Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Persnlichkeitsstrung?
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Persnlichkeitsstrung?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Psychiatrie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
skarabus
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 16.07.2007
Beitrge: 244

BeitragVerfasst am: 18.06.08, 12:05    Titel: Persnlichkeitsstrung? Antworten mit Zitat

Was ist eine "Persnlichkeitsstrung" im psychiatrischen Sinn? Und bekommt man eine solche automatisch nach Misshandlung und Missbrauch als Kind und Jugendliche(r)? Ich dachte, das heit "posttraumatisches Belastungssyndrom"?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MaleNurse79
Interessierter


Anmeldungsdatum: 30.10.2005
Beitrge: 10
Wohnort: Umgebung Stuttgart

BeitragVerfasst am: 22.06.08, 02:53    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Skarabus!

Persnlichkeitsstrungen sind extreme Ausprgungen von Persnlichkeitseigenschaften, welche oft in Folge von gestrter Entwicklung im Kindes-oder Jugendalter auftreten.
Bei extremer Ausprgung sind die Folgen hufig ein Versagen im Beziehungs- und Leistungsbereich und/oder eine mehr oder weniger starke Tendenz zu stndiger Norm- und Regelbertretung.

Eine posttraumatische Belastungsreaktion ist (wie der Name schon sagt) eine Reaktion auf ein extremes, traumatisches Erleben. Sei es als Kind oder als Erwachsener. Wenn hier die erforderlichen Bewltigungskompetenzen fehlen, kann eine PtBr zu schweren psychiatrischen Krankheitsbildern wie Depression, Angstzustnden oder Identittsstrungen fhren.

So eine Belastungsreaktion kann sich natrlich auch in einer Persnlichkeitsstrung ussern, aber das man nach extremen traumatischen Erlebnissen generell eine solche entwickelt erscheint mir eher unwahrscheinlich.

MfG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
skarabus
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 16.07.2007
Beitrge: 244

BeitragVerfasst am: 24.06.08, 14:50    Titel: Antworten mit Zitat

Was versteht man denn im psychiatrischen Sinn unter Versagen im Beziehungs- und eistungsbereich? Ist das schon eine Persnlichkeitsstrung, wenn jemand aufgrund schlechter familirer Erfahrungen sehr skeptisch in Hinsicht auf Beziehungen ist und "davonluft", wenn es ernst wird? Und ist es eine Persnlichkeitsstrung, wenn jemand extremes Mobbing nicht mehr ertrgt und psychisch fertig ist nach einer bestimmten Zeit?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MaleNurse79
Interessierter


Anmeldungsdatum: 30.10.2005
Beitrge: 10
Wohnort: Umgebung Stuttgart

BeitragVerfasst am: 24.06.08, 16:07    Titel: Antworten mit Zitat

Hallchen erstmal,

also ich hab die Erfahrung gemacht das "Persnlichkeitsstrung", egal ob aus psychiatrischer oder anderer Sichtweise, ein sehr schwammiger Begriff ist...

Das was Du beschreibst hrt sich fr mich petrsnlich nicht nach ner Persnlichkeitsstrung an.Wobei es bestimmt "Fachleute" gbe die das anders sehen...wie gesagt,ist hufig eine Auslegungssache desjenigen der das beurteilen soll!

Ich glaube das man generell vorsichtig ist, was Beziehungen angeht wenn mans chlechte Erfahrungen gemacht hat!Dann von Persnlichkeitsstrung zu sprechen ist glaub ein wenig berzogen!

LG MaleNurse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
AlexOrange
Account gesperrt


Anmeldungsdatum: 25.02.2006
Beitrge: 73

BeitragVerfasst am: 25.06.08, 01:14    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo skarabus / MaleNurse,

Hallo,

Zitat:
Persnlichkeitsstrungen sind extreme Ausprgungen von Persnlichkeitseigenschaften, welche oft in Folge von gestrter Entwicklung im Kindes-oder Jugendalter auftreten


Du wirfst die Frage auf was zuerst da war, die Henne oder das Ei.

Entweder sind sie extreme Ausprgungen von [b]Persnlichkeitseigenschaften[b] und somit von Beginn der Geburt an prsent.

Oder aber sie sind die Folge einer / vieler gestrter Entwicklungsprozessse im Kleinkind / Kindes und Jugendalter und Ursache knnen Eltern / Erzieher sein

Btw. Wie oft werden Jugendliche zum Psychiater geschickt, nur weil die Eltern mit der Pubertt ihres Kindes berfordert sind und in jeder (Lebens)usserung / Handlung etwas Pathologisches sehen?

Zitat:
Bei extremer Ausprgung sind die Folgen hufig ein Versagen im Beziehungs- und Leistungsbereich und/oder eine mehr oder weniger starke Tendenz zu stndiger Norm- und Regelbertretung.


Ich denke eher, dass das die Folgen der Beziehungsstrungen (gestrte Entwicklungsprozesse, so.) sind, dazu gehren z.B. psychische und physische Traumata (z.B. sexueller Missbruch, psychische Verwahrlosung = Traumatisierungen, Schlge ).

So gesehen kann man sagen, das ein posttraumatisches Belastungssyndrom (Syndrom = Symptomkomplex) letztlich alles zusammenfasst, was zu der Diagnose Persnlichkeitsstrung fhrt, also z.B. einer Borderline Persnlichkeitsstrung, Schizoide Persnlichkeitsstrung

Die Wissenschaft geht davon aus, dass die genetische Anlage zu einer Persnlichkeitsstrung fhrt, allerdings sollte man davon ausgehen, dass es schon eines Auslsers (Trigger) braucht, um die psychische Strung quasie zu aktivieren, diese s.g. Trigger knnen also o.g. Traumata sein, also knnte man die Gleichung aufstellen:

Latente (genetisch bedingte) psychische Labilitt => psychische Traumata => Posttraumatische Belastungsstrung => Persnlichkeitsstrung vom Typ xy.

So 'rum wird es fr mich logischer.

Zitat:
Ist das schon eine Persnlichkeitsstrung, wenn jemand aufgrund schlechter familirer Erfahrungen sehr skeptisch in Hinsicht auf Beziehungen ist und "davonluft", wenn es ernst wird? Und ist es eine Persnlichkeitsstrung, wenn jemand extremes Mobbing nicht mehr ertrgt und psychisch fertig ist nach einer bestimmten Zeit?


Nicht zwangslufig, aber auch sehr gut mglich, halt als Folge eines Posttraumatischem Stressyndroms, welches sich dann natrlich auch zu einer Persnlichkeitsstrung fhren kann.

Extremes Mobbing kann einen derart Krank machen, dass jemand - hier die posttraumatische Belastungsstrung, welche sich in einer Persnlichkeitsstrung manifestiert.
Erst muss der Trigger da sein (und die knnen vlig unterschiedlich sein, von Gerchen ber laute Stimmen ...), dieser folgt das posttraumatische Blastungssyndrom aus dem sich eine Persnlichkeitsstrung entwickeln kann.

Ist also icht ganz einfach zu beantwoten, versuch's mal anhand eines - fr Dich - typischen Beispiels nher zu erlutern, denn dann kann man besser darauf antworten.

... und ja, Mobbing treibt sehr viele Menschen regelrecht zu Psychologen.

Google mal nach Mobbing - Mobbing am Arbeitsplatz, was meinst Du, was Du dort alles erfhrst, ist hier ja eher allgemein gehalten.

Alles Gute


Alexander
_________________
Der Mensch ist ein hervorragendes Beispiel fr den oftmals grimmigen Humor der Evolution!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Psychiatrie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.