Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - MRT-Befunde - unklares Erscheinungsbild im Kalkaneus
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

MRT-Befunde - unklares Erscheinungsbild im Kalkaneus

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Radiologie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Aneli
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.06.2008
Beitrge: 49

BeitragVerfasst am: 20.06.08, 09:09    Titel: MRT-Befunde - unklares Erscheinungsbild im Kalkaneus Antworten mit Zitat

Hallo,
wer kann helfen?
Seit 1996 plagen mich Schmerzen im linken Fu und keiner wei so recht was es ist.
Anfangs Schmerzen nur bei Belastung -zwischenzeitlich treten die Schmerzen auch im Ruhezustand auf. (Grunderkrankung Mamma-Ca)
Hier die Befunde:
[u]Aus dem Jahr 1996[/u]- Zunahme der Flssigkeitsansammlung im Knochenmark des cranialen Anteils des Calcaneus. Auf den sagittalen T1-gewichteten Sequenzen nach KM
demakiert sich eine etwa 14mm lange schmale Aufhellungslinie. Unvernderte Darstellung des Osteoms im caudalen Anteil des Talus. Beurteilung: Das Knochenmarkdem drfte am ehesten im Rahmen einer Infraktion entstanden sein.
Aus dem Jahr 1999 - Regelrechte Darstellung der Malleolengabel, des Talus.
Signalzunahme im hinteren talofibularen Ligament links, das kalkaneofibulare Ligament links ist erhalten. Ligamentum deltoideum unauffllig. Umschriebene 2 cm durchmessende Signalabnahme von der oberen talo-kalkanealen Gelenkflche in den Kalkaneus einstrahlend, jedoch die Ober- bzw Unterkante des Kalkaneus nicht erreichend. Die Struktur ist hypointens T1-gewichtet, nimmt randstndig KM auf. T2-gewichtet zentral signalintens mit hypointensem Randsaum. Eine Verbindung zum Bandapparat besteht nicht. Kein wesentlicher Ergu im unteren Sprunggelenk. Deutliche
Signalzunahme subkutan im Malleolus medialis und lateralis bds.
Beurteilung 2 cm durchmessende Signalabnahme lanzettfrmig vom oberen talokalkanealen Gelenk in den Kalkaneus einstrahlend, ohne die obere oder untere Begrenzung des Kalkaneus zu erreichen. DD kann es sich hierbei um eine alte Infrakturierung handeln, die praktisch Pseudoarthrosen-mig verheilt ist. Zweitrangig ist auch an eine Infrakturierung des Kalkaneus in dieser Hhe zu denken. Die Lsion ist untypisch fr eine Metastasierung. Keine Arthrose im oberen oder unteren Sprunggelenk. Dehnung des hinteren talofibularen Ligamentes links sowie deutliche subkutane dem im Bereich der Malleolengabel links.
War diese Woche erneut zum MRT. Befund liegt noch nicht vor. Nach Rs. mit Radiologin
"...was auch immer das ist, was sie da im Hacken haben(?) ,Befund besteht ja nun schon so lange.... ".
Meine Frage, hat jemand einen gleichen bzw hnlichen Befund ? oder gibt es hier einen Radiologen/Orthopden/Neurochirurg der vielleicht eine Idee hat was es nun konkret sein knnte ? und was man dagegen unternehmen kann.
Es ntzt mir nicht viel, zu wissen "..da ist was, aber was?" wenn die Schmerzen immer mehr zunehmen und ich zeitweise nur unter groen Schmerzen durch die Gegend humplen kann.
Wrde mich ber Antwort/en , Hinweise und Ratschlge freuen.
Mit freundlichen Gren
Aneli
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Radiologie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.