Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Thrombophlebitis, noch eine Frage
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Thrombophlebitis, noch eine Frage

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Angiologie und Gefchirurgie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Jenny2810
Interessierter


Anmeldungsdatum: 23.05.2008
Beitrge: 7

BeitragVerfasst am: 12.06.08, 09:37    Titel: Thrombophlebitis, noch eine Frage Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,
ich habe noch mal eine Frage bezglich meiner Thrombophlebitis (ausgelst durch eine Braunle auf dem Handrcken): Die Schmerzen sind jetzt nach Heparinverbnden und guter Khlung endlich weg Sehr glcklich . Lediglich die Druckempfindlichkeit am Unterarm ist geblieben. Jetzt habe ich an der Aussenseite des Arms unter der Haut ein kleines Kntchen getastet, kann das auch mit der Entzndung der Vene im Zusammenhang stehen, sollte ich besser noch mal zum Arzt? Es tut nicht weh.
Ausserdem wrde ich immer noch gerne wissen, wie gross die Gefahr einer Embolie ist. Ich habe vom Krankenhaus grnes Licht fr Sport bekommen, mache mir aber immer noch Sorgen, dass sich was lsen knnte, wenn der Blutdruck z.B. beim bergauflaufen strker ansteigt.
Vielen Dank fr kompetente Antworten im Voraus!
Jenny2810
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stefan von Sommoggy
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 15.09.2004
Beitrge: 356

BeitragVerfasst am: 12.06.08, 10:21    Titel: Antworten mit Zitat

Eine Emboliegefahr ist nicht gegeben. Diese Venen sind viel zu klein und durch die Entzndung sind die Gerinnsel stark wandhaftend und werden langsam resobiert. Das Kntchen kann ein narbig umgewandelter Rest sein. Leider gehen die Venen dadurch oft kaputt und werden in einen narbigen Strang umgewandelt.
Sie knnen unbesorgt Sport treiben. Gefhrlich sind nur die tiefen Venenthrombosen groer Venen. Die Embolie- Gefhr ist brigens am grten, wenn man noch gar nichts von der Thrombose sprt! Die Wandhaftung ist dann schon nach 24h so stark, da es bei Heparinisierung und Kompressionsverband nicht mehr zur Embolie kommt. Deshalb werden heute auch tiefe Beinvenenthrombosen im Gegensatz zu frher ambulant behandelt.
Viele Gre,
Sommoggy
_________________
Prof. Dr.med. Stefan von Sommoggy
Klinik fr operative und interventionelle Gefsschirurgie
Schn Klinik Vogtareuth
Krankenhausstr.20
83569 Vogtareuth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Angiologie und Gefchirurgie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.