Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Pflege einer groflchigen sekundr geheilten Narbe
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Pflege einer groflchigen sekundr geheilten Narbe

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Plastische und Wiederherstellungschirurgie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
schnecke1979
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.07.2007
Beitrge: 35

BeitragVerfasst am: 12.06.08, 12:12    Titel: Pflege einer groflchigen sekundr geheilten Narbe Antworten mit Zitat

Hallo,

ich habe mir vor 5 Monaten meinen Oberschenkel verbrht (6% KOF Grad 2b-3, Narbe reicht bis auf den oberen Rand der Patella, fast zirkulr,auf der Rckseite des Oberschenkels ist eine Hand breit Platz zwischen den Narbenrndern). Die Wunde wurde nicht mit Transplantat gedeckt, sie musste sekundr heilen. Ich trage seit ca. 4 Monaten 24 Stunden am Tag eine Kompressionsbandage. Seit einer Woche ist die Narbe komplett geschlossen. Ich creme die Narbe 3-4mal tglich mit Dexpanthenol-Salbe ein.

Ich habe in meinem Beruf als Krankenschwester nie mit so groen Verbrennungen oder so groen sekundr verheilten Wunden zu tun gehabt. Leider sind die Meinungen zur Pflege sehr verschieden. Im Moment schlt sich die oberste Schicht der Narbe ab (sieht aus wie nach einem Sonnenbrand), ich gehe ganz vorsichtig mit einem weichen Lappen bei und massiere die Narbe unter der Dusche, damit sich die Hautfetzen ablsen.

Was kann ich meiner Narbe noch gutes tun, gibt es Dinge, die absolut kontraindiziert sind?
Ich meine die Sonne wie der Teufel das Weihwasser, ich achte darauf nicht zu lange am Stck auf den Beinen zu sein, ich passe auf, nirgenswo gegen zu stoen.

Ich bin fr jeden Tip dankbar!! Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Sixtus Allert
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 15.09.2004
Beitrge: 953
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 18.06.08, 12:20    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
Sie tun Ihrer Narbe anscheinend schon viel Gutes. Bei Verbrennungsnarben ist Panthenol sehr gut, Olivenl auch, ich empfehle zudem gerne Synchroline/ Terproline. Da das nicht immer einwandfrei vertragen wird, nutzen Sie erst einmal eine Probe (ist zudem auch nicht ganz billig).
Bewegen Sie das Knie regelmig?
Beste Gre und gute Besserung
Dr. Sixtus Allert
_________________
Arzt fr Plastische und sthetische Chirurgie, Handchirurgie
Chefarzt der Klinik fr Plastische und sthetische Chirurgie am Sana Klinikum Hameln - www.dr-allert.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schnecke1979
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.07.2007
Beitrge: 35

BeitragVerfasst am: 18.06.08, 16:15    Titel: Antworten mit Zitat

Ich versuche das Knie so oft wie mglich und so weit wie mglich anzuwinkeln, damit sich die Kontraktur zurck bildet. Durch die immer bessere Beweglichkeit meiner Narbe, sie spannt nicht mehr so extrem, wenn ich mich hin hocke, vergesse ich leider manchmal, dass ich mich nicht ganz in die Knie gehen kann. Wenn mir jemand wieder hoch geholften hat, habe ich fr einige Stunden Schmerzen beim Laufen.
Bisher wurde mir gesagt, dass sich das mit der Zeit geben wird. Leider habe ich mich vor zwei Jahren an meiner rechten Patella verletzt, hatte durch Schonung eine leichte Kontraktur und ca. 9 Monate Schmerzen beim Laufen.
Ich denke mal, dass ich, wenn sich die Situation nicht bald bessert, einen Orthopden konsultieren werde.

Vielen Dank.

Schnecke1979
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Plastische und Wiederherstellungschirurgie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.