dem Tag schon etwas gegessen.
Wre bei diesem hohen Wert der Homozystein-Wert auch frh morgens im nchternenen Zustand zu hoch?


Ja, ganz sicher. Eine derartige Erhhung ist nicht durch das Frhstck an diesem Tag allein bedingt. Wie hoch, kann man schlecht abschtzen. Der Wert drfte aber auch nchtern deutlich erhht sein. Eine Kontrolle sollte nchtern durchgefhrt werden. Beim Homozystein ist auch zu beachten, dass das Blut nach der Entnahme rasch (innerhalb von hchstens ca. 30 Minuten) zentrifugiert werden und das Serum bzw. Plasma von den Zellen getrennt werden muss. Fragen Sie bitte die an der Untersuchung Beteiligten, ob Sie dies wissen und bercksichtigen. Anderenfalls sind falsch hohe Werte zu erwarten.

rodnik hat folgendes geschrieben::
Im Befund wurde mir vorgeschlagen die MTHFR-Deffizienz zu bestimmen. Methylentetrahydrofolatreductase-Deffizienz wird autosomal-rezessiv vererbt. Ich mchte jetzt gerne diesen Wert bestimmen. Ich nehme aber zur Zeit ein Vitamin-B Komplext, in dem auch Folsure drin. Muss ich das vorher absetzten?


Nein, die Einnahme von Folsure hat gar keinen Einfluss auf diese genetische Untersuchung (wohl aber auf die Hhe der Homozystein-Konzentration - Folsure senkt das Homozystein).

Beachten Sie bitte auch diese Hinweise:
http://www.medizin-forum.de/phpbb/viewtopic.php?t=56239

Warum wurde die Untersuchung berhaupt gemacht?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Labormedizin Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.