Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - War das eine Medikamentenallergie?
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

War das eine Medikamentenallergie?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Rheumatologie & Immunologie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sensation
Interessierter


Anmeldungsdatum: 25.01.2008
Beitrge: 7

BeitragVerfasst am: 29.06.08, 09:04    Titel: War das eine Medikamentenallergie? Antworten mit Zitat

Hallo!

Ich bin heute Nacht aufgewacht mit starken Bauchschmerzen die sich wohl tendenziell Richtung Durchfall entwickelt htten. Daher habe ich vorsorglich zwei Akut-Antidurchfall-Tabletten mit dem Wirkstoff Loperamid genommen. Ca. 15 Minuten nach Einnahme schwollen aber meine Atemwege bedenklich an, sodass ich ziemliche Luftnot bekam. Ein Effekt den ich bisher nur durch eine ausschweifende Kreuzallergie bei rohen Lebensmitteln erlebt habe. Ausserdem fingen meinen Oberarme an zu jucken, wurden heiss und es bildeten sich Quaddeln. Nach ca. 1-2 Stunden hrte der Spuk auf...Die besagten Medikamente habe ich heute Nacht zum zweiten Mal in meinem Leben genommen, beim ersten Mal vor einem dreiviertel Jahr gab es keine Beschwerden.

Da ich sowas vorher noch nie erlebt habe, bin ich etwas verunsichert. Bisher hatte ich nur eine starke Pollenallergie/Kreuzallergie. Im Frhjahr bekam ich eine Hyposensibilisierung gegen die Sptblher.

War das eine Medikamentenallergie? Worauf muss ich in Zukunft achten?!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
docwilde69
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 09.07.2008
Beitrge: 970

BeitragVerfasst am: 15.07.08, 08:29    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

die Symptome die Du schilderst knnen Anzeichen einer Medikamentenallergie (Typ I vom Soforttyp) sein. Auch denkbar wre eine Urtikaria bei akutem Infekt. Zur Abklrung solltest Du unbedingt zum Allergologen gehen (frhestens 4-6 Wochen nach dem Ereignis, und das fragliche Medikament mitnehmen). Manche Praxen fhren die Testungen nicht durch, dann wirst Du auf eine Tagesklinik in ein dermatologisches Krankenhaus geschickt dafr.

Auf keinen Fall Selbstversuche machen, die Reaktionen knnen beim nchsten Mal schlimmer ausfallen und Du hattest schon Atemnot!

Viele Gre,
docwilde69
_________________
Wichtig: Ein Rat bers Internet ist schn, ersetzt aber in keinem Fall den Gang zum (Fach-)-Arzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Rheumatologie & Immunologie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.